Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 21. September, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Arnes Rundschau arrow Jan Ullrich bleibt in den Schlagzeilen
28.08.10
Jan Ullrich bleibt in den Schlagzeilen
ImagePapier ist geduldig. Wenn man alte Interviews von später überführten Dopingsündern oder daran beteiligten Ärzten und Funktionären liest, wird man fast schizophren. So ging es mir beider Durchsicht der Äußerungen von T-Mobile Teamarzt Lothar Heinrich.

Timo Bracht überzeugt durch eine starke Schwimmleistung und Andi Böcherer durch ein extrem starkes Rennen in Viernheim.

Erste Spekulationen zu Hawaii 2010

Andi Böcherer siegte in Viernheim über die Kurzdistanz, fünf Minuten vor Timo Bracht. Der Vorsprung ist spektakulär, denn Bracht ist ein Meister seines Fachs.

Wegen des bevorstehenden Ironmans auf Hawaii befinden sich die qualifizierten Profis in einer komplizierten Trainingsphase. Eine kurze, aber entscheidende Regenerationsphase nach den großen Wettkämpfen des Sommers, gefolgt von einem Ausdauerblock mit hohen Umfängen, bevor es dann in die Tempophase mit wettkampfähnlichen Geschwindigkeiten geht. Die Trainingsbelastung während dieses gesamten Zeitraums ist sehr hoch, Entlastungstage oder -phasen sind rar. Wettkampfleistungen in Aufbaurennen sind unsicher und schwankend.

In diesem Kontext muss man das Ergebnis von Viernheim sehen: Böcher ist sehr stark, während Brachts Rennen uns wahrscheinlich keinen aussagekräftigen Hinweis auf seine mögliche Hawaii-Form geben konnte.

Außer im Schwimmen. In dieser Disziplin können nur die besten Schwimmer unter den Triathleten an Böcherer dranbleiben. Timo Bracht konnte es in Viernheim. Das ist eine sehr aufregende Feststellung im Hinblick auf Hawaii. Dort führte in den letzten Jahren bereits die Auftaktdisziplin zu einer Vorentscheidung. Brachts taktische Spielräume und Erfolgsaussichten auf Hawaii hängen stark von seiner Schwimmleistung ab. Speziell auf Hawaii nähern sie die Verhältnisse in diesem Punkt denen der Kurzdistanzrennen an. Es ist eine Ära der Schwimmer und Läufer. Wird höchste Zeit, dass Normann mal wieder dazwischen haut.

Jan Ullrich bleibt weiter in den Schlagzeilen

Die Frankfurter (All-) Gemeine Sonntagszeitung, kurz: FAS, hatte im Seitengedanken eines Artikels über den Toursieger einige Episoden thematisiert, in denen Ullrich vor Jahren einen über den Durst getrunken hatte, unterstützt von Zitaten früherer Weggefährten, die zu Beginn dieses Jahrtausends aufgeschnappt worden waren. Diese kurze Passage in der FAS war der Bild-Zeitung ein eigenständiger Artikel wert, der das angebliche Alkoholproblem Ullrichs zum alleinigen Thema hatte. Nahezu alle Zeitungen und Fernsehmagazine im deutschsprachigen Raum sprangen auf und platzierten ihre Schlagzeile über das angebliche Alkoholproblem Ullrichs.

An der sei aber nichts dran, teilte Ullrich über seine Website mit und löste damit eine zweite Welle an Schlagzeilen aus: "Ullrich und die Trunksucht – der gefallene Star dementiert", das war der raffiniert reißerische Tenor der Meldungen, der nach wie vor Ullrich in die Nähe des Alkoholmissbrauchs stellt.

Auch in unserem Magazin gab es aus meiner Feder die Meldung zu Ullrichs angeblichem und von ihm dementierten Alkoholproblem, und es tut mir leid, falls es sich um eine Ente handelte. Ich schrieb sie aus ehrlicher Sorge und Anteilnahme, doch unter dem Strich war es wohl ein Fehler, eine derartige Meldung aus zweiter Hand weiterzutragen.

"Wir leben nicht mehr in der Öffentlichkeit"

Eine erfreuliche Nachricht hat indes die Bild-Zeitung, die in Sachen Ullrich immer nah am Ball zu sein scheint: Jan Ullrich wird wieder Vater.

Junge oder Mädchen? „Wir wollen nicht wissen, was es wird“, sagen Jan und Sara beim Termin mit BILD am SONNTAG im Gasthof „Zum Hirschen“ in Scheidegg. „Wir nehmen, was Gott uns gibt. Hauptsache, das Kind ist gesund“, betont Ullrich. Für ihn ist es das dritte Kind, mit seiner früheren Lebensgefährtin Gaby Weis hat er die Tochter Sarah Maria (7).

Für die weitere Zukunft heißt es dort:

Sara sorgt sich: „Die [Alkohol-] Gerüchte erschweren seine Genesung.“ Die beiden wollen sich bis auf Weiteres zurückziehen. Ullrich: „Deshalb melden wir uns heute noch ein letztes Mal zu Wort. Wir leben nicht mehr in der Öffentlichkeit.“

Menschlich enttäuscht

Wem kann Ullrich heute vertrauen? Wer steht einem Menschen wirklich nahe, dem eine ganze Nation auf den Leib rückt und durch das Schlüsselloch späht, und deren Sensationslust gute und schlechte Schlagzeilen gleichermaßen willkommen sind?

Ich habe die traurige Vermutung, dass dieser Personenkreis sehr klein ist. Das illustrieren in meinen Augen beispielhaft die Äußerungen von T-Mobile Teamarzt Lothar Heinrich aus dem Jahr 2006, also jenem Jahr, in dem die Dienste des Herrn Fuentes ans Licht der Öffentlichkeit kamen. Damals lagen die Geständnisse zahlreicher T-Mobile Fahrer noch in der Zukunft und Ullrich wurde als fehlgeleiteter Einzeltäter verkauft.

Lothar Heinrich über Jan Ullrich in den "Stuttgarter Nachrichten" 2006
„Ich bin menschlich sehr enttäuscht. Nach allem, was vorgefallen ist, hätte ich auch Probleme damit, wenn er wieder Rennen fahren würde."

Süddeutsche Zeitung vom 18.08.2006
SZ: ...wieso sind Sie nicht in der Lage zu sagen: Ich bin enttäuscht, dass Jan mich betrogen hat?
Heinrich: Natürlich bin ich enttäuscht.

Lothar Heinrich war am Doping des T-Mobile-Teams maßgeblich beteiligt. Er wusste haargenau was läuft. Das hinderte ihn nicht daran, öffentlich darüber zu klagen, wie sehr er von Ullrich enttäuscht sei. Wie Jan sich gefühlt haben mag, als er las, wie enge Weggefährten ihn in die Pfanne hauen? Am 23. Mai 2007 gestehen die Freiburger Ärzte Schmid und Heinrich ihre Verwicklung in das Mannschaftsdoping.

Man kann das verlinkte Interview mit der Süddeutschen, das er vor seinem Geständnis gab, kaum lesen ohne schizophren zu werden.

David Millar, Weltmeister im Zeitfahren 2003 und später gesperrt wegen Dopings, sagt nach seinem Comeback:

David Millar:
Ich weiß aber, was Ullrich und Basso jetzt durchmachen. Glauben Sie mir, das ist schrecklich. Denn wenn die Vorwürfe stimmen, verdienen sie es, bestraft zu werden. Aber das Wichtigste für ihr eigenes Wohlbefinden ist jetzt, dass sie diese Sache annehmen; sie müssen es zugeben, sie können es nicht ihr ganzes Leben leugnen. Denn sonst werden sie jämmerlich enden.

Bleiben wir noch kurz beim Radsport. Stefan Schumacher (damals Team Gerolsteiner) hat seine Dopingsperre verbüßt und kehrt zurück in den Rennbetrieb. Präsident Scharping ließ wissen, dass er Schumacher nie mehr im Nationaltrikot sehen will. Eine Teilnahme an der WM ist für den Nürtinger damit bis auf weiteres ausgeschlossen. Nominiert hingegen ist der ebenfalls aus einer Dopingsperre zurückgekehrte Danilo Hondo.

Sportdirektor unter Scharpings Zepter ist derweil Burckhard Bremer. Stephan Klemm schreibt:

Gerade erst stellte ein Gericht fest, dass Bremer von auffälligen Blutwerten des damaligen Nachwuchsfahrers Patrik Sinkewitz im Jahre 2000 wusste; laut Urteilsschrift war Bremer bekannt, „dass Sinkewitz Doping mit Epo vorgenommen hatte“. Damit gilt ein jahrelang akuter und auch zum BDR-Chef vorgedrungener Verdacht als bewiesen.

Es wirkt seltsam, wenn man beim Bund Deutscher Radfahrer wegen des Dopingvergehens von Stefan Schumacher so entrüstet tut. Mir scheinen sie alle den gleichen Stallgeruch zu haben.

Manchmal beneidet man Bjarne Riis um sein dickes Fell. Er brach als Teamchef vor laufender Kamera ein Interview ab und verschwand mit den Worten:

auslandsjournal vom 19.7.2001
„Ich bin hier, um Sport zu treiben und für allen anderen Scheiß habe ich kein Interesse.“

Arne Dyck
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Buchbar ab September. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel