Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung 13. April, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Newsarchiv arrow Triathleten sind heiß auf WM im Allgäu
10.02.10
Triathleten sind heiß auf WM im Allgäu
4 km Schwimmen, 130 km Radfahren und 30 km Laufen: Die Startplätze werden knapp
4 km Schwimmen, 130 km Radfahren und 30 km Laufen: Die Startplätze werden knapp
Run auf die erste Triathlon-WM in Immenstadt: Wenige Wochen nach Meldebeginn liegen bereits so viele Anmeldungen für die ITU Langdistanz-Weltmeisterschaft (4 km Schwimmen, 130 km Radfahren und 30 km Laufen) vor, dass das nationale Kontingent für deutsche Teilnehmer fast ausgeschöpft ist.

Laut German Altenried, Chef des Organisationskomitees, werden bereits Athleten aus mehr als 30 Nationen erwartet. Aus dem Allgäu sind fast 50 Triathleten mit im Kreis der WM-Starter, die am 1. August zum Kampf um den Titel antreten werden.

„Der Ansturm freut uns riesig! Allerdings wird es für Teilnehmer aus Deutschland langsam knapp, denn wir können nur ca. 500 nationale Startplätze vergeben. Die übrigen Plätze müssen wir für die ausländischen Verbände freihalten“, sagt Renndirektor Michl Rathke.

Noch kein Kontingent-Problem gibt es beim 28. Internationalen Allgäu-Triathlon „Allgäu Classic“, der einen Tag vor dem WM-Wettkampf, also am 31. Juli, auf der klassischen Mitteldistanzstrecke (2/80/20) ausgetragen wird. Hier sind 70 Prozent des Teilnehmerlimits erreicht.

Für die Weltmeisterschaft ist nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland das Interesse sehr groß. Teilnehmer aus aller Welt suchen bereits nach Quartieren in der Ferienregion Immenstadt-Oberstaufen. Ein Großteil der Athleten wird einige Tage vor dem Wettkampf anreisen, um die WM-Strecke im Vorfeld testen zu können. Weil aus Kapazitätsgründen nicht alle Sportler direkt in Immenstadt übernachten können, raten die Veranstalter den bereits angemeldeten Teilnehmern, sich frühzeitig ein Quartier zu suchen.

„Wir haben bereits jetzt jede Menge Anfragen von Athleten aus Australien und den USA“, sagt Altenried. Beides sind starke Triathlonnationen, wie ein Blick auf die Ergebnisse des vergangenen Jahres beweist. Bei der Langdistanz WM 2009 im australischen Perth wurde der Amerikaner Timothy O´Donnell Weltmeister, bei den Frauen holte die Australierin Rebekah Keat Silber. Die Hälfte aller Top-10-Platzierungen belegten Starter aus den USA und Australien, die andere Hälfte die Europäer. Der Franzose Sylvain Sudrie holte Silber, der Däne Martin Jensen Bronze. Bei den Damen wurde die Britin Jodie Swallow in Perth Weltmeisterin, Dritte wurde die Französin Delphine Pelletier.

„Das gibt auch im Allgäu einen harten Showdown, und ich bin sehr gespannt, wie gerade die Athleten aus Übersee mit unserer schwierigen Radstrecke zurecht kommen“, sagt Rathke. Die Radstrecke durch das bergige Oberallgäu mit Steigungen von bis zu 18 Prozent zählt zu den schwersten Triathlon-Strecken weltweit und stellt selbst für hartgesottene Triathlon-Cracks eine echte Herausforderung dar.

Die Triathlon-WM 2010 in Immenstadt ist der Abschluss der 650-Jahr-Feier der Stadt Immenstadt. Nach der Mitteldistanz-Europameisterschaft 2004 organisiert das Team um German Altenried in diesem Jahr mit dem Allgäu-Triathlon am Samstag, 31. Juli, und dem ITU-WM-Wettkampf am Sonntag, 1. August, erstmals wieder ein Doppelevent.

Die Tourismusregion Allgäu erhofft sich durch das Großereignis über 10.000 Übernachtungen und Einnahmen durch Teilnehmer und Besucher in Höhe von über zwei Millionen Euro.
Text: Pressemeldung

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 25.02.2017 Fuerteventura
26.03. - 08.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel