Empfohlen
Bike24 Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca SportScheck Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung: Donnerstag, 26. Oktober 19 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Challenge Kraichgau arrow Challenge Kraichgau: Triumphaler Sieg für Sebastian Kienle
14.06.09
Challenge Kraichgau: Triumphaler Sieg für Sebastian Kienle
Derzeit nicht zu schlagen: Sebastian Kienle im Kraichgau eine Klasse für sich
Derzeit nicht zu schlagen: Sebastian Kienle im Kraichgau eine Klasse für sich
Sebastian Kienle heißt der Sieger des Sparkasse Challenge Kraichgau präsentiert von KraichgauEnergie. James Cunnama (Südafrika) und Aaron Farlow (Australien) hatten das Nachsehen.

Die Damenkonkurrenz sah einen Start-Ziel der Australierin Rebekah Keat. Lisbeth Kristensen (Dänemark) und Merryn Johnston (Neuseeland)  folgten auf den Plätzen.

Sebastian Kienle auf dem Rad vom anderen Stern

Kienle, zunächst mit Thomas Hellriegel aus dem Wasser gestiegen, legte auf dem Rad mit einem Paraderitt von über 41km/h Durchschnittsgeschwindigkeit den Grundstein zum Sieg. Über 8 min Vorsprung betrug sein Vorsprung nach dem Wechsel vom Rad. Hinter ihm formierten sich mit Aaron Farlow und Raynard Tissink und einer Gruppe um Thomas Hellriegel die Verfolger. Der 23-jährige James Cunnama, vor Wochenfrist noch Vierter bei der Challenge France, setzte mit einem furiosen Lauf den Grundstein zur Aufholjagd.

Ungefährdet war Kienles Zieleinlauf mit über 11 min Vorsprung. Chris McCormack, Mitfavorit auf den Sieg, schied in Führung liegend mit einem Plattfuß aus.

Sebastian Kienle: Ein Wolf im Schafspelz
Kommentar
Insidern ist der Name "Sebastian Kienle" seit mindestens zwei Jahren ein Begriff, und für viele von ihnen war Kienle der Topfavorit auf den Sieg der Challenge Kraichgau – einem internationalen Topfeld zum Trotz. Doch im Bewusstsein der breiten Triathlonöffentlichkeit hatte er bislang nicht den Platz, der ihm sportlich gebührt. Den wird er wohl erst bekommen, wenn er reif ist für die Langdistanz, um dort zu zeigen, was er bereits heute drauf hat.

Und das ist genug, um aufhorchen zu lassen. Im Schwimmen absolut konkurrenzfähig (eine Minute Rückstand auf die Besten), im Laufen viertbeste Zeit, und auf dem Rad eine Klasse für sich. Elf Minuten war seine Radzeit besser als die des Weltklassekurblers Thomas Hellriegel, der in Kienle das derzeit größte Nachwuchstalent sieht; immerhin sechseinhalb Minuten kassierte der zweitschnellste Radler Damien Favre (FRA). Das ist eine Welt oder anders gesagt: eine Sensation.

Kienle, der eigentlich sein Debut auf der Langstrecke für dieses Jahr geplant hatte, baut sich heuer mit Kurz- und Mitteldistanzen weiter auf. Er tut gut an diesem geduldigen Weg, denn sein Tag wird kommen. Ich drücke diesem sympathischen, fröhlichen und gut geerdetem Sportler beide Daumen. Er ist ein Wolf im Schafspelz, und zwar im besten Sinne des Wortes.

Was Macca wohl zu Hause über das Rennen erzählt? Natürlich seine Geschichte mit dem Plattfuß und der Sprintdistanz. Und von einem jungen Mann, der Kienle heißt, und von dem wir bald alle noch hören werden.
Arne Dyck   
Internationale Klasse auch beim Damenrennen

Rebekah Keat setzte ihre Siege bei der Challenge-Serie fort. Fast zeitgleich wechselte Keat mit Lisbeth Kristensen auf das Rad und konnte ihren Vorsprung kontinuierlich auf ebendiese auf über 4 min ausbauen. Spannend wurde das Rennen als Lokalmatadorin Stefanie Rittershofer als zweite Frau zum Wechsel kam. Merryn Johnston konnte sich mit der zweitschnellsten Laufzeit den dritten Podiumsplatz sichern. 

Tolle Stimmung an den Strecken

Bereits zum Schwimmstart am Hardtsee Ubstadt-Weiher waren die Zuschauermassen begeistert. Die Stimmung der über 30.000 kannte keine Grenzen und so wurde Gochsheim, erstmals auf der Radstrecke eingebunden, zu einem der Zuschauermagneten.

Rennleiter Björn Steinmetz dankte den Helfer für eine gelungene Premiere der Challenge Kraichgau. Er zeigt sich begeistert und sprach von einem fantastischen Rennen. „Bei diesem Traumwetter gelang ein Traumwettkampf.“

Felix Walchshöfer, Rennleiter der Quelle Challenge Roth, zeigte sich begeistert von der Atmosphäre:  „Überwältigend, der Zuschauerzuspruch ist fantastisch. Auch die Organisation und die Helfer sind topmotiviert. Wir sind froh, dass Challenge Kraichgau Mitglied der Familie ist.“

Macca ließ es sich nicht nehmen und startete nach seinem Missgeschick anschließend mit geliehenen Radschuhen auf der Kurzdistanz.
Text: Pressemeldung, bearbeitet

Website Challenge Kraichgau
Ergebnisse bei Mikatiming
Diskussion im Forum

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel