Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung 13. April, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Klugschnackers Notizen für durchreisende Kometen arrow Wie viel Doping verträgt der Triathlon?
7.09.08
Wie viel Doping verträgt der Triathlon?
Die Uhr tickt: Der nächste große Dopingfall kann den Triathlon in Deutschland ruinieren
Die Uhr tickt: Der nächste große Dopingfall kann den Triathlon in Deutschland ruinieren
Die Chinesin Hongni Wang. Die Österreicher Georg Swoboda und Lisa Hütthaler. Der kasachische Weltmeister Dimitriy Gaag. Die Schweizerin Brigitte McMahon. Die Deutschen Jürgen Zäck, André Bour, Thomas Braun, Nina Kraft, Björn Twittmann, Katja Schumacher, Lothar Leder. Der argentinische Ironmansieger Francisco Pontano. Ein bei der WM in Hamburg positiv getesteter Agegrouper, dessen Namen bisher nicht veröffentlicht wurde. Vierzehn Fälle, die einem zum Thema "Doping im Triathlon" sofort einfallen. Diese Aufzählung ist lang und keineswegs vollständig. Steht dem Triathlon dasselbe Schicksal bevor wie dem ruinierten Radsport?
Von Arne Dyck

Erst zwei Jahre ist es her, als die Tour de France vom sportlichen Olymp hinab in eine Kloake kullerte. Seit 2006, seit dem Fall Fuentes und den Enthüllungen von Jaksche, Manzano und Herrn Fuentes selbst, kenne ich niemanden mehr, der die Tour de France als Sportereignis ernst nimmt. Ähnliche Enthüllungen in der Leichtathletik, vor allem durch den Springstein- und den Balco-Prozess, raubten auch dieser traditionsreichen Sportart ihre Glaubwürdigkeit und Spannung.

Der Radsport hinterließ eine Lücke, und es gab berechtigte Hoffnungen, dass der Ironman mit den deutschen Protagonisten Stadler und Al-Sultan ein wenig davon profitieren könnte. Im Jahr 2007 übertrug die ARD das Rennen auf Hawaii, offensichtlich auf der Suche nach einem neuen deutschen Helden für die Ära nach Jan Ullrich (diese Stelle ist bis heute vakant). Der Idealismus, die Selbstgenügsamkeit der Triathleten schien ein idealer Gegenpol zur egoistischen und betrügerischen Lohnfahrerei der Radprofis zu sein. Schließlich gibt es im Triathlon auf der Langstrecke kaum etwas zu verdienen, das die Mühen wert wäre.

Die Liste der gedopten und des Dopings dringend verdächtigen Triathleten ist mittlerweile lang geworden. Sie ist umso beunruhigender, als klar ist, dass es heute genügend Möglichkeiten des Dopings gibt, die nicht nachweisbar sind. Man darf also annehmen, dass wir es hier mit einer Spitze eines Eisberges zu tun haben. Auch wenn diese Einschätzung nicht jeder teilen wird, dürfte das ursprüngliche Image der Triathleten als Idealisten und Gesundheitsapostel in den Augen der Bevölkerung passé sein.

Schublade auf - Triathlon rein - Schublade zu

Ich bin der Ansicht, dass der Triathlon nur sehr wenige große Dopingfälle überstehen wird. Es fehlen noch ein oder zwei prominente Dopingsünder, und der Triathlon verschwindet auf lange Zeit in der Versenkung.

Ein Rennen über die Ironman-Distanz löst ohnehin bei vielen Zuschauern oder Zeitungslesern den Reflex aus, dass ein Finish über eine derart lange Strecke nur durch Doping zu bewältigen sei (was durchaus auch auf die Alterklassenathleten gemünzt ist, die zu unserm Leidwesen dort, wo kontrolliert wird, immer wieder erwischt werden). Dieser Mythos des Übermenschlichen wird vom Ironmanzirkus kräftig gefördert. Er birgt die Gefahr in sich, dass nach ein paar Dopingfällen der ganze Laden unglaubwürdig wird und zur Mutantenshow verkommt, wie es im Radsport oder im 100m-Sprint der Leichtathleten bereits der Fall ist.

Betroffen ist aber auch die Kurzstrecke mit dem Weltcup. Dieser wird von außen als Black Box wahrgenommen, als undurchsichtiger Verein von ehrgeizigen Topsportlern, die durch Kaderstrukturen erstens unter enormem Erfolgsdruck stehen und sich zweitens in einem isolierten, in sich abgeschlossenen System befinden. Das Doping im Radsport fand unter ähnlichen Bedingungen seinen idealen Nährboden. Es sind nicht viele Dopingfälle innerhalb des Weltcups nötig, um auch diesen Laden als ganz und gar gedopt abzutun -- zumindest in der Wahrnehmung von außen.

Wer ist der nächste Deutsche?

Wer ist der nächste? Wer der nächste Deutsche? Es gehört nicht viel Phantasie dazu, sich die Namen auszudenken, bei denen eine positive Dopingprobe einer Katastrophe für den deutschen Triathlon gleich käme. Diese Jungs haben es in der Hand. Ihr Blut und ihr Urin entscheidet, ob der deutsche Triathlon auf Jahre hinaus in der Doping-Schublade verschwindet oder nicht.

Sorgen machen mir auch die Nichtprofis in den Altersklassen. Zwar haben Dopingfälle in dieser Gruppe nicht die mediale Reichweite und damit nicht das Potential, den normalen Fernsehzuschauer und Zeitungsleser zu erreichen und zu beeinflussen. Doch innerhalb der Szene verteilen sie ihr schleichendes Gift, wenn man dem sportlichen Mitstreiter nicht mehr vertrauen kann. Nach dem Motto: Die anderen betrügen auch alle.

Zum Betrug unter Agegroupern trägt leider auch die DTU bei, die die Namen gedopter Altersklassenathleten bisher verschwiegen hat (ebenso wie die Verbandszeitschrift und alle Triathlonportale außer einem). Somit entfällt ein wichtiger Teil der Abschreckung: Als erwischter Agegrouper macht man halt zwei Jahre keinen Triathlon in Deutschland und rennt verbotenerweise den ein oder anderen Marathon oder ein paar MTB-Rennen. Merkt doch kein Mensch.

Kann es uns nicht egal sein, was die Zaungäste unseres Sports, die Menschen auf der Straße über unseren Sport und unsere Leistungen denken? Ich finde: nein. Mir ist es nicht egal, was man auf der Straße von mir denkt. Denn auch wenn wir nicht die Helden und Übermenschen sind, als die man uns Triathleten manchmal hinstellt, verdienen wir Respekt für das, was wir leisten. Darauf lege ich wert.

Die letzten bekannt gewordenen Dopingfälle betreffen den Argentinier Pontano und den Kasachen Gaag. Glück gehabt, kein Deutscher diesmal. Doch man hat das Gefühl: Die Uhr tickt.
Arne Dyck

Diskussion im Forum

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 25.02.2017 Fuerteventura
26.03. - 08.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel