Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 29. Juni, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?

21.06.07
Roth: Die zweite Wechselzone
Die zweite Wechselzone befindet sich am Ortseingang von Roth. Was man dort zu erledigen hat und worauf es ankommt, hat man nach 180 Radkilometern normalerweise komplett vergessen. Auf den letzten langen Geraden der Radstrecke nähert sich der Intelligenzquotient des Athleten dem eines Knäckebrots. Also lernt folgenden Beitrag am besten komplett auswendig.
Von Frank Druska

Auf den letzten Kilometern ändert sich der mentale Fokus vom Treten auf die sich nähernde zweite Wechselzone. Um nicht kopflos durch das Wechselareal zu stolpern, solltest Du den gesamten Wechsel vorher nochmal visualisieren. Spätestens bei der Vorbeifahrt am historischen Eisenhammer sollte der letzte Riegel oder das letzte Gel inhaliert werden, wenn so disponiert wurde. Auf dem letzten Kilometer, im Anflug auf Roth, wenn die Brücke der B2 ins Blickfeld kommt, werden langsam die Schuhe ausgezogen (sofern Du dies geplant hast).

 

Einzelstarter links, Staffelradler rechts

Für die Einfahrt in die Wechselzone nehmen die Einzelstarter die linke Fahrspur, die Staffelfahrer die Rechte. Ein freundlicher Helfer nimmt die Einweisung vor. Am Strich vor der Wechselzone heißt es dann "Absteigen!". Das Fahrrad wird Dir von helfenden Händen aus denselben gerissen, den Helm kannst Du hier auch gleich abgeben.

Danach kommt das Areal, wo die Wechselbeutel aufgereiht liegen. Flinke Schulkinder reichen Dir Deinen Sack - wenn Du ihnen helfen willst, rufe ihnen Deine Nummer entgegen! Mit dem Sack geht es dann direkt ins Wechselzelt (ich hoffe doch sehr, dass niemand in die Strafbox abbiegen muss...). Dort erwarten Dich wieder fleißige Hände, die gerne beim Wechsel behilflich sind.

Denke an das Eincremen empfindlicher Stellen, eventuell Sonnenmilch, Deine Verpflegung für die Laufstrecke und all die anderen Kleinigkeiten, die Du für Deinen ungebremsten Lauf vorbereitet hat.

Schließlich geht es hinaus auf die Laufstrecke. Direkt hinter dem Wechselzelt steht die erste Verpflegungsstelle sowie eine Reihe der beliebten Dixies für alle Fälle. Alles erledigt? Bereit für den Marathon? Na denn... :-)

Über den Autor

Frank Druska kennt die Challenge Roth wie seine Westentasche. Durch zahlreiche Starts und Trainingsrunden auf den Originalstrecken gehört er schon fast zum festen Inventar des Rennens. Die Bestzeit des laufstarken Berliners liegt bei 9:22 Stunden.

Diskussion im Forum

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Februar/März 2018 Fuerteventura
April und Mai 2018 Mallorca
Genaue Termine ab ca. Juli. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel