Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung 13. April, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Newsarchiv arrow Katrin Esefeld und Österreicher Christian Nairz gewinnen Stadt-Triathlon München
19.05.08
Katrin Esefeld und Österreicher Christian Nairz gewinnen Stadt-Triathlon München
Über tausend Ausdauersportler liefern heißes Rennen trotz Dauerregen beim Triathlon im Olympiapark München. Katrin Esefeld, erst vor wenigen Wochen im schwäbischen Backnang frischgebackene Deutsche Amateurmeisterin im Duathlon, heißt die alte und neue Königin im Olympiapark. Der Medizinstudentin aus Mühldorf, erst im Herbst '06 von Sportverband DTU als „Newcomerin des Jahres“ ausgezeichnet, gelingt es als erster Frau den Stadt-Triathlon München zum zweiten mal zu gewinnen – und das gleich im Folgejahr. Bei den Männern verdrängt der vierundzwanzigjährige Christian Nairz, Nationalkaderathlet aus Zirl bei Innsbruck, Vorjahressieger Stephan Seider knapp mit nur dreizehn Sekunden Abstand auf den zweiten Platz.

 Mancher scheut sich, bei solch einem Wetter den Hund vor die Türe zu jagen: wer beim Stadt-Triathlon München dabei sein will, lässt sich von solchen Banalitäten nicht den Start vermiesen. Weit über eintausend Teilnehmer – darunter eine Vielzahl Hobbysportler, von denen viele ihren ersten Triathlon absolvierten, hatten sich angemeldet. Und fast 90% des seit zwei Monaten ausgebuchten Teilnehmerfeldes stand am Sonntag trotz stundenlangem Dauerregen gut gelaunt am Start im Olympiapark - und dank kurzfristiger Improvisation des Veranstalters auch halbwegs trocken wieder im Ziel, wo nicht nur die Sieger um die Wette strahlten.

425 m im Olympiabad standen als Auftaktdisziplin an. Was darauf folgte, gestaltete Petrus auch nicht weniger trocken: auf vier Runden im Olympiapark galt es insgesamt 20 km auf dem Rad zu absolvieren, um schließlich nach weiteren 5 km das Ziel zu erreichen. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Favoriten war von Beginn an vorprogrammiert: Christian Nairz startete bei dem Wettkampf, wo jeder Teilnehmer im Jagdstart mit einigen Sekunden Abstand auf seinen Konkurrenten startet, unmittelbar vor Vorjahressieger Stephan Seider. Nairz bewies dabei, dass Triathlon nicht nur aus den drei Disziplinen Schwimmen, Radeln und Laufen besteht: seinen Vorsprung von siebzehn Sekunden auf Seider holte er sich im wesentlichen in der Wechselzone, zeigte, dass es beim Wechsel aus dem Wasser auf's Rad sowie vom Rad in die Laufschuhe gerade auf der knackigen Sprintdistanz wirklich um jede Sekunde geht.

Einzig auf dem Rad hatte die Konkurrenz eine Chance, ein paar Sekunden gegen die beiden Athleten gut zu machen. Athleten denen man anmerkte, wie gut sie sich kannten: Nairz und Seider starteten vergangene Saison noch gemeinsam im schwäbischen Triathlon-Bundesliga-Team des AST Süßen. Der Drittplatzierte Christoph Schmitt, frischgebackener Elektroingenieur aus München, der sich sein Studium als Spinninginstruktor finanzierte, kommentierte seine Taktik später im Ziel: „Angesichts der nassen Straßen hatte ich mir eigentlich vorgenommen, das Rennen besonders vorsichtig anzugehen. Als ich im Sattel saß, dachte ich nur ‚rum um die Kurve und drücken’“. Schmitt, als Sieger von '05 bestens mit der Strecke vertraut, konnte zwar so den Abstand verkürzen, letztlich blieb sein Abstand zu Nairz und Seider bei 45 Sekunden oder rund zweihundert Metern auf der Laufstrecke. Die weiteren Athleten – und darunter fast der komplette Bayernkader, mehrere österr. Kaderathleten und Teammitglieder diverser Triathlonbundesligamannschaften – konnten da alle nicht mithalten.

Bei den Frauen hatte man mit Spannung erwartet, wie das Rennen ausgehen würde: am Start standen beispielsweise Wenke Kujala (31), die deutsche Meisterin von '06 und Gewinnerin des hochdotierten Mitteldistanztriathlons in Wiesbaden vergangenes Jahr. Siegchancen wurden z.B. auch der einundzwanzigjährigen Angelika Perfler, die wie Nairz aus Zirl bei Innsbruck kommt und ebenfalls dem U23-Kader der Österreichen angehört, zugetraut.

Bereits im Wasser hatten die Youngster um Lisa Rester und ihre Kolleginnen aus dem bayerischen Nachwuchskader der Hilpoltsteinerin Kujala fast eine Minute abgenommen. Auf dem Rad kämpfte sich die blonde Langdistanz-Spezialistin aber Runde um Runde wieder nach vorne. Nur eine war noch schneller unterwegs: Vorjahressiegerin Katrin Esefeld, die in München studiert, aber in Mühldorf kurz vor der Grenze zu Niederbayern lebt. Mit gnadenlosem Druck auf dem Pedal ließ Esefeld keiner Konkurrentin eine Chance – und behielt auch auf der anschließenden flachen Laufstrecke die Nase vorn. Lisa Rester, die eigentlich für dieses Wochenende einen Start bei der Jugend-EM geplant hatte und wegen einem Materialschaden beim Quali-Wettkampf vor drei Wochen auf den Stadt-Triathlon umdisponiert hatte, erinnerte sich später im Ziel: „mein Rad war auf der regennassen Strecke in einer Kurve weggerutscht – aber die Schrammen habe ich erst im Ziel gespürt, ich wollte bei meinem Heimwettkampf unbedingt vorne landen“. Auch Katharina Lurz, die extra aus dem unterfränkischen Gemünd angereist war, konnte sich letztlich noch nach vorne kämpfen und verdrängte Wenke Kujala schließlich sogar noch vom dritten Stockerlplatz bei den Frauen.

Der Stadt-Triathlon München, in dessen Rahmen zum fünften mal in Folge die bayerischen Juniorenmeisterschaften stattfanden, war morgens um neun gemeinsam vom Präsidenten des bayerischen Triathlonverbandes, Peter Pfaff aus Ingolstadt, und der Vertreterin des Deutschen Städtetages, Diana Stachowitz, gestartet worden. Bei der Meisterschaftswertung wurden schließlich neben Rester und Lurz auch Alexander Haas bei den Junioren und Patrick Lang bei der Jugend, beide aus dem mittelfränkischen Triathlonmekka Roth, aufs Podest gerufen. �
Text: Pressemeldung

Stadttriathlon München

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 25.02.2017 Fuerteventura
26.03. - 08.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel