Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Sommerpause! Nächste Sendung Donnerstag, 7. September, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Newsarchiv arrow Felix Schumann wird Zweiter beim XTERRA Süd-Afrika
21.04.08
Felix Schumann wird Zweiter beim XTERRA Süd-Afrika
Felix Schumann konnte sich bei seinem ersten Rennen im Trikot des GERMAN CROSS TEAM hervorragend in Szene setzen. Der Heidelberger Medizin-Student nutzt zwei Wochen Trainingsaufenthalt in der südafrikanischen Herbst-Sonne um sich auf die anspruchsvolle Strecke rund um den Grabouw Country Club, 50km östlich von Kapstadt, einzustellen.

Unter den Augen vieler Zuschauer musste sich Schumann zu Beginn der 1.500m langen Schwimmstrecke zunächst freischwimmen; im Wasserschatten von Xterra-Weltmeister Conrad Stoltz (RSA) konnte er aber schnell die Verfolgung von Dan Hugo (RSA) aufnehmen. Dieser hatte sich wie erwartet früh vom Hauptfeld abgesetzt. Allerdings blieben Schumann und Stoltz auf Tuchfühlung und konnten bereits nach 2 von 25km der Mountainbike-Strecke zum Südafrikaner aufschließen.

"Von da an war alles Taktik. Ich wusste die beiden würden mich im extrem felsigen und mit Haarnadelkurven gespickten letzten Abschnitt des Kurses stehen lassen<<, so Schumann. >>Dass hatte ich mit etlichen Schrammen und Beulen schon in den Wochen zuvor beim Training auf der Wettkampfstrecke lernen müssen. Andererseits würden sich beide  beim Laufen hüten müssen"

Entsprechend defensiv gestaltete er sein Rennen und versuchte lediglich seine beiden Mitstreiter nicht zu verlieren. Als Stoltz kurz nach Halbzeit einen aufgeschlitzten Reifen austauschen musste, stiegen Schumanns Chancen weiter. Zunächst nutzte Hugo die Gunst der Stunde, setzte sich wie erwartet auf der abschließenden 5km langen Downhill-Passage zum Ziel ab und nahm als erster die abschließenden 10 Laufkilometer in Angriff.

Die schwere Strecke bot mit etlichen Höhenmetern, einer Wildbach-Durchquerung und einigen waghalsigen Kletterpassagen großes Potential für eine Aufholjagd. Schumann konnte Boden gutmachen.

Schumann: "Ich hatte gute Beine nach meinem wohl doch etwas zu vorsichtigen Bike Finish und legte alles in die Waagschale."

Leider war es auf dem unübersichtlichen Kurs unmöglich die Entfernung zur Spitze abzuschätzen, so dass der Südafrikaner erst 3km vor dem Ziel wieder in Sicht kam. Schumann forcierte noch einmal sein Tempo, kam noch bis auf 400m heran, konnte nach den Sieg des Lokalmatadoren (2:06h) aber nicht mehr gefährden. Auf Rang drei folgte mit Nico Pfitzenmeier ein weiterer Deutscher.

Das Damenrennen gewann die Europameisterin Eszter Ederly aus Ungarn mit 3min Vorsprung.

Die kommenden Wochen stehen ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die XTERRA- Europameisterschaften am 01.Juni auf Sardinien. Auch die Auftaktveranstaltungen zur XTERRA GERMAN TOUR in Chemnitz und Schleiden versprechen spannend zu werden. Dann wird auch der Rest des GERMAN CROSS TEAM wieder ins Geschehen eingreifen.

Ergebnisse Herren
1 Dan Hugo Südafrika    
2 Felix Schumann Deutschland        
3 Niko Pfitzenmaier Deutschland       

Ergebnisse Damen
1 Eszter Ederly Ungarn   

Veranstalter: www.duesouth.co.za/xterra_capetown.asp
Teamseite: www.germancrossteam.de

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Fuerteventura: Februar/März 2018. Details in Kürze
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Buchbar ab September. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel