Empfohlen
Bike24 Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca SportScheck Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung: Donnerstag, 19. Oktober 19 Uhr mit Jürgen Zäck
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Newsarchiv arrow Andi Böcherer wird Deutscher Meister über die Mitteldistanz
21.07.07
Andi Böcherer wird Deutscher Meister über die Mitteldistanz
Andi Böcherer: Deutscher Meister auf der Mitteldistanz 2007. Bild: Andi relaxt auf Lanzarote. Von UliHB.
Andi Böcherer: Deutscher Meister auf der Mitteldistanz 2007. Bild: Andi relaxt auf Lanzarote. Von UliHB.
Andi Böcherer aus Freiburg gewinnt in Immenstadt die Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz. Der Mathematikstudent siegte souverän mit 3 Minuten Vorsprung vor Felix Schumann. Wir haben uns mit dem neuen Deutschen Meister unterhalten.

Herzlichen Glückwunsch zum Titel des Deutschen Meisters auf der Mitteldistanz! Wie verlief das Rennen aus Deiner Sicht?

Andi Böcherer: Am Beginn stand eine Überraschung. Wenige Augenblicke vor dem Start entdeckte ich Felix Schumann unter den Startern. Er hatte nicht auf der Starterliste gestanden und war auf jeden Fall ein gefährlicher Gegner.

Und dann? 

Nach dem Startschuss war ich alleine vorne. Ich schwamm schneller als meine Verfolger und musste daher komplett von vorne schwimmen. Das Wasser verließ ich auf dem ersten Platz mit rund 1,5 Minuten Vorsprung vor den Verfolgern. Felix Schumann kam als Dritter an Land.

Wie gestaltete sich Deine Taktik auf dem Rad?

Die erste Runde bin ich eher ruhig gefahren, dennoch vergrößerte sich mein Vorsprung um eine weitere Minute auf 2,5 Minuten. Die zweite und letzte Runde fuhr ich Vollgas. Das brachte weitere 2,5 Minuten Vorsprung, so dass ich zu Beginn der Laufstrecke rund 5 Minuten vor Felix Schumann war.

Warst Du über die Zeiten Deiner Verfolger stets informiert?

Ich habe mich nicht viel darum gekümmert. Klar, ich komme im Rennen gegen starke Läufer gerne mit einem Vorsprung auf die Laufstrecke. Aber ich habe mich eher an den schnellsten Damen orientiert, die 30 Minuten vor uns starteten. Mein Ziel war es, die führende Ina Reinders noch abzufangen und den Gesamtsieg beider Geschlechter zu holen, wie im letzten Jahr. Ich habe mich also nach vorne orientiert, nicht nach hinten.

Der abschließende Lauf gehörte bisher nicht zu Deinen größten Stärken...

... das stimmt, aber ich war im Training auf der Bahn schon seit längerem stets deutlich besser, als es mir jeweils im Wettkampf gelang. Irgendwann würde der Tag kommen, an dem ich auch im Wettkampf das zeige, was ich im Training drauf habe.

Ist heute der Knoten geplatzt?

Ja, das würde ich so sehen. Ich habe auf der ersten der drei Laufrunden sehr gute Beine gehabt und konnte meinen Vorsprung auf Felix Schumann sogar noch weiter ausbauen. In der zweiten Runde bekam ich relativ starkes Seitenstechen. Wer das schon einmal hatte, weiß, dass so etwas recht stark behindert. Ich sagte mir, bleib cool, lasse Dich nicht verrückt machen und drosselte das Tempo ganz bewusst. Immerhin hatte ich ja einen großen Vorsprung. Also lief ich die zweite Runde unterhalb meiner Möglichkeiten, bis das Seitenstechen nachließ. Dann konnte ich das Tempo wieder steigern. Am Ende gewann ich mit 3 Miunten Vorsprung.

Das ist Dein zweiter Titel als Deutscher Meister?

Ja, meinen ersten holte ich 2004 im Crosstriathlon (XTERRA).

(Die Fragen stellte Arne Dyck)

Männer
1. Andreas Böcherer (Soprema Team MTG Mannheim)
2. Felix Schumann (Ejot Team Buschhütten)
3. Nils Goerke (USC Kiel)

Frauen
1. Ina Reinders (Triathlon Team Witten)
2. Katrin Esefeld (LG Mettenheim)
3. Mariska Kramer (SV Friesland, NED

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel