Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 25. Mai, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home
7.11.07
Vom Volkstriathlon zur olympischen Distanz

Block 2 – Leistungssteigerung

Ziel: Verbesserung der Leistungsfähigkeit in Bezug auf den Wettkampf, weitere Gewöhnung an die Wettkampfbelastung durch Koppeltraining

Nachdem wir im ersten Block ein wenig Grundlage trainiert haben, geht’s nun an die Steigerung der Leistung. Es wird intensiver durch Trainingseinheiten im GA2 Bereich. Mit Hilfe von Koppeleinheiten wird die Grundlagenausdauer weiterentwickelt, aber auch die Wettkampfanforderung durch Kombination der Sportarten trainiert. Bei den Radeinheiten im GA2 Bereich kann man Hügel fahren oder auf dem großen Kettenblatt im Flachen. Das Lauftraining wird langsam bis auf 1:30 Std. gesteigert. In Woche 7 wird mit ca. 9 Std. das Maximum an Zeitaufwand erreicht.

 

Woche 5 | Gesamt ca. 7 Std.
Tag Training Bemerkung
Mo    
Di S + Rumpf 10*100m zügig Pause 2 Min.+1*500m
Mi L GA1 1:00  
Do R GA1 2:00 +
L GA2 0:10
Koppeleinheit. Locker bleiben.
Fr S + Rumpf 1*(100,200,300,400,500m) Pyramide
Sa L GA1 1:15  
So R GA1/2 1:00+
L GA1 0:45
5*5 Minuten GA2

 

Woche 6 | Gesamt ca. 8 Std.
Tag Training Bemerkung
Mo    
Di S + Rumpf 10*50m + 10*25m
zügig Pause 1 Min./Serienpause 5 Minuten locker Brust+1*750m
Mi L GA1 1:00  
Do R GA1 2:00 +
L GA2 0:15
Koppeleinheit. Locker bleiben.
Fr S + Rumpf 4*500m locker, sauber schwimmen
Sa L GA1 1:30  
So R GA1/2 1:30+
L GA1 0:45
7*5 Minuten GA2

 

Woche 7 |  Gesamt ca. 9 Std.
Tag Training Bemerkung
Mo    
Di S + Rumpf 1*200m
4* (75m/25m) 75m locker+25m zügigSerienpause 2 Minuten +1*200m +
1*750m
Mi L GA1 1:00  
Do R GA1/2 2:00 +
L GA2 0:20
Koppeleinheit. Beim Radfahren die letzten 5 Minuten GA2
Fr S + Rumpf 2*1000m locker, sauber schwimmen
Sa L GA1 1:30  
So R GA1 3:00 +
L GA1 0:10
Die längste Radtour mit anschliessendem kurzen lockeren Lauf

 

Woche 8 – Regeneration | Gesamt ca.: 3 Std.
Tag Training Bemerkung
Mo    
Di Rumpf ca.30 Minuten evtl. noch locker baden
Mi    
Do L 10km Testlauf zügig + Ein/Aus
Fr    
Sa S 500m + R 20km Test, am besten ohne große Pause
So    

Der zweite Trainingsblock ist damit abgeschlossen.

Normalerweise fühlt man sich in dieser Phase schon wesentlich stärker und ist voll motiviert für die letzten 4 Wochen. Jetzt darf man aber auch nicht übermütig werden. Die Gefahr der Überlastung schwebt immer über uns und weniger ist in diesem Fall mehr.

Wenn es gut läuft, sollte der Plan konsequent weiter durchgeführt werden und vor allem nicht mehr oder intensiver trainiert werden – auch wenn es vielleicht schwer fällt. Fühlt man sich in dieser Phase schon müde, dann war es in den letzten 8 Wochen zu heftig. Besser als mit Gewalt durchzutrainieren ist es dann, ein wenig die Intensität rauszunehmen und dem Körper noch eine Woche mit reduzierter Belastung zu gönnen. Ihr solltet jetzt jeden Tag in Euch hineinhorchen und auf die Signale achten.

Weiter geht es zum dritten und letzten Block.



Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 25.02.2017 Fuerteventura
26.03. - 08.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel