Empfohlen
Bike24 Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca SportScheck Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung: Donnerstag, 21. Dezember, 19 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Radfahren arrow Profi-Tipps: Optimale Länge der langen Radeinheiten
30.04.07
Profi-Tipps: Optimale Länge der langen Radeinheiten
Michael Göhner
Triathlonprofi Michael Göhner: Immer nur lang bringt nichts.
Heißes Thema unter Langstrecklern: Sollte man regelmäßig 6, 7 oder gar 8 Stunden auf dem Rad verbringen? Oder reichen Ausfahrten von nur 4 Stunden? Wir befragten die Triathlon-Stars Michael Göhner und Timo Bracht sowie Trainingsexperte Jürgen Sessner.

 

Michael Göhner, Triathlonprofi

Michael Göhner
Michael Göhner: Ich glaube, dass die längste Radeinheit vor einem Ironman nicht länger als 6 Stunden sein muss. Man sollte eher darauf achten, dass die Qualität bei den Einheiten stimmt.
Grundsätzlich hängt die Länge der Radeinheiten ganz wesentlich vom
Zeitbudget und vom angestrebten Ziel ab. Es ist sehr schwierig, als voll
berufstätiger Mensch noch sehr lange Radeinheiten in den Tagesablauf
einzubauen. Diese zeitraubenden Trainingseinheiten kann man eigentlich
nur an den Wochenenden absolvieren. Jedoch sind die Wochenenden auch für
lange Läufe vorgesehen und der ein oder andere Wettkampf kommt dann auch
noch dazu. Familiäre Verpflichtungen und sonstige Termine reduzieren die
freie Zeit zusätzlich.

Bis zum Jahr 2005 hatte auch ich dieses Zeitproblem. Nun bin ich Profi
und kann mir meine Trainingszeiten frei einteilen. Ich glaube, dass die
längste Radeinheit vor einem Ironman nicht länger als 6 Stunden sein
muss. Dabei spielt es keine Rolle, welche Rad- oder Gesamtzeit man
angestrebt hat! Man sollte eher darauf achten, dass die Qualität bei den
Einheiten stimmt. "Hauptsache lang" bringt meines Erachtens nicht viel.
Die Parameter (Puls und /oder Watt) sollten auch bei langen Radeinheiten
eingehalten werden.

 

Timo Bracht, Triathlonprofi:

Timo Bracht
Timo Bracht: Überlange Einheiten machen Sinn, intensive Ausdauereinheiten im Bereich des Wettkampftempos aber auch. Photo: Uwe Dörwald.
Bei mir gibt es zwei unterschiedliche Stoßrichtungen: Einmal eine sehr flotte Einheit, deren Länge im Bereich meiner Radzeit im Wettkampf liegt, also rund 4:30 Stunden. Typisch wären dabei lange Intervalle im Wettkampftempo, zum Beispiel 4 mal 30 Minuten.

Zum anderen eine sehr lange Einheit, die komplett im GA1-Bereich bleibt und Überlänge hat, gemessen an der eigenen Fahrzeit im Wettkampf. Konkret wäre das bei mir eine Radtour von beispielsweise 6:30 Stunden. Gerne gebe ich diesen überlangen Einheiten etwas Ausflugscharakter, indem ich mir ein schönes Ziel aussuche, einen schönen Fleck oder eine besondere Gegend. Ich bin überzeugt, dass mir diese langen Fahrten für den Fettstoffwechsel etwas bringen, jedenfalls spüre ich bei der nächsten flotten Einheit bereits einen Trainingseffekt.

Grundsätzlich denke ich, wer lang braucht, sollte auch lang fahren, das gilt für Profis ebenso wie für Amateure. Ich persönlich absolviere etwa 70% meiner langen Einheiten auf die oben beschriebene schnelle Art. 30% meiner langen Einheiten fahre ich überlang im Grundlagenbereich.

Jürgen Sessner, Trainingsexperte:

Man muss nicht regelmäßig 180 km fahren, um für eine Langdistanz in Bestform zu kommen. Wer zum ersten Mal auf der Langdistanz startet, könnte aber durchaus mental davon profitieren. Den Fettstoffwechsel kann man sehr gut mit Einheiten von 4-5 Stunden Dauer trainieren. Was darüber hinausgeht, hat nur noch einen geringen zusätzlichen Trainingseffekt. Dafür werden jedoch nachteilige Effekte stärker, wie zum Beispiel lange Regenerationszeiten sowie die Belastung des Immunsystems.

In einem Trainingslager, bei dem nach dem Prinzip der Blockbildung trainiert wird (einige lange Einheiten hintereinander, gefolgt von einem Ruhetag), wären Ausfahrten von 6 Stunden oder mehr sicher zu viel, da die Regenerationszeit bis zum nächsten Tag einfach zu kurz ist (Ausnahme: letzter Tag des Blocks). Hier bringt es mehr, mit etwas kürzeren Einheiten zu arbeiten.
Wird nicht in Blöcken trainiert, können Touren von 6 Stunden Länge durchaus einen guten Effekt haben, sofern die Entwicklung der Ausdauer vorrangiges Trainingsziel ist.

Allerdings sind bei diesem Thema die individuellen Unterschiede allgemein sehr groß. Es gibt Spitzenprofis auf der Langstrecke, die kaum mal über 4 Stunden auf dem Rad verbringen. Andere, wie zum Beispiel Faris Al-Sultan, fahren ohne Probleme 150 Kilometer zum Mac und wieder zurück.

Websites:  Michael Göhner | Timo Bracht | Corpus-Sport
Diskussion im Forum

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel