Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 22. Juni, 19:00 Uhr
Materialtalk: Aero-Tests auf der Bahn und ihre Ergebnisse • Endspurt: Die häufigsten Trainingsfehler in den letzten Wochen • Im Studio: Benja Herrera, Arne Dyck
Themenvorschau...

Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home
13.04.07
Additionals – Nützliche Helfer im Trainingsalltag
 

Tipps zur gezielten Nahrungsergänzung

Eiweiß

Immer noch geistert die Legende der Massenkohlenhydratmast durch die Ausdauerwelt. Aber Ernährungsmäßig stellen die KHs lediglich pure Energie dar. Deshalb empfiehlt es sich nicht, mehr Kohlenhydrate zuzuführen als man auch verbraucht, da Überschüsse ins Fettgewebe gespeichert werden. Dagegen haben Eiweiße und Fette viele andere nützliche Funktionen.

Als wichtige Punkte wären hier zu nennen: Muskelaufbau bzw. -erhalt, Stärkung des Immunsystems und Förderung der Regeneration. Vielsporttreibende sollten daher ca. 1,5 Gramm Eiweiss/kg Körpergewicht am Tag zu sich nehmen.

Gerade als letzte Mahlzeit vor dem Schlafengehen bietet sich eine Eiweißreiche Mahlzeit an, hat doch der Körper dann ausreichend Baustoffe für die Nachtreparaturarbeiten zur Verfügung. Quark, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte und Sojabohnen stellen hier gute Eiweißquellen dar.

Tipp: Um sicherzugehen, dass man auch alle nötigen Aminosäuren zu sich nimmt, empfiehlt es sich ein Proteinpulver zu verwenden. Hiermit kann auch ein Quark genießbar gemacht werden. Ein Eiweißshake ist schnell angerichtet, sättigt und schmeckt -je nach Sorte- gut. Ich empfehle mal einen Blick ins Ebayangebot, da gibt’s Eiweißpulver relativ günstig.

 

Kohlenhydrate (KH)

Das Superbenzin in unserem Körper. Leider können wir davon nicht viel speichern. Überschüsse werden gnadenlos als Unterhautfett eingelagert. Bei der Ernährung sollten billige Einfachzucker zur Ausnahme zählen (Süßigkeiten, Haushaltszucker, Cola, Eis). Sie liefern dem Körper zwar schnelle Energie, wirken sich aber sehr negativ auf den Blutzuckerspiegel aus, was dem Ausdauersportler nur Nachteile bringt.

Beispielabschätzung des KH-Verbrauchs pro Trainingsstunde: Während einer Stunde Training verbraucht man ca. 400-600kcal. Liegt die Belastung bei einer Herzfrequenz zwischen 75-80% Hfmax werden ca. 50% der Energie aus KH gewonnen. 200-300 kcal entsprechen also ca. 50-75g KH die pro Stunde verbraucht werden. Mit gut gefüllten Speichern kann man etwa 1,5-2 Std trainieren. Für solche Einheiten reicht also normalerweise Wasser in der Radflasche aus. Wird’s länger, sollte man sich über KH-Zugabe Gedanken machen.

Die berühmte Apfelsaftschorle hat sich über die Jahre als Sportgetränk bewährt. 1 Liter 1:1 mit Wasser verdünnt liefert ca.50g KH. Varianten mit Ananas- oder anderen Fruchsäften, Energieriegeln, Keksen, Bananen, Trockenobst oder sogar Brot sind auch möglich.

Tipp: Da käufliche Energiedrinks bzw. Gels mit allerlei Zusatzstoffen versetzt werden und außerdem noch recht teuer sind, empfehle ich Maltodextrin in der Apotheke oder im Internet zu kaufen und einfach selber zu mischen. 50g Malto pro Liter, ein Spritzer Zitrone und eine Messerspitze Salz ergeben ein billiges Energiegetränk ohne Zusatzstoffe mit hochwertigen Kohlenhydraten.

Als Notreserve bietet es sich an, auf langen Ausfahrten immer etwas Traubenzucker in der Trikottasche zu haben. Diese kleinen Soforthelfer haben mich schon vor so manchem Hungerast bewahrt. Ob die KH-Zufuhr während des Trainings ausreichend war, kann man leicht nach der Einheit feststellen. Verbringt man den Abend ausschließlich am Kühlschrank, war's garantiert zu wenig. Ein leichtes Hungergefühl nach dem Training ist dagegen ok.

Anmerkung: Die Diskussion über die Menge der KH beim Training ist wohl so alt wie der Sport selbst. Ich habe im Laufe der Jahre alle Varianten ausprobiert und bin zu dem Schluß gekommen, daß eine dosierte regelmäßige Zunahme von KHs während des Trainings sich am günstigsten auf den Trainingserfolg auswirkt. Gerade Nüchterntraining birgt wesentlich mehr Gefahren als es an Vorteilen bringt.



Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Februar/März 2018 Fuerteventura
April und Mai 2018 Mallorca
Genaue Termine ab ca. Juli. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel