Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV
Rollentraining:
 Das 6-Wochen Programm für Wettkämpfer
  triathlon-szene TV
Malte Bruns
 Triathlon-Stammtisch mit dem Amateurweltmeister
  triathlon-szene TV
Praxis:
 Die häufigsten Trainingsfehler der alten Hasen
  triathlon-szene TV
Lauftraining:
 Zwei Wochen mit Emil Zatopek
  triathlon-szene TV
Update 2016:
 Kaufberatung Powermeter
  triathlon-szene TV-Sendungen
Trainingswissen, neuester Stand
 live und in HD
Nächste Sendung Donnerstag, 29. September, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home
13.04.07
Additionals – Nützliche Helfer im Trainingsalltag
Nahrungsergänzungsmittel
Nahrungsergänzung: Was wirkt, was ist überflüssig. Ein subjektiver Ratgeber.
Nahrungsergänzungsmittel sind ein Milliardenmarkt. Der Glaube an die Wundermacht der Pille oder des Pülverchens ist ungebrochen und bringt den Konzernen dicke Renditen. Doch was funktioniert im Trainingsalltag wirklich? Ein subjektiver Ratgeber über legale Möglichkeiten zur Trainingsoptimierung.
Von Dirk Lahn.

Additionals 

Irgendwann kommt der Tag. Man fühlt sich schlapp und lustlos. Das Training der letzten Wochen war recht anstrengend. Dazu noch der berufliche Stress und die Familie wollte auch ihr Recht. Die nötigen Trainingseinheiten auf der Couch (4. Disziplin: Regeneration) fielen aus. Jetzt eine Pille und alles ist wieder gut. Schön wärs ja, aber der Markt ist undurchschaubar. Wenn man den Werbungen glauben soll, müßte man bestimmt an die hundert Mittel nehmen, die natürlich alle gigantische Erfolge bringen.

Das dem nicht so sein kann, ist hoffentlich jedem klar. Deshalb möchte der Autor ein paar Tipps aus seiner persönlichen Erfahrung geben. Da es sich nicht ausschließlich um Nahrungsergänzungsmittel (Supplements) handelt, habe ich mal den Begriff "Additionals" gewählt.

Grundsätzlich sollte jedem klar sein, daß man zuerst die Basics wie Ernährung, Schlaf, Wasserhaushalt und Training optimieren sollte, bevor man zu Hausmittelchen greift. Diese kleinen Änderungen kosten nicht viel und werden schon einen Erfolg bringen. Über die Basics hinausgehende Änderungen sollten einzeln getestet werden. Es macht wenig Sinn mehrere Sachen gleichzeitig zu ändern, da man dann nicht mehr feststellen kann was wirklich funktioniert hat. Bei Supplements ist nicht garantiert, dass alle Mittel bei jedem gleich wirken (Non-Responder), deshalb darf man nicht einfach blind etwas zuführen. Wichtig ist eine Testphase!

Auch die Einnahmedauer sollte überdacht werden. Es ist nicht nötig alles über das ganze Jahr hinweg einzunehmen. Im günstigsten Fall landen Überschüsse an Nähstoffen noch in der Toilette, es kann aber auch zu gesundheitlichen Problemen kommen.

 

Basics: Ernährung

Zum Glück rollt momentan eine Biowelle an, die uns gute Möglichkeiten gibt gesunde Nahrung zu erschwinglichen Preisen einzukaufen. Eine gesunde Vollwerternährung ist immer der Grundstein zu einem erfolgreichen Training. Gemüse und Obst sowie hochwertige Öle, Kohlenhydrate und Eiweiße sollten den Hauptteil der Nahrung darstellen.

Basics: Wasserhaushalt

Das leidige Problem. Wir trinken zu wenig! Henry Maske trinkt 5 Liter pro Tag (Quelle: Bild). Ganz ehrlich, ihr auch? Nun solche Mengen sind nicht Jedermanns(-fraus) Fall, zumal man dann mehr Zeit auf der Toilette als mit dem Training verbringt. Aber man sollte es zumindest versuchen. Tipp: Morgens 2 Flaschen Mineralwasser à 1,5 Liter mit zur Arbeit nehmen. Bei einem 8 Std. Arbeitstag braucht man nur 0,2 Liter pro 30 Minuten zu trinken, um beide Flaschen zu leeren (die Pulsuhr auf Countdown programmieren). Wenn man jetzt noch beim Essen auf Wasser umsteigt, ist man schon am Ziel. Pro Trainingsstunde sollte man nochmals 0,5 – 1 Liter einplanen.

 

Basics: Schlaf

Schlaf – oft unterschätzt. Aber in der Nacht leistet unser Körper einiges. Gerade die Anpassungsvorgänge an unser Training finden dann statt, wenn der Körper Ruhe dazu hat. Tipp: Man sollte keine Hemmungen haben Ohrenstöpsel und Schlafmasken zu verwenden, wenn man dadurch tief und fest schlafen kann. Gerade im Trainingslager auf Mallorca haben sich Ohrenstöpsel sehr bewährt. Wer schonmal die Wände in spanischen Hotelzimmern kennengelernt hat, weiß wovon ich rede. Nach einer gut durchschlafenden Nacht ist man einfach ein anderer Mensch.

Basics: Training

Dank unserer triathlon-szene.de - Trainingspläne dürfte bei diesem Punkt eigentlich nichts mehr schiefgehen. ;-)



Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 04.03.2017 Fuerteventura
26.03. - 09.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel