Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 29. Juni, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Klugschnackers Notizen für durchreisende Kometen arrow Startgeld egal: Hamburg City Man 2007 ausverkauft
23.02.07
Startgeld egal: Hamburg City Man 2007 ausverkauft
Triathlon: Startgelder erreichen neue Dimensionen
Triathlon: Startgelder erreichen neue Dimensionen
Nach nur einem Tag sind alle 3900 Startplätze bei den Jedermann-Rennen des Hamburg City Man ausverkauft. Während in Internetforen über das enorm hohe Startgeld geklagt wird, hat der Markt alles geregelt und den Veranstaltern Recht gegeben.

Rund 70 Euro für die Sprintdistanz und 80 Euro für die Volksdistanz: Bei diesen Beträgen hört für viele Triathleten der Spaß auf. Doch der Run auf die Veranstaltung zeigt: Wenn der Eventcharakter stark genug ist, spielt das Startgeld keine Rolle. Triathleten sind offenbar bereit, für das Bad in der Menge große Beträge zu bezahlen. Und zwar unabhängig vom sportlichen Wert des Rennens.

Die Tragfähigkeit dieses Konzeptes ist nicht neu: Die Lizenznehmer der Ironman-Rennen haben sich zu Startgeldern von rund 350 Euro vorangetastet, die klassische Mitteldistanz unter dem eisernen Label gibt es für 200 Euro, was ungefähr dem Dreifachen eines sonst für diese Streckenlänge üblichen Preises entspricht. Die bereits genannten 80 Euro für die Kurzdistanz in Hamburg nimmt sich da fast als Schnäppchen aus. Den Vogel abgeschossen hat aber das auf gleicher Strecke ausgetragene Rennen im Rahmen der Weltmeisterschaft der Altersklassenathleten. Hier kostet die Kurzdistanz sagenhafte 260 Euro, und wir wagen die Vorhersage, dass auch dieses Rennen bald ausverkauft sein wird. Im Preis enthalten ist immerhin eine Wettkampfkleidung in den Nationalfarben, was zumindest einen Teil des Preises erklärt.

Unser Kommentar zu dieser Entwicklung fällt zweigeteilt aus. Zum einen ist es natürlich gut, wenn Veranstalter von Triathlon-Rennen Geld verdienen können. Denn nur dann ist unser Sport für die großen Eventagenturen interessant und nur dann haben wir Triathlons als Event – was offenbar auf Seiten der Athleten sehr gefragt ist.

Auf der anderen Seite leidet der Sport unter der Show, die die Eventprofis veranstalten. Nach Tausenden zu bemessende Starterfelder mit Massenstarts impfen das schleichende Gift in unseren Sport, das zu einer Freigabe des Windschattenfahrens führen wird und schon heute faires Fahren für den Athleten zum Kunststück macht. Außerdem verändern die großen Events das Bild, das wir und die Öffentlichkeit vom Triathlon haben: Triathlon wird zum Massenspektakel. Die von den Sportvereinen organisierten Rennen, von den Behörden stets auf Nebenstraßen und Radwege abgedrängt, werden kaum mehr ernst genommen, auch wenn der sportliche Wert eigentlich höher sein mag.

A propos Vereine: Die für uns noch erschreckend hohen Startgelder der Eventagenturen machen auch klar, was so eine Veranstaltung wirklich kostet, wenn man einmal sauber zusammenrechnet. Bisher hat allein das Ehrenamt die vergleichsweise geringen Startgelder möglich gemacht, an die wir uns gewöhnt haben. Denkt daran und sagt mal wieder "Danke", wenn Ihr bei einem ausrichtenden Verein zu Gast seid.
(Text: Arne Dyck)

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Februar/März 2018 Fuerteventura
April und Mai 2018 Mallorca
Genaue Termine ab ca. Juli. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel