Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 21. September, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Arnes Rundschau arrow Will Armstrong den Hawaii-Sieg?
22.03.11
Will Armstrong den Hawaii-Sieg?
Niemand geringeres als der dreifache Sieger des New-York-City-Marathons, Alberto Salazar, hat die Spekulationen um Lance Armstrongs Hawaii-Ambitionen vorerst beendet.

Der beste amerikanische Langstreckenläufer der Achtzigerjahre sagte über den siebenfachen Toursieger: "He wants to get very competitive in triathlon.”, berichtet Liz Hichens.

Alberto Salazar, der bereits bei Armstrongs Marathondebüt im Jahr 2006 für den Texaner den Zugläufer gespielt hatte, habe erst vor wenigen Wochen mit Armstrong trainiert und an dessen Lauftechnik gearbeitet. Armstrong nehme die Sache ernst und habe ihn aufgefordert, ihn in eine Form zu bringen, die für einen Solomarathon in 2:30 Stunden reicht. "Wenn ich dazu in der Lage bin", wird Armstrong zitiert, "kann ich in einem Ironman den Marathon in 2:50 bis 2:55 laufen, und wenn ich das kann, werde ich siegen".

Zu Buche steht bis jetzt eine Bestzeit von 2:46 Stunden über die Marathondistanz. Dabei sei Armstrong aber nahezu unvorbereitet gewesen. Sein wöchentliches Laufpensum habe nur 32 Kilometer betragen (was ich bezweifle).

Älteren Quellen aus Armstrongs sportlichem Umfeld war zu entnehmen, dass er sein Ironmandebüt wahrscheinlich nicht auf Hawaii geben wird, sondern bei anderen Triathlons, um dort zu lernen und sich zu erproben. Das scheint mir ein weiterer Hinweis darauf zu sein, dass er in Kona nicht nur finishen will.

Doping: Wurde Patrick Sinkewitz eine Falle gestellt?

Das mutmaßt Antidopingkämpfer Prof. Werner Franke laut einem Artikel von Frank Bachner. Denn mit dem schwer nachweisbaren Wachstumshormon aufzufliegen sei extrem unwahrscheinlich, obwohl es seit Jahren zu den besonders verbreiteten Dopingsubstanzen gehört.

"Wurde der 30-Jährige in eine Falle gelockt? Wurde er ganz bewusst bei einem Provinzrennen für eine Dopingprobe ausgesucht, in der Hoffnung, einen positiven Test zu erhalten?"

Eine derartige Falle könne eine Retourkutsche der Szene gegen Sinkewitz sein. Dieser hatte in seiner Rolle als Kronzeuge ausgepackt und dabei Insiderwissen und Hintermänner genannt. Weiter schreibt Bachner:

"Die Nachweis-Methode für HGH ist unter Wissenschaftlern umstritten. Für den Dopingexperten Fritz Sörgel, Leiter des Instituts für pharmakologische Forschung, „steht der HGH-Test von allen Dopingtests auf den schwächsten Füßen“. Auch Sinkewitz’ früherer Anwalt Michael Lehner hält es nicht für ausgeschlossen, dass der Radprofi die Testmethode anzweifeln und aus formalen Gründen auf Freispruch plädieren wird."

Dopingfall Steffen Schreiber: Start trotz Sperre?

Die DTU teilte über ihre Website mit, dass der Altersklassenathlet Steffen Schreiber wegen Epo-Dopings für zwei Jahre gesperrt sei. Dies habe eine Wettkampfkontrolle vom 14. August 2010 ergeben. Die Sperre sei ab diesem Datum wirksam und laufe bis in den Sommer 2012.

Um so mehr wundert man sich, dass ein Athlet mit dem gleichen Namen in der Ergebnisliste des Abu Dhabi Triathlons steht. Sollte womöglich der gesperrte Athlet weiterhin an Wettkämpfen im Ausland teilnehmen? Und, noch schlimmer: Ist das vielleicht sogar legal?

Ich habe die Ansprechpartner der DTU, Herrn Rennies und Herrn Raue um Klärung des Sachverhalts gebeten. Hier ist mein Schreiben. Eine Antwort steht noch aus.
Arne Dyck


Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Buchbar ab September. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel