Empfohlen
Bike24 Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca SportScheck Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung: Donnerstag, 19. Oktober 19 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Newsarchiv arrow Timo Bracht 2011: Lanzarote und Hawaii
24.02.11
Timo Bracht 2011: Lanzarote und Hawaii
Start auf Lanzarote, keine Langdistanz im Sommer: Timo Bracht.
Start auf Lanzarote, keine Langdistanz im Sommer: Timo Bracht.
Timo Bracht, Sechster des Ironman Hawaii und zweifacher Sieger des Ironman Frankfurt, wird dieses Jahr bei Ironman Lanzarote starten. Das sind gute Nachrichten im Hinblick auf Hawaii.
Von Arne Dyck

Timo ist für jede Ironman-Veranstaltung der Welt ein Aushängeschild. Dass der umworbene Langstrecken-Star sich ausgerechnet für den Ironman Lanzarote entscheidet, ist fast ein Anachronismus. Denn heutzutage wird bei den Spitzentriathleten durchaus Geld verdient, und lukrativ sind unterm Strich vor allem Roth, Frankfurt und die Rennen in den USA. Dort konzentriert sich die Macht der Medien und das Interesse der Sponsoren. Ein Start auf Lanzarote ist für einen Profi vom Kaliber eines Timo Bracht sicher mehr eine Herzenssache als eine Idee seines Vermögensberaters.

Wer sind auf der Vulkaninsel seine sportlichen Konkurrenten? Machen wir es kurz und halten fest, dass bis jetzt kein anderer Profi vom Format des Eberbachers in den Startlisten steht. Das ist kein Zufall. Zwar waren absolute Topstars auf Lanzarote auch früher stets die Ausnahme. Doch es gab stets ein Stelldichein der zweiten Garde, manche davon ausgesprochene Spezialisten für dieses Rennen, und die meisten in Topform. Nicht das Geld war der Grund dafür, denn das gab es auf Lanzarote nie in nennenswerter Menge. Nein, Lanza bestach durch 10 Profi-Slots für Hawaii, und lockte damit die Berufsdreikämpfer auf die Insel.

Nun gibt es keine Slots mehr, nirgendwo, denn sie wurden bekanntlich ersetzt durch ein Punktesystem zur Qualifikation für Hawaii. Lanzarote, eines der traditionsreichsten, härtesten und charismatischsten Rennen im Ironmanzirkus, wurde dabei in die unterste Kategorie eingestuft. Ein schlechter Ort also, um Hawaiipunkte zu hamstern. Als Triathlonprofi wird man es sich sicher dreimal überlegen, bevor man sich dieses harte Rennen gegen die Winde des Atlantiks antut.

Timo Bracht hat sich durch seine gute Platzierung auf Hawaii (6. Platz) und seinen beeindruckenden Sieg bei Ironman Arizona bereits so gut wie qualifiziert. Er nutzt nun sein Spielbein, um sich einen Traum zu verwirklichen und im Rennen über die zigfach bekannten Trainingsstrecken zu hämmern. Er ist der große Favorit. Wird das Rennen deshalb langweilig? Keineswegs. Ein kleiner Fehler, ein winziges Missgeschick, eine schlechte Tagesform genügt, und seine Jäger werden zur Stelle sein.

Was ist mit Frankfurt, was mit Roth? Wird der beständigste deutsche Langstreckler der letzten fünf Jahre, Repräsentant eines deutschen Hauptsponsors, ein großes Rennen in Deutschland bestreiten? Nein, nicht über die Langstrecke. Das ist natürlich extrem schade, aber es ist auch eine großartige Nachricht. Denn damit steigen die Chancen, Timo endlich einmal in absoluter Topform auf Hawaii zu sehen.

Timo Bracht: Chancen auf einen Hawaii-Sieg?

Pete Sampras sagte einmal über Michael Stich: "Stich ist nicht der beste Tennisspieler der Welt; aber an einem Tag, an dem alle ihr bestes Tennis spielen, gewinnt Michael". Ich würde das über Timo Bracht nicht mit der gleichen Bestimmtheit sagen, das wäre meiner Meinung nach übertrieben. Doch mit dem zweifachen Hawaii-Sieger Craig Alexander kann Bracht es in Topform durchaus aufnehmen.

Insider trauen ihm einen Hawaiisieg zu: Timo Bracht
Insider trauen ihm einen Hawaiisieg zu: Timo Bracht
Nach dem Radfahren war Timo in den letzten Jahren auf Hawaii stets dort, wo man sein muss, wenn man eine Chance auf den Sieg haben will. Der Marathon entscheidet. Und der ist Timos große Stärke! An einem guten Tag ist für einen Timo Bracht in Frankfurt-Form in Kona mehr drin, als er bis jetzt zeigen konnte. Ich lege mich fest: Erwischt er einen guten Tag, wird er dieses Jahr auf Hawaii um den Sieg mitlaufen.

Was wird eigentlich aus dem Ironman Frankfurt und der Challenge Roth mit ihren angestammten Terminen im Sommer? Auffällig ist der Trend der Spitzenlangstreckler, sparsam mit Langdistanzen im Sommer umzugehen. Erfolgversprechender scheint ihnen eine Vorbereitung über Mitteldistanzen zu sein, wie zuletzt Roth-Sieger Rasmus Henning in unserer Live-Sendung erläuterte. Neues Gewicht bekommen dadurch Langdistanzen im Winterhalbjahr, um das Punktekonto zu füllen.

Bezüglich Timo Brachts neuem Saisonverlauf habe ich ein gutes Gefühl. Bleibt zu hoffen, dass man ihm und seinem Trainer Ralf Ebli genug Ruhe lässt, sich optimal auf Hawaii vorzubereiten. Wenn alles klappt, haben wir Timo Bracht und Ralf Ebli am Freitagabend in unserer Sendung, live zugeschaltet aus dem Trainingslager in Lanzarote.
Arne Dyck

Fotos: Commerzbank.

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radgruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Mallorca: 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel