Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Garmin 735XT - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Laufen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.05.2016, 16:12   #1
anneliese
Szenekenner
 
Benutzerbild von anneliese
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: In der Komfortzone
Beiträge: 2.721
Garmin 735XT

Man kann ja nie genug GPS Uhren haben: Die neue Garmin 735XT

Bei Garmin:
https://buy.garmin.com/en-US/US/into...rod541225.html

Bei GPS.de
http://gps.de/forerunner-735xt/

Beim Regenmacher:
http://www.dcrainmaker.com/2016/05/h...lon-watch.html

Sieht nett aus, haut mich aber nicht vom Hocker ähm Sattel.
__________________
Hier könnte Ihr Wettkampfergebnis stehen!
anneliese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 16:25   #2
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.723
Was ich interessanter finde als die Uhr selbst, ist die Möglichkeit Schwimm Workouts einzuprogrammieren und dass er dass DCRainmaker das sogar noch auf der Fenix3 zeigt die ich selber besitze

Gleich mal ausprobieren ob das bei meiner auch geht


Edit: Geht tatsächlich. Dieses Feature hab ich wohl verpasst. Was ich allerdings noch nicht gefunden habe ist die Möglichkeit einen Kommentar zum Trainings Segment hinzuzufügen wie das auf den Screenshots zu sehen ist.

Geändert von dasgehtschneller (11.05.2016 um 16:51 Uhr).
dasgehtschneller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 17:42   #3
Rocket-Racoon
 
Beiträge: n/a
Stolzer Preis für dieses Gadget!

Wo wird sich dann der Straßenpreis einpendeln? Da bin ich mal gespannt
  Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2016, 21:45   #4
CmonB
Szenekenner
 
Benutzerbild von CmonB
 
Registriert seit: 30.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 64
Zwei Nachteile im Vergleich zur 920XT Nachteile hat sie:
  1. Kein eingebautes WiFi. In meinen Augen ein tolles Feature; nach dem Training ab unter die Dusche und die Daten werden schon automatisch synchronisiert – convenient, da man einfach nicht mehr dran denken muss.
  2. Nahezu halbierte Akkulaufzeit. Zugegeben, 12h reichen noch immer für die Langdistanz, aber man muss im Endeffekt einfach häufiger laden.
CmonB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 08:25   #5
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.723
Wifi braucht man eigentlich nicht weil die Uhr ja mit dem Handy verbunden ist und das wiederum hat WiFi oder sogar schon 4G bevor man in die Wohnung zurückkommt

Die Akkulaufzeit ist eher etwas schade.
Man muss sie aber mit der Fenix 3 HR vergleichen weil die Uhr ja optische Pulsmessung hat und da sind es dann nur noch 16h vs. 14h.

Mir gefällt sie optisch nicht sonderlich, vor allem im Vergleich zur Fenix, aber das ist ja Geschmacksache..
dasgehtschneller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 09:40   #6
the man
Szenekenner
 
Benutzerbild von the man
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: baden
Beiträge: 379
Aus meiner Sicht spricht da eher der nicht mehr notwendige Puls-Brustgurt für das Gerät. Was meint ihr? Lohnt sich der Wechsel von XT 910 auf den Neuen?
the man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 10:04   #7
CmonB
Szenekenner
 
Benutzerbild von CmonB
 
Registriert seit: 30.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von dasgehtschneller Beitrag anzeigen
Wifi braucht man eigentlich nicht weil die Uhr ja mit dem Handy verbunden ist und das wiederum hat WiFi oder sogar schon 4G bevor man in die Wohnung zurückkommt
Theoretisch funktioniert das so; persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich z.B. nach Läufen (zu denen ich das Smartphone nicht mitnehme) erst die Connect-App starten und damit die Bluetooth-Verbindung herstellen muss, bevor die Synchronisation startet.

Die Genauigkeit bzw. Abweichung zwischen Messung via Brustgurt und der Messung am Handgelenk würde auch mich interessieren.
CmonB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 10:22   #8
ellivetil
Szenekenner
 
Benutzerbild von ellivetil
 
Registriert seit: 20.01.2008
Ort: Osthessen
Beiträge: 550
Zitat:
Zitat von CmonB Beitrag anzeigen
Theoretisch funktioniert das so; persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich z.B. nach Läufen (zu denen ich das Smartphone nicht mitnehme) erst die Connect-App starten und damit die Bluetooth-Verbindung herstellen muss, bevor die Synchronisation startet.
Praktisch bei mir auch. Die Zeiten, in denen ich die Uhr (egal ob 920xt oder vivoactive) dauernd neu koppeln musste sind seit einigen Monaten (da kam mal ein grundlegendes Update) vorbei. Alle meine Einheiten sind gesynct bevor ich die Wohnung betrete, egal ob ich das Smartphone dabei habe oder es im Auto lag.

Hast du alle aktuellen Updates auf der Uhr? Am Anfang gab es da tatsächlich arge Probleme.

edit: Worauf ich hinaus will: WiFi ist wirklich heute nicht mehr nötig.
ellivetil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:38 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.