Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Podersdorf 2015 - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Podersdorf

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.07.2015, 00:23   #9
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 14.732
Bin auch dabei. Ich versuche nach Roth ein weiteres mal für die Langdistanz in Form zu kommen. Mein erster Start in Podersdorf; ich lese mich gerade durch die Podersdorf-Threads. Ich wünsche Euch allen eine gute Vorbereitung.

Man sieht sich!
Arne
__________________


Trainingslager Mallorca 15. April bis 06. Mai 2018. Wochen einzeln buchbar. Infos und Buchung hier!
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 06:14   #10
ArminAtz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Wörschach
Beiträge: 2.323
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Bin auch dabei. Ich versuche nach Roth ein weiteres mal für die Langdistanz in Form zu kommen. Mein erster Start in Podersdorf; ich lese mich gerade durch die Podersdorf-Threads. Ich wünsche Euch allen eine gute Vorbereitung.

Man sieht sich!
Arne
Cool Arne!

Wenn du irgendwelche Tipps oder Infos bezüglich des Rennens oder der Unterkunft brauchst, gib Bescheid.

Bin heuer das dritte Mal dort...

Lg
ArminAtz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 10:53   #11
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.065
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Bin auch dabei. Ich versuche nach Roth ein weiteres mal für die Langdistanz in Form zu kommen. Mein erster Start in Podersdorf; ich lese mich gerade durch die Podersdorf-Threads. Ich wünsche Euch allen eine gute Vorbereitung.

Man sieht sich!
Arne
Hallo Arne,

Roth gelang mir nicht so, wie ich mir das gewünscht hatte und ich hatte ähnliches im Sinn. Köln, Podersdorf oder sogar den Knappenman habe ich mir näher im www angesehen. Letztlich entschied ich mich , auch aus Unsicherheit, gegen einen zweiten Start bei einer LD.
Mich würde grob interessieren wie Du jetzt vorgehst. Wie lange Du nach Roth regenerierst - ob Du nochmal ein Ausdauerblock planst oder nur über Wettkampfhärte und pace die Form halten möchtest.

Vielleicht kannst Du was dazu sagen.

Ehrlich gesagt warst Du mit deiner Roth-Leistung dieses Jahr, ein gutes Beispiel dafür, das eine Langdistanz nicht zu 100% planbar und berechenbar ist. Das tröstet mich bezüglich meiner halbstündigen Verspätung dieses Jahr.
Warum ausgerechnet Du ? !
Du bist derjenige mit vielen Kontakten zu Profis, Ernährungsexperten und Coaches - zudem bist Du selbst Coach !
Da ist es ein gutes Gefühl zu wissen, das Langdistanz verhauen keine Ausnahme ist. Eher spürt man, das eine gelungene Langdistanz ( bei mir 2mal von 5 ) weniger häufig ist. Ein vergeigtes Rennen ist dafür nachhaltiger - man will zurück kommen - am besten sofort um es besser machen. Bei einer gelungenen Ld stellt sich Zufriedenheit ein - man hat es drauf - man trainiert guten Gewissens und mit viel Selbstbewusstsein, vergisst dabei das Wesentliche und verhaut die nächste Ld - what a f....

Viele Grüße
FlyLive
__________________
Blöd schwätzen kann ich selber
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 11:37   #12
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 14.732
Zitat:
Zitat von FlyLive Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt warst Du mit deiner Roth-Leistung dieses Jahr, ein gutes Beispiel dafür, das eine Langdistanz nicht zu 100% planbar und berechenbar ist. Das tröstet mich bezüglich meiner halbstündigen Verspätung dieses Jahr.
Warum ausgerechnet Du?!
Du bist derjenige mit vielen Kontakten zu Profis, Ernährungsexperten und Coaches - zudem bist Du selbst Coach!
Ich bin rechtzeitig vor dem Rennen in Form gekommen. Meine Wattwerte auf dem Rad waren sehr gut, die langen Koppelläufe haben mit 4:50min/km gepasst, geschwommen bin ich auch. Mein Gewicht war wie vor 10 Jahren. Also alle Ampeln auf grün.

Am Mittwoch vor dem Rennen habe ich mir dann den Darm verrenkt. Rückblickend gesehen aus reiner Blödheit. Vor meiner Abreise zur Sendung und weiter nach Roth stellte ich fest, dass ich noch den halben Kühlschrank voll mit wertvollem Gemüse vom Markt hatte. Also schnippelte ich alles zu einem gigantischen Gemüseauflauf zusammen. Manches davon war wohl nicht mehr ganz gut; ich schnitt die verdorbenen Stellen weg, der Rest kam in den Topf.

Danach hatte ich Dünnpfiff und Bauchschmerzen bei allen folgenden Trainings. Bis auf kurze Bauchkrämpfe aber alles kein großes Problem. Hier und da fühlte ich mich für eine Stunde sehr schlapp, aber ansonsten wirklich gut. Die Beschwerden klangen über Donnerstag, Freitag und Samstag spürbar ab, sodass ich für den Sonntag zuversichtlich war. Man verdrängt ja auch alle Wehwehchen, wenn man im Wettkampftunnel ist.

Am Sonntag hatte ich dann leider nicht die gewünschte Form. Ich war in allen drei Disziplinen langsamer als erwartet. Ob’s jetzt tatsächlich am Darm lag, weiß ich nicht, da ich einer Obduktion entgehen konnte. In der Rückschau frage ich mich natürlich, wie mir dieses Missgeschick passieren konnte. Ich habe ehrlich nicht damit gerechnet, dass mir ein Resteessen so in die Parade fahren könnte.

Für das weitere Training durchlaufe ich wieder die Phasen BASE, BUILD und PEAK. 7 Wochen sind knapp für einen neuen Aufbau, aber vielleicht habe ich jetzt zum Ausgleich etwas Glück. Im Moment bin ich noch ordentlich breit.

Grüße,
Arne
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2015, 12:07   #13
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 2.065
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ich bin rechtzeitig vor dem Rennen in Form gekommen. Meine Wattwerte auf dem Rad waren sehr gut, die langen Koppelläufe haben mit 4:50min/km gepasst, geschwommen bin ich auch. Mein Gewicht war wie vor 10 Jahren. Also alle Ampeln auf grün.

Am Mittwoch vor dem Rennen habe ich mir dann den Darm verrenkt........
Ok, so ist es schon ziemlich wahrscheinlich, das die Magensache dich zumindest leicht geschwächt hat. Aber egal welche Komponente nun nicht gepasst hat - so zeigt es mir, das eben viel dazu gehört eine stabile Leistung am Wettkampftag zu erreichen. Bei mir passte die Ernährung und Wettkampfverpflegung ziemlich gut - leider ärgerte mich der hintere Oberschenkelmuskel bereits nach 15 Radkilometern, trotz verhaltener Fahrweise bis dahin und problemlosen Trainings zuvor.
Ich habe für mich jetzt eine verkürzte bzw. unterentwickelte Muskulatur am vorderen oder hinteren Muskel analysiert. Die genaue Schwachstelle muss ich noch heraus finden oder besser finden lassen. Auf jeden Fall war es etwas ärgerlich schon nach 1,5 Stunden Renndauer herunter zu regeln.

Bin auf jeden Fall gespannt wie es jetzt für Dich läuft. Ich wünsche Dir das Glück, das Du Dir wünscht.

Viele Grüße
FlyLive
__________________
Blöd schwätzen kann ich selber
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 19:14   #14
Koschier_Marco
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.06.2011
Beiträge: 362
Podersdorf

Ich bin auch dabei, nachdem ich in Frankfurt ungewollt vom Rad geholt wurde, werde ich dort starten.

Angemeldet bin ich für den halben kann aber durchaus sein dass ich am Freitag ein Upgrade kaufe. Bin mir nich nicht sicher.

Von der Vorbereitung macht es sowieso keinen Unterschied

Viel Spass.........den Neo daheim lassen 27C hat der See

Marco
Koschier_Marco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 00:00   #15
chrishelmi
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 195
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Ich bin auch dabei, nachdem ich in Frankfurt ungewollt vom Rad geholt wurde, werde ich dort starten.

Angemeldet bin ich für den halben kann aber durchaus sein dass ich am Freitag ein Upgrade kaufe. Bin mir nich nicht sicher.

Von der Vorbereitung macht es sowieso keinen Unterschied

Viel Spass.........den Neo daheim lassen 27C hat der See

Marco
Kann man dort am Vortag ohne Probleme noch von der Halbdistanz zur Langen wechseln?
chrishelmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2015, 07:10   #16
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 14.446
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Viel Spass.........den Neo daheim lassen 27C hat der See
Kennst du die Pfütze? Zwei Tage Sauwetter und der hat wieder nur 21 Grad. Ob mit oder ohne Neo anreisen, würde ich frühestens zwei Tage vor dem Wettkampf entscheiden.
__________________
Würde ich dieses Leben ernst nehmen, käme es sich verarscht vor.
Thorsten ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:09 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.