Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Intervalltraining im Freien - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.06.2018, 15:26   #17
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.926
um intervalle in freier natur zu laufen, bedarf es nicht zwingend GPS oder akkurater strecken. wichtiger für die vergleichbarkeit und leistungseinschätzung ist es, immer DIESELBEN strecken zu machen. ob die strecken dann zb bei 1000m intervallen 972m oder 1023m lang sind ist doch wurst. wichtig ist, dass die belastungsdauer ungefähr hinhaut.
meine intervallorientierungen waren früher von dem baum zu dem baum.....von dem poller bis zu dem abzweig....von der strassenecke bis zu dem verkehrschild usw.
dann reicht ne normale uhr.......
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 16:00   #18
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 2.039
bei mir ist es eine Mischung aus beidem.

Wir haben am Main eine 1000 Meter Strecke. Die hat in der Steinzeit mal jemand ausgemessen und mit 4x 200er und einer (logisch nur einer) 500er Markierung versehen. Wie von Geisterhand wird die Strecke jedes Jahr neu markiert.

Ist ganz praktisch, weil ich alle 200 Meter auf die Zeit schaue und so für mich ausreichende Anhaltspunkte über die Pace habe.

Ist auch ganz spannend zu schauen ob man die gelaufenen Sekunden in Minuten /km hochrechnen kann.

Als zweites hab ich eine Runde die ist halt 2.3km lang. Da laufe ich dann 2.3km Intervalle. Gemessen hab ich letzteres mit meiner GPS Uhr.

Wenn es Feldwege sind tät ich mir ein paar Steine suchen und die in den gewünschten Abständen positionieren.
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2018, 11:46   #19
Dreambig
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 09.06.2018
Beiträge: 7
Dank unserer hügeligen Landschaft ist ohnehin jeder Lauf ein kleines(!) Intervalltraining eben weils rauf geht (zu Fuß und der Puls) und dann wieder runter. Nur ist eben nicht jede Steigung und jedes Gefälle gleich intensiv.

Sonst find ich auch den Rundkurs wo sehr gut. Mal schauen, da hätt ich eine Idee wos erst ordentlich bergauf geht und anschließend kurz steil bergab bevor es zur Straße geht, die leichter bergab geht. Das würde sich vielleicht zum Kreiseln gut anbieten.
Dreambig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:52 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.