Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Der lange Lauf - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.06.2018, 18:49   #1
Isemix
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Sachsen
Beiträge: 233
Der lange Lauf

Grüße!

Eine Frage bzgl. des Lauftrainings.

Wie lange sollte der lange Lauf sein? ( KM bzw. min)
Wie lang sollte der LL sein in abhängigkeit von den Wettkampfdistanzen?
Wie steigere ich den LL sinnvoll?


Eine weitere Frage, wenn ich etwas Tempo in´s Lauftraining bringen möchte, jedoch nur 2 mal die Woche zum laufen komme ( abgesehen vom Koppellauf) wäre es sinnvoll einmal die Woche einen LL und einmal einen Progressiven Lauf zu machen?

Wie macht ihr das mit dem Tempo ?

MfG Isemix
Isemix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:12   #2
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.564
Der lange Lauf hat den Namen ja erst verdient wenn er lang ist. Also so ab mitteldistanz kann man was machen das sich "Länger Lauf" nennen darf.

Ich bin jetzt nicht der beste Ansprechpartner fürs Laufen weil ich bisschen oft verletzt bin, ich antworte aber trotzdem mal.

Ich würde den langen Lauf immer so 1-2 km pro Woche steigern. Also diese Woche 10, nächste 12, dann 14 usw. Wenn der Lauf arg hart war die nächste Woche weniger steigern oder einfach nochmal die gleiche Distanz. Ich laufe für die Mitteldistanz vorher gern paar mal 18 bis 20 km. (Allerdings wegen Verletzung bei den schnellen Sachen schon ewig nicht mehr gemacht)

Die schnelle Einheit würde ich wahrscheinlich abwechseln. Mal die Koppeleinheit richtig knallen lassen (zumindest die ersten paar Kilometer) und mal in der kurzen Einheit schnelle Sachen machen. 6x1000m macht mir am meisten Spass wenn meine Wade das mal wieder zulassen würde.
__________________
Strava
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:17   #3
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.564
Das Laufen ist halt sehr individuell. Klar ist das man schnell wird von schnell laufen und Ausdauer bekommt von langen Läufen. Je schneller desto besser und je länger desto besser... aaaausser du schiesst dich ab oder verletzt dich, dann war es zu viel.
Was du im Training also wirklich machen solltest Ist daher schwer so pauschal zu sagen. Wenn du es verträgst ohne Probleme schadet sicher auch ein 25km Lauf nicht in der Vorbereitung auf ne Mitteldistanz, für mich waren 16 km schon zu viel.

Wie schaut's da aus bisher? Welche umfänge machst du und wie fühlen sich die Beine an? Zwickt was? Was verhärtet oder alles easy?
__________________
Strava
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:24   #4
Isemix
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Sachsen
Beiträge: 233
Vielen Dank!
Das hat mir schonmal einen Überblick gegeben.

Meine längeren Läufe sind so bei 15 km. Zuletzt habe ich einen HM ( das aller erste mal) Probiert, der war ab KM 17 / 18 echt böse.... Sprich, meine Beine waren schon gut fertig, die Ermüdung der Muskeln war zunehmend mehr zu Spüren. Momentan Spüre ich nichts Zwicken, auch meine Achillessehne macht sehr gut mit. (diese war eine Zeitlang gereizt) Alles was ich feststelle ist, das die Beine schwer werden :D
Isemix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:36   #5
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.673
Ich finde, dass bei 2 Läufen pro Woche sich jede Diskussion um lange Läufe erübrigt (sofern das nicht nur eine kurze Phase ist und du früher bereits viel und lange gelaufen bist).

Gerade beim Laufen hast du schnell dir Gefahr der Überlastung. Diese spürst du auch oftmals nicht direkt danach, sondern gerne nachdem sich Belastung (Überlastung) über Wochen/Monate aufgebaut hat. Daher würde ich zuerst mal regelmäßig 3-4x Laufen gehen und dann sukzessive den langen Lauf aufbauen. Vielleicht startest du mit dem längsten deiner 3-4 Läufe und verlängerst dann in kleinen Schritten (10min, bzw 1-2km pro Woche). Ab und an mal ne ruhigere Woche ohne LL.

Bis inkl. MD Läufe ich bis 2h, für die LD auch >2:30h. Aber: Auch auf kurzen Distanzen profitierst du von LL. Wenn du allerdings so selten läufst, wie schon angemerkt, würde ich erstmal häufiger laufen.
ritzelfitzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:45   #6
Isemix
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Sachsen
Beiträge: 233
Auch Dir vielen Dank!
Leider ist es mir kaum möglich 4 Läufe je Woche zu machen, es sei denn wir zählen einen Koppellauf bis 5 Km auch zu einem Lauf.
Da ich, auf Grund meiner Arbeit, zwar auch mal Tage frei habe ist es dennoch recht schwer 2 Läufe extra mit rein zu bringen. Es sei denn, ich mache wirklich jeden freien Tag immer 2 Einheiten( hier habe ich jedoch bedenken dass ich wirklich in ein Übertraining komme)
Isemix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 19:55   #7
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.673
Würde ich schon dazu zählen den Koppellauf, hatte ich überlesen.
ritzelfitzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 20:29   #8
Raspinho
Szenekenner
 
Benutzerbild von Raspinho
 
Registriert seit: 10.12.2014
Ort: Hilden
Beiträge: 465
wichtig finde ich übrigens auch, dass du die langen Läufe möglichst langsam läufst, also wenn du z.B. sonst 5:00 min/km läufst, dann die langen Läufe in 5:30 min/km.


lange Läufe fangen bei mir per Definition übrigens frühestens erst ab 75 min an , und gehen maximal 30 km, also bei mir knapp 2:30h.

Und Koppelläufe zählen definitiv als Läufe

Lange Läufe mache ich auch sehr gerne nach Vorermüdung, also Samstags lange Radausfahrt, Sonntag langer Lauf. Ich bin der Meinung das trainiert noch zusätzlich schön den Kopf
__________________
~~One Life, one Chance ~~
Raspinho ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:00 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.