Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Triathlon: Sport für Spießer? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Mülleimer

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.08.2011, 15:38   #9
dude
Bunte-Tussi des Triathlon
 
Benutzerbild von dude
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: NYC
Beiträge: 18.952
Natuerlich ist Triathlon ein Sport fuer Spiesser. Soll' ich mal ne Liste machen? Aber auch Nichtspiesser koennen Spass daran haben. Am verbreitetsten sind im Triathlon jedoch moechtegern Nichtspiesser.
__________________
@ulif | GFNY
dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 15:45   #10
Decke Pitter
vormals Aquisgrana
 
Benutzerbild von Decke Pitter
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.542
Zitat:
Zitat von Flitzetina Beitrag anzeigen
Doch doch, das waren andere teilnehmende Männer mit Startnummer, die da am Pumpen waren.
Das ist doch groß! Von wegen alle Typen sind grobstoffliche Vollhonks

War bestimmt ´ne richtig schmucke Hecke, das Mädel, oder...

P.S. Die Sendung habe ich übrigens gesehen. Fand´s in hohem Maße lustig!
Decke Pitter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 15:58   #11
niksfiadi
Szenekenner
 
Benutzerbild von niksfiadi
 
Registriert seit: 11.06.2010
Beiträge: 4.111
Zitat:
Zitat von Flitzetina Beitrag anzeigen
Doch doch, das waren andere teilnehmende Männer mit Startnummer, die da am Pumpen waren.
Das muss ja ne ordentliche Schnecke gewesen sein. Trotzdem unsportlich. Ich hab letztens am Rad die führende Frau überholt, die war auch 1a und ich musste mich echt quälen, sie nicht mit Windschatten zu verwöhnen. Beim Laufen hatte sie mich dann sowieso wieder eingeholt...

Zitat:
Zitat von dude Beitrag anzeigen
Natuerlich ist Triathlon ein Sport fuer Spiesser. Soll' ich mal ne Liste machen? Aber auch Nichtspiesser koennen Spass daran haben. Am verbreitetsten sind im Triathlon jedoch moechtegern Nichtspiesser.
Jep! Spiesser, Ehrgeizler, Kontrollfreaks, Poser und Träumer...

Und was bist DU?

Nik
__________________
Lean Forward. Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht. (Rosa Luxemburg)
niksfiadi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 15:59   #12
kullerich
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.10.2006
Beiträge: 2.732
Zitat:
Zitat von Duafüxin Beitrag anzeigen
Erinnert mich an ne Triathletin, die völlig hilflos in der Wechselzone stand mit Platten und nicht wußte, was sie machen sollte. Ich war damals als Helferin in der WZ und sie liess sich von den Zuschauern anschreien wie sie was machen muss. Als ich sie fragte, was sie bei einer Ausfahrt macht, wenn sie nen Platten hat, guggt sie völlig eintgeistert und sacht "Wieso, ich hab doch nen Handy ..."
Was mich daran erinnert, dass auch ein hier bekanntes und notorisches erfolgreiches Triathlonpaar aus Bayern 1994 oder 95 in Jümme das Problem hatte, dass der weibliche Teil einen Plattfuss nicht wechseln/reparieren konnte (abernichtweilsieesnochniegetanhatsondernweildiesp onsorenscheibedendrahtreifennichthergegebenhat.... )
__________________
Ex-Weiser, Mitglied in Axels 100-Tri-Plus-Club
Owner of Post 10,000 im "Leben der Anderen"
kullerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 16:05   #13
bellamartha
Szenekenner
 
Benutzerbild von bellamartha
 
Registriert seit: 30.05.2010
Beiträge: 4.847
Eine kleine Geschichte von platten Reifen...

... es begab sich, dass ich im Jahr 2009 beim IM Frankfurt teilnahm. Es lief gut wie noch nie auf dem Rad, bis ich mich gegen Ende der zweiten Runde des Eindruckes nicht erwehren konnte, dass sich der Hinterreifen irgendwie seltsam anfühlte. Aus der bangen Befürchtung wurde bald bittere Wahrheit: Ein Platten! Ach du Scheiße! Es ist nicht so, dass ich nicht theoretisch wüsste, wie man so ein Problem behebt, aber aus zwei Gründen ist das Einüben in der Praxis viel zu kurz gekommen: Erstens bin ich ein Glückskind, das in ca. 20 Jahren Triathlon noch nie im Wettkampf einen Platten hatte und im Training (zugegebenermaßen lag mein Schwerpunkt aber auch nie wirklich beim Radfahren) auch nur höchst selten. Und da im Training häufig mein Liebster dabei ist, hat der das dann gemacht, weil ich der Meinung bin, dass Emanzipation Grenzen hat und er das ohnehin viel schneller, besser, eleganter usw. kann. Ich erinnere mich an eine Trainingsfahrt mit Platten, bei der er nicht dabei war, da kam aber just als ich den Platten bemerkte ein hilfreicher Held vorbei geradelt, was auch super war, weil ich wie so oft nicht mal eine Pumpe dabei hatte.
In Frankfurt erinnerte ich mich, dass relativ kurz nach der Stelle, an der ich den Schleichplatten bemerkte, der immer platter wurde, Leute mit einem Bus von Hannes Hawaii Reisen gestanden hatten. In der Hoffnung, sie dort noch anzutreffen, fuhr ich mit fast plattem Reifen dort hin und siehe da: Glück gehabt, sie hatten eine Standpumpe dabei. Und als ich da so anfing, an meinem Ras herum zu nesteln, nahmen sie mir das weitestgehend aus der Hand, sah wohl doch sehr unbeholfen aus bei mir. Ich habe mich darauf beschränkt, aufgeregt um Rad und Helfer herum zu hopsen und die nötigen Dinge anzureichen, so OP Schwester-Style sozusagen. Und natürlich darauf zu hoffen, dass kein Kampfrichter vorbei kommt und mich disqualifiziert. In Windeseile hatten die beiden Jungs den Schlauch gewechselt und weiter ging es.
Nach weniger als 1 oder 2 Kilometern stellte ich fest, dass sie es zwar schnell, aber nicht gut gemacht hatten: Schon wieder Platten, diesmal so schnell, dass ich gleich anhalten musste. Ich hätte fast geheult. Und dann schon wieder Glück im Unglück: Ein Radservice Wagen, hielt neben mir, ob ich Hilfe brauche? Und wie! Und ehe ich mich versah, nahmen mir schon wieder zwei Herren die komplizierte Arbeit ab, wobei ich sie bat, diesmal sehr sorgfältig zu sein, da es mein letzter Schlauch war.
Diese beiden hatten es besser drauf und diesmal hielt der Schlauch bis zur Wechselzone.
Insgesamt habe ich durch die beiden Platten 10 Minuten verloren und habe dadurch für die Radstrecke 6 Stunden gebraucht. Ich war glücklich, dass ich ohne die Pannen 5:50 Std. gebraucht hätte und habe den zweiten Platten als Ablass für die unerlaubte Inanspruchnahme von Hilfe eingestuft.
Ich habe mir vorgenommen, das mit dem Schlauchwechseln zu üben, bis ich es im Schlaf kann, aber was soll ich sagen, ich bin noch genauso hilflos wie damals.
Gut, dass ich jetzt nur noch schwimme, da kriegt man wenigstens keinen Platten.
Schöne Grüße! J.

Geändert von bellamartha (15.08.2011 um 16:22 Uhr).
bellamartha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 16:14   #14
dude
Bunte-Tussi des Triathlon
 
Benutzerbild von dude
 
Registriert seit: 07.03.2007
Ort: NYC
Beiträge: 18.952
Zitat:
Zitat von niksfiadi Beitrag anzeigen
Und was bist DU?
Jedenfalls kein Triathlet mehr.
__________________
@ulif | GFNY
dude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 16:37   #15
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 922
Spießer? Ist cool....
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2011, 16:38   #16
keko
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Was ist von der Freiheit und vom Abenteuer geblieben?
Sehr viel, wenn man es nur will.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.