Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Optimale Routenplanung? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.09.2018, 15:32   #9
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.147
Komoot! Allerdings muß man die Karte kaufen.
Strava finde ich nicht so konfortabel.
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2018, 15:35   #10
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.946
ob ne strasse asphaltiert ist oder nicht sieht man meistens schon bei google earth........
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2018, 15:37   #11
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.147
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
ob ne strasse asphaltiert ist oder nicht sieht man meistens schon bei google earth........
Für mich ist es nervig wenn ich noch woanders schauen muß. Die Angaben bei Komoot wieviel Asphalt oder Schotter dabei ist finde ich für mich sehr angenehm.

Geändert von carolinchen (24.09.2018 um 15:49 Uhr).
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2018, 15:46   #12
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.684
Wenn ich nicht einfach spontan losfahre und schaue wo es mich grade hin verschlägt benutze ich auch Komoot.
Die Karten für die ganze Welt konnte konnte ich irgendwann mal als Sonderangebot für 5.- oder so kaufen. Es lohnt sich ab und zu mal reinzuschauen da es solche Sonderangebote immer mal wieder gibt.
Ansonsten reicht meist aber auch die Online Version.

Routenplanung mit dem Rennrad funktioniert fast perfekt. Die App sucht auch wenig befahrene Nebenstrassen raus und zeigt einem an welche Strecken welchen Belag haben. Die Online Version kann hier noch etwas mehr als die iOS App.

Mit dem MTB, vor allem im alpinen Bereich muss man allerdings etwas vorsichtig sein. Da wird einem öfters mal eine Strecke vorgeschlagen die mit durchschnittlichen Fahrkünsten weder aufwärts noch abwärts zu bewältigen ist.
In solchen Gegenden habe ich dann meist auf "Fahrrad" gestellt und immer noch ausreichend anspruchsvolle Streckenvorschläge gekriegt.
dasgehtschneller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2018, 19:26   #13
nogood
Szenekenner
 
Benutzerbild von nogood
 
Registriert seit: 08.07.2012
Ort: Team SwimSmooth
Beiträge: 168
gpsies.com kennst Du ja ...

ist kostenlos und top zu gebrauchen.

Bei Kartendarstellung auf open street map stellen. Die "braunen/beigen durchgezogenen" Linien sind wenig befahrene Wirtschafts-Straßen/Wege mit Asphalt oder ähnlichem (kein Schotter etc. aber auch Platten und Pflaster). Die "braunen/beigen gestrichelten" sind loser Belag und nicht für RR-fahren geeignet.

Ob größere Straßen einen Radweg nebenher haben erkennst Du an der blau gepunkteten Linie (muss man manchmal stark ranzoommen).

Kreisstraßen fahr ich gerne (K und in weiss). Landstraßen meide ich (L in gelb). Bundesstraßen haben meist einen Radweg nebenher.

Mit dem Wissen kann man sich gut was zusammen klicken.

Geändert von nogood (24.09.2018 um 19:35 Uhr).
nogood ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:59 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.