Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Schwimmuhr Poolmate - Wie sind Eure Erfahrungen? - Seite 28 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.06.2018, 15:07   #217
Wels1971
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von ironshaky Beitrag anzeigen
Ich hole das Ganze noch mal zum Vorschein.
Gibt es neue Erfahrungen mit Schwimmuhren? Schließlich sind ja ein paar Jahre technischer Innovation vergangen. Kann jemand was aktuelles berichten?
Primär interessiert mich das Bahnenzählen im 25 m Becken,
Hi, nicht dass ich wüsste. Bin mit meinem Poolmate immer noch sehr zufrieden.
Den gibt's inzwischen ja in mehreren Versionen (Freiwasser, App,etc.). Aber mir reicht weiterhin der 'kleine'...
Wels1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 10:57   #218
ralfausc
Szenekenner
 
Benutzerbild von ralfausc
 
Registriert seit: 06.01.2011
Beiträge: 453
Hallo,
das Thema hier hat schon was eigenes .
Habs mir trotzdem komplett durchgelesen.

Weiß gar nicht, wann ich meine Poolmate II (?) gekauft habe.
So eine mit grauem Armband und hellblauem Displayrand.
Ist schon ne gefühlte Ewigkeit her.

Für mich ist es entspannter, wenn ich nach einem nervigen Arbeitstag Bahnen in einer 25m Halle ziehe und die Uhr zählt für mich die Bahnen zur Kontrolle mit.
Techniktraining, Intervalle oder nur Beinschlag mache ich recht selten, da ich Hobbysportler bin.
Da zähle ich dann individuell zusammen.

Wenn man mit einem anderen Schwimmer zusammen stösst oder an der Bahnbegrenzungsleine hängen bleibt, wird gerne eine Bahn dazu addiert.
Die Uhr denkt dann, man ist schon an der Wende.
Ganz ganz selten fehlt auch eine Bahn, meist die erste wenn man los schwimmt.
Genauer als mein Mitzählen ist es allemal, wenn ich mich zu widerholten mal frage, ob ich jetzt bei Bahn 37 oder 38 bin.
Natürlich zähle ich auch selbst mit, bis ich auf 2, 3 oder 5km bin. Zur Kontrolle schaue ich dann eben auf die Uhr und habe die genaue Bahnenanzahl.

Mit dem Menü komme ich seit den vielen Jahren auch zurecht und benutze sie sogar manchmal zum joggen.

Nach dem für mich zufriedenstellenden "Test" des günsigsten Modells habe ich im April 2017 eine Poolmade Live gekauft.
Ein Grund war der Freiwassermodus.
Die Uhr wird mit den Schwimmzügen geeicht, die man für eine gewisse Strecke braucht.
Dann zählt die Uhr die Züge zu einer Strecke zusammen.
Mich bringt das nicht wirklich weiter.
Meine Schwimmzüge sind einfach nicht gleichmässig genug und ich habe große Ablagen.
Wenn ich meine Schwimmzeit theoretisch in km umrechne, komme ich besser.

Wieder hergeben möchte ich sie aber trotzdem nicht, wegen dem Vibrationsalarm.
Man stellt z.B. auf 1.000m ein, dann rüttelt die Uhr alle 1.000m am Handgelenk.

Ob der Preis gerechtfertigt ist, der Poolmate II (?) hat irgendwas um 60€ geostet und die Live 90€, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Laufen tun die Dinger ohne Probleme.

MfG, Ralf
__________________
Der LD-Fahrplan passte bis zum HM.
ralfausc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:22 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.