Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
"Nord"-tauglicher Neopren - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.02.2018, 18:43   #1
zittervogel
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 03.02.2018
Beiträge: 3
"Nord"-tauglicher Neopren

Mein Forumsname sagt alles, ich geh gern schwimmen, aber kaltes Wasser....naja.

Da ich jedoch hier oben im schönen Norden (Schleswig-Holstein) wohne, ist kaltes Wasser wirklich recht kalt. Und viel Polster habe ich auch nicht

Ich würd gern von März bis November in den umliegenden Seen oder auch mal in der Ostsee schwimmen gehen. Wassertemperatur 8+ Grad.

Schwimmen heißt dabei 20 bis 30 Minuten, Strecke und Zeit sind nebensächlich.

Bei Triathlon-Neos ist leider die 5mm-Grenze vorhanden, die an den Armen/Schultern teilweise bis 1mm runtergeht. Definitiv sehr wenig bei der Wassertemperatur.

D.h. ich suche einen möglichst dicken Neo mit hohem Wärmefaktor, der trotzdem noch schwimmtauglich ist. Surf-Neos sind deswegen leider vermutlich raus, obwohl die 6mm+ haben.

Empfohlen wurde mir der Blueseventy Sprint. Der hat aber so dünne Arme....
Weiß jemand Rat?

Ich nehme auch gerne Tipps für "den Rest" entgegen, also Kopf, Hände, Füsslinge.

Und jaaaaa, ich weiß, Schwimmbad ist wärmer. Aber nur halb so lustig

Danke Euch schon mal fürs Durchlesen und ein schönes Wochenende noch.

Heike
zittervogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 18:58   #2
Greyhound
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2016
Beiträge: 235
Link sollte recht hilfreich sein.

Geändert von Klugschnacker (10.02.2018 um 21:25 Uhr). Grund: URL gekürzt
Greyhound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 19:25   #3
Spargelkoppel
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 732
Umso dicker das Neopren im Schulterbereich, desto größer das Risiko einer Schwimmerschulter. Ich rate daher von zu dickem Neo ganz ab.

Willkommen hier!
Spargelkoppel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 21:01   #4
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.817
bei temperaturen unter 12-13 grad bzw sogar unter 10 sehe ich die probleme nicht mal im neo, sondern gesicht, kopf, hände, füsse. unter 10 grad würde ich nur in nem trockentauchanzug ins wasser gehen, aber nicht zum schwimmen.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2018, 07:15   #5
zittervogel
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 03.02.2018
Beiträge: 3
Zitat:
Zitat von Greyhound Beitrag anzeigen
Das ist wirklich genau das, was ich gesucht hab. Danke!

Da sind auch die zu recht angemerkten Problempartien "Rest vom Körper außerhalb vom Neo" mitgedacht, also Hände usw.

Wegen "wird trotzdem noch (zu) kalt sein": Bestimmt. Dann werde ich 2 Wochen später nochmal testweise reinsteigen. Aber ich möchte einfach insgesamt früher im Jahr mit dem draußen-Schwimmen anfangen und entsprechend später aufhören müssen.

Eine kurze Frage aber noch zu dem empfohlenen Blueseventy Thermal helix.

Der ist nur noch als Ausläufer in wenigen Größen oder im Ausland bestellbar. Und ich bestelle meist die zwei wahrscheinlichsten Größen als Auswahl, da ist zurückschicken in die USA eher schwierig.
Wird der eingestellt oder muss man einfach ein bisschen warten, bis ein 2018er Modell auf den Markt kommt?

Und danke nochmal an alle und die Hilfe.

Heike
zittervogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 23:04   #6
Otscho
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 08.02.2018
Beiträge: 16
Wenn es eh nur so kurze Zeit ist und anscheinend vor allem auf Schwimmen und nicht auf Trainieren ankommt, dann wäre der Verzicht auf einen Neo auch eine Option. Zumindest 12 Grad gehen mit etwas Gewöhnung noch relativ gut, mit etwas mehr Gewöhnung auch noch 8-10 Grad. Aber das ist dann eben nur Schwimmen und kein sinnvolles Training.

Und richtig, insbesondere das Gesicht ist das größte Problem bei niedrigen Temperaturen, das kann richtig weh tun bis hin zum Gefühl "wenn ich jetzt nicht rausgehe, werd ich ohnmächtig". Aber auch daran gewöhnt man sich. Allgemein ist es erstaunlich, wie schnell sich der Körper an solche Verhältnisse gewöhnen kann und einem Temperaturen nichts mehr ausmachen, die vor wenigen Einheiten noch schmerzhaft waren.
Otscho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2018, 04:32   #7
zittervogel
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 03.02.2018
Beiträge: 3
Hmmm...nein
Habs lange versucht mit dem Gewöhnen, das wird nix. Und man muss ja nichts erzwingen.

Hab mir mittlerweile die Frage selbst recherchiert btw:
Der Thermal helix ist ausgelaufen, ab diesem Jahr ist der Fusion mit dem Zusatz Thermal wohl erhältlich.

Danke nochmal an alle
zittervogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:32 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.