Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Das 1. TSz-Flussschwimmen - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Sonstiges Training

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.12.2017, 11:13   #1
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.585
Das 1. TSz-Flussschwimmen

Eine auf Vertrauen und Ehrlichkeit basierende Schwimmschlacht

Die Idee:
Ein verflixtes Flussschwimmen bei dem jeder fröhlich schwimmende Sportler seine künftig geschwommenen Kilometer in einem Schwimmtrupp, zum Vorankommen beitragen kann.
Geschwommen wird natürlich nicht Luftlinie, sondern entsprechend dem Verlauf des Gewässers oder an Küsten entlang. In Seen kann die direkte Linie zum anderen Ufer geschwommen werden.

Gestartet wird am 6. Januar mit dem traditionellen 3-Königsschwimmen bei Lindau/Bregenz/Rorschach, schön mittig zu den drei Städten im Bodensee.

Zum Mitschwimmen sind Frauen und Männer aller Nationalitäten eingeladen



Das Ziel liegt in Glücksburg (SH), der nördlichsten Stadt Deutschlands. Das Zieltor befindet sich am Schwimmausstieg des Ostseeman an der Strandpromenade.



Was macht das Flussschwimmen verflixt?
Ein Schwimmtrupp besteht aus Sportlern, die gemeinsam ihre geschwommenen Kilometer zum Vorankommen nutzen.
Es geht durch den Bodensee in den Rhein und fortan entscheidet der führende Schwimmtrupp, welche Flüsse und Wasserwege geschwommen werden. Umwege sind durch den Fluss- oder Bachverlauf garantiert. Daher ist eine zielgerichtete Route zu wählen.

Dem führenden Schwimmtrupp folgen weitere Schwimmtrupps mit all ihren fiesen Möglichkeiten.

Schwimmtrupp
Maximal 4 Sportler
Vom Sportler geschwommene Kilometer schreibt der Sportler seinem Team zu.
Es wird nach etablierten Regeln auf eine Stelle nach dem Komma gerundet. So wird z.B. eine geschwommene Strecke von z.B. 2,36 Kilometer als 2,4 Kilometer eingetragen.
Wer an einem Tag zweimal oder gar dreimal schwimmt (Urlaub, Trainingslager, Vereinsschwimmen) trägt die Summe der Tageskilometer ein: Beispielsweise werden 2 Kilometer plus 3,2 Kilometer als 5,2 Kilometer eingetragen.

Teamtaktik ist erlaubt, d.h. strategische Absprachen im Hinterzimmer sind nicht verboten, sondern clever.

Jeder Sportler darf aussteigen, wenn die Lust schwindet, wird jedoch gebeten, dies mitzuteilen. Der Trupp darf Sportler, die zwei Wochen nicht schwimmen, aus dem Team entfernen und diese durch frische Schwimmer ersetzen. Das Abwerben von Sportlern aus anderen Trupps ist verboten.
Verliert ein Trupp alle Sportler bis auf einen einzigen, rutscht dieser in das nächst folgende nicht komplette Team. Im schlechtesten Fall füllt er als fünfter Sportler das letztplatzierte Team auf.

Ehemalige Flussschwimmer müssen eine Pause von zwei Monaten aushalten bis Sie zum frischen Schwimmer werden und wieder einsteigen dürfen.

Die Sonderleistungen der Schwimmtrupps:
Sonderleistungen sind Einzel- oder Truppenleistungen die herausragend sind.
Sonderleistungen verändern die Kilometerleistung des eigenen Trupps oder der gegnerischen Trupps.
Diese Sonderleistungen sind beim Posting der Tageskilometer deutlich zu benennen.
Versäumnisse werden nicht nachgetragen!


Sonderleistungen

Die neue Badebekleidung:
Schwimmt ein Sportler in nagelneuem Outfit strömen die Fans ans Ufer und feiern den Trupp.
Der Trupp ist motiviert und bekommt 4 Zusatzkilometer.
Die Badebekleidung ist ein Bikini, ein Badeanzug oder eine Badehose.
Kniebandagen, Fußgelenkbandagen und Badekappen usw. zählen nicht! Auch Einweg/Einmal-Bademode ist nicht erlaubt. Eine Wegwerfgesellschaft wird nicht unterstützt.

Die Bombenleistung:
Schwimmt ein Sportler 6 Kilometer oder mehr in einer Trainingseinheit ist das eine Bombenleistung.
Der Einschlag macht dem Trupp vor und hinter dem Team zu schaffen. Es entsteht ein sehr lebhaftes Gewässer und ein Vorankommen ist erschwert für die Trupps direkt vor und direkt hinter dem Team.
Das bremst beide Trupps 2 Kilometer ein, die diesen dann abgezogen werden. Ist ein Schwimmtrupp gleichauf mit dem Trupp der die Bombenleistung erzielt hat, bleibt dieser unversehrt.
Mehrmaliges Schwimmen an einem Tag, das addiert 6 Kilometer oder mehr ergibt, ist keine Bombenleistung. Schwimmhilfen sind erlaubt. Flossen nicht über einen 20% Anteil des Trainings hinaus.

Das Torpedo:
Schwimmt ein Sportler 7 Kilometer oder mehr in einer Schwimmeinheit, ist das eine beängstigende Aktion aus Sicht der Teams vor dem eigenen Trupp.
Alle Teamsportler vor dem eigenen Trupp springen kurze Zeit ans Ufer, um dem Torpedo zu entkommen. Mit zunehmender Unterwasserstrecke verliert das Torpedo seine Wirkung.
Das Torpedo schwächt die Trupps demnach mit zuerst 4 Kilometer Abzug, dann 3 Kilometer Abzug und endet spätestens beim dritten getroffenen Team. Dieses wird lediglich mit 2 Kilometer Abzug geschwächt.
Ein viertes Team vor dem Torpedo wird von diesem nicht mehr erreicht. Ist ein Schwimmtrupp gleichauf mit dem Trupp der den Torpedo erzielt hat, bleibt dieser unversehrt.
Eine Kombination aus Torpedo und Bombe ist durch 1 Sportler nicht zu erschwimmen.
Sobald die 7 Kilometer in einer Trainingseinheit erreicht sind, verliert der Sportler die Bombenleistung zugunsten des Torpedo. Schwimmhilfen sind erlaubt. Flossen nicht über einen 20% Anteil des Trainings hinaus.


Die Personal-Best-Strömung:
Schwimmt ein Sportler persönliche Bestzeit auf 50, 100, 200, 400, 800, 1000 oder 1500 Metern entsteht ein schöner Wasserschatten im Team und bringt das eigene Team zusätzliche 3 Kilometer voran.
Es gilt die Bestzeit in ganzen Sekunden zu verbessern. Nachkommastellen werden abgeschnitten.
Zu schlagen ist die jeweilige aktuelle Bestzeit. Leistungen aus alten Zeiten, z.B. als Leistungsschwimmer in der Jugend, spielen hier keine Rolle.
Gelingt bei einer Serie von Intervallen mehrmals eine neue persönliche Bestzeit, zählt die beste Zeit über die Distanz.
Hat ein Sportler keine Referenzzeit, muss diese auf ehrlicher Basis erschwommen werden.
Wer daran denkt, Trödelreferenzen x-mal in neue persönliche Bestzeiten wandeln zu können, verstößt gegen die Grundregel des Spiels: Ehrlichkeit und Vertrauen.
Die Persönliche Bestzeit ist nur dann gültig, wenn diese im Becken und ohne jeglichen Hilfsmittel geschwommen wird.
Durchgangszeiten auf dem Weg zu einer persönlichen Bestzeit einer bestimmten Distanz sind ungültig.

Der Fischwandertag
ist eine herausragende, ausdauernde und kräftezehrende Angelegenheit für den Sportler.
Zusatzkilometer für seinen Schwimmtrupp, erreicht der Sportler beim erschwimmen der 8 Kilometer-Marke in einer einzigen Trainingseinheit. Da der Kilometer-Multiplikator 1,5 angewandt wird, ist dem Sportler keine Schwimmgrenze gesetzt. Er kann seinen Trupp dadurch stark beschleunigen. Der Multiplikator 1,5 wird auf jeden geschwommen Kilometer vor dem Komma, angewandt.
Die Sonderleistungen Torpedo und Bombenleistung werden beim erreichen der Sonderleistung Fischwandertag wirkungslos. Schwimmhilfen sind erlaubt. Flossen nicht über einen 20% Anteil des Trainings hinaus.
Beispielrechnung:
eine geschwommene Distanz von z.B. 8,4 Kilometer würde dann folgendermaßen berechnet:
8 x 1,5 =12 + 0,4 sind im Endergebnis 12,4 Kilometer.

Das Wasserballett
beschreibt eine gemeinschaftliche Leistung eines Schwimmtrupp. Diese Leistung wird erreicht, wenn alle Sportler eines Teams, binnen 24 Stunden (an einem Tag) schwimmen und das Vorankommen beschleunigen.
Die Mindestleistung eines Sportler darf nicht weniger als 1 Kilometer betragen.
Diese Sonderleistung bringt dem Schwimmtrupp 4 Kilometer zusätzlich.


Der Sumo-Sog:
Der Sumo-Sog entsteht, wenn ein Trupp, an einem Tag mindesten 20 Kilometer leistet.
Hierbei sind von jedem Teammitglied mindestens 5 Kilometer zu schwimmen.
Der Sumo-Sog hat natürlich extreme Wirkung und diese gleicht einer Arschbombe vom Zehner.
Ein Sog entsteht und alle Teams bis zu einer Reichweite von 50 Kilometern (davor und dahinter) werden auf einen Haufen zum eigenen Team zusammengespült.
Das hat den Nachteil, das folgende Teams aufschließen - aber den Vorteil ein entkommendes Team wieder einzufangen.
Der Sumo-Sog ist die stärkste Sonderleistung und ist in der Abrechnung des Tages als erste Minus-Auswirkung zu berechnen. Da betroffene Schwimmtrupps nun identische Gesamtkilometer aufweisen, wie der, den Sumo-Sog auslösende Trupp, treffen eventuelle Bombenleistungen oder Torpedos nur Teams, die vom Sumo-Sog nicht betroffen waren. Schwimmhilfen sind erlaubt. Flossen nicht über einen 20% Anteil des Trainings hinaus.

Wettkampf-Bonus

Der Wettkampf-Bonus verdoppelt die Schwimmleistung (Distanz) bei einer Teilnahme an Schwimmwettkämpfen oder Triathlonwettkämpfen.

Bei Wettkämpfen ist immer Ausnahmestimmung für die Flussschwimmer angesagt. Die Anspannung und Anstrengung ist hoch - die Distanzen für einen knackigen Flussschwimmer aber meist viel zu kurz.
Das muss belohnt werden.

Noch wurde kein Freiwasserwettkampf gemeldet und deshalb lege ich folgende Regel fest. Boni für einen z.B. 8km Freiwasserwettkampf werden wie folgt berechnet:
8 km schwimmen
4 km Fischwanderung
8 km WK-Bonus
.......ergeben in der Summe 20 Km.

Ausgenommen sind ein 12 oder 24 Stundenschwimmen !

Der Wettkampf-Verdoppler ist ein Bonus und spielt bei Meisterschaften keine Rolle, sofern es um das Ranking geht. Erst wenn bei den Top3 die Boni multipliziert werden, gewinnt auch der Wettkampf-Verdoppler an Wert.

Um zu verdoppeln muss die Flussschwimmgemeinschaft Kenntnis vom Wettkampf erhalten. Mindestens, das die geschwommenen Meter in einem Wettkampf erzielt wurden !

Meerschwimmen
schwimmen die Schwimmtruppen im Meer, herrscht dort einen angenehme Strömung und bringt die Flussschwimmer doppelt so schnell voran. Alle Sonderleistungen und Schwimmleistungen des Schwimmtrupps werden beim Wochenabschluss (Freitag Abend) verdoppelt.
Die Meisterschafts-Boni bei Landesmeisterschaften der Top3, werden nicht verdoppelt, da nicht alle Truppen gleichzeitig im Meer schwimmen und der Zufall, ansonsten, einen enormen Vorteil für manche Truppen bringen könnte.

Kanalschwimmen
Kanäle wurden gebaut um schnellstes Vorankommen zu ermöglichen. Kanäle sind die Autobahnen der Wasserwege und bringen deshalb auch die Schwimmtrupps enorm voran.
Schwimmen die Truppen in einem Kanal, verdreifacht sich die Geschwindigkeit.
Alle Sonderleistungen und Schwimmleistungen des Schwimmtrupps sind am Wochenabschluss (Freitag Abend) davon betroffen.
Die Meisterschafts-Boni bei Landesmeisterschaften der Top3, werden nicht verdreifacht, da nicht alle Truppen gleichzeitig im Meer schwimmen und der Zufall, ansonsten, einen enormen Vorteil für manche Truppen bringen könnte.

Monats-Codes werden eingeführt und auf Ansage öffentlich gemacht. Das kann bedeuten, das am 22. Januar ein Code öffentlich gemacht wird und hinter diesem Code eine Aufgabe, ein Anreiz oder ein Rätsel steckt, das den Teams hilft oder eben nicht.
Die Codes für den Januar wird es am 6. Januar bereits geben - in verschlüsselter Form, die beim Eintreten aber jeder kontrollieren kann.

Dem letztplatzierten Team steht ab dem 13. Januar der Top-Wert der Ballonfahrer zu.

Derjenige Ballonfahrer, mit der besten Tagesleistung der Woche, wirft dem letztplatzierten Team diese Leistung ins Wasser. Diese Top-Wert-Kilometer, werden dem letzten Schwimmtrupp wöchentlich zugerechnet.



Ballonfahrer sind Reservisten.
Außerdem dient einmal wöchentlich, derjenige Ballonfahrer mit der besten Tageskilometerleistung, dem letzten Schwimmtrupp mit dem Top-Wert.
Es sind vier Sportler im Ballon, die mit den Schwimmtrupps auf die Reise gehen. Sie fliegen über diesen und versuchen mit ihren gemeinsam erschwommenen Kilometern mitzuhalten.
Deshalb müssen die Ballonfahrer ihre Kilometer addieren, um voran zu kommen.
Sonderwertungen entfallen. Keine PBs, keine Torpedos, keine Bombenleistungen...
Es werden nur die reinen Schwimmkilometer addiert.
Nach Erhalt einer Speedbox, können auch Ballonfahrer, Sonderleistungen erschwimmen. (frei seit 15.1.2018)
In einer Speedbox enthalten sind, die Personal Best-Strömung, das Wasserballett, der Fischwandertag und die neue Badebekleidung.
Windige LuftiKids sind meistens Unterstützer der Ballonfahrer. LuftiKids in großer Anzahl können aber auch hinderlich sein.
Wird ein Ballonfahrer/Reservist in einem Schwimmtrupp wegen Unterbesetzung benötigt, springt dieser direkt vom Ballon zum Schwimmtrupp in Unterzahl.

Die Ballonfahrer wären nur noch zu Dritt und müssten ordentlich das Pensum erhöhen um dranzubleiben, wäre da nicht. die der zuletzt zugestiegene Sportler, der vergessen hat, die Strickleiter einzuholen. An dieser hängen weitere Sportler, die der Reihe nach, im Korb des Ballons Platz nehmen dürfen, sobald eine Lücke entsteht.

Sind Ballonfahrer über Geschlossenheit und Gemeinschaftssinn als schwimmfähige Truppe eingestuft, können diese zum Schwimmtrupp umfunktioniert werden.


Strickleiter-Sportler
sind nun wirklich die letzten Sportler die von Beginn an, dem Spiel angehören. Strickleiter-Sportler hängen an der Strickleiter des Heißluftballons, der mit vier Ballonfahrern besetzt ist.
Wird ein Ballonfahrer in einem Schwimmtrupp gebraucht, springt der erste auf der Strickleiter in den Korb und komplettiert die Ballonfahrer.
Als Strickleiter-Sportler eignen sich Personen, die vorerst wenig mit der Sache zu tun haben wollen, aber dennoch den Spielverlauf verfolgen und notfalls zum Einsatz bereitstehen.
Der Einsatz auf oberster Stufe der Leiter ist wahrscheinlicher als der letzte Platz auf den sechs Sprossen.

Sanitätstrupp Letzte Welle
ist die schwimmende, aktive Alternative zu den Strickleiter-Sportlern. Die Sportler im Sanitrupp erschwimmen Kilometer um hinterherschwimmende Schwimmtrupps zu unterstützen. Der Sanitrupp leidet
an Unterbesetzung und kann erst dann als Schwimmtrupp einsteigen, wenn 4 oder mehr Sportler dem Sanitrupp angehören.
Die Schwimmtrupp werden mit Top-Werten des Sanitrupps versorgt.


LuftiKids Story
sind Winde, die entsprechend ihrer Windstärke, Einfluss auf das Vorankommen der Ballonfahrer nehmen.
LuftiKids sorgen für ein angenehmes, leichtes Lüftchen, wenn diese alleine oder zu zweit auftreten.
Kommen aber viele LuftiKids zusammen, kann das für die Ballonfahrer auch kniffelig werden.
Ein schlimmer Sturm oder Orkan ist dann nicht mehr ausgeschlossen und bringt den Ballon u.U. in schwere Situationen.

Luftikids benötigen einen luftigen Namen und sind nicht älter als 12 Jahre alt. LuftiKids kommen und gehen.
Heute sind es vielleicht viele und bringen starke Winde - morgen herrscht vielleicht wieder Windstille.
LuftiKids müssen bei der Spielleitung mit Alter und luftigem Namen, angemeldet werden.
LuftiKids-Schwimmwerte sind mit einer Nachkommastelle anzugeben. Aus geschwommenen 0,35 Kilometern werden in der Tabelle 0,4 Kilometer eingetragen.
Die von LuftiKids geschwommenen Meter werden verdoppelt und schieben den Ballon entsprechend an.
Beispiel: schwimmt LuftiLo 800m und Pusteblümchen 300m, werden diese Werte addiert und multipliziert mit dem Faktor 2.
Die Rechnung:
800m x 2= 1600m
300m x 2= 600m
Die Winde würden den Ballon um 2,2 Kilometer anschieben.

Landstreicher
Sind Sportler, die verspätet ins Spiel einsteigen.
Landstreicher sind Wohnsitzlos und können daher überall, wo es sich anbietet, ins Rennen
springen. Sie müffeln und sind ungewaschen. Unfrisiert und nicht rasiert.
Das alles nur, weil sie kein Wasser an sich lassen.


Zum Schluss:

Regeländerungen werden nach Start des Rennens in Absprache mit den Teilnehmern umgesetzt.
Besonderheiten behalte ich mir vor. Das sind stets faire und spannend machende Features.

Zukunftsmusik:

Murmeltierschwimmer
Der Murmeltierschwimmer grüßt täglich aus dem Wasser.
Nach 7 Schwimmtagen beginnt der Murmeltierschwimmer Boni einzusammeln.
Ab dem 8. Tag erhält der Sportler täglich 1 Kilometer Bonus.
Ab dem 15. Tag erhält der Sportler täglich 2 Kilometer Bonus.
Ab dem 22.Tag erhält der Sportler täglich 3 Kilometer Bonus.
Ab dem 29. Tag erhält der Sportler täglich 4 Kilometer Bonus.
...

Spanische Tänzerei
Elegant und Wunderschön tanzt der Sportler durch das Gewässer.
Bei aller Leidenschaft, vergisst der Schwimmer die Zeit.
Nicht 1 Stunde, nicht 2 Stunden - mindestens 2einhalb Stunden wird Spanisch getanzt.
Die Spanische Tänzerei ist das langersehnte Gegenstück zum Fischwandertag.
Wer 2,5 Std. schwimmt, wird mit einem 4 Km Bonus belohnt.
Für jede weiteren 30 Minuten Tanz, kommt 1 Kilometer dazu.
Beispiel:
2,5 Std. schwimmen - 4 Kilometer Bonus + erreichte Schwimmkilometer
3 Std. schwimmen - 5 Kilometer Bonus + erreichte Schwimmkilometer
3,5 Std. schwimmen - 6 Kilometer Bonus + erreichte Schwimmkilometer
4 Std. schwimmen - 7 Kilometer Bonus + erreichte Schwimmkilometer
.....


Sandbank
Die Sandbank soll künftig alle Schwimmer aufnehmen, die dachten Sie würden schwimmen wollen, es aber nicht ausreichend tun. Das System spült jeden Sportler, der 10 Tage lang keinen Kilometereintrag für sein Team tätigt, auf die Sandbank. Dort verendet die wasserscheue Landratte.
Ein offizielles Abmelden im Forum, die den Ausfall begründet, verhindert das Sandbank stranden.

Dreamteam
Das Dreamteam ist eine Truppenleistung, die in unterschiedlichem Ausmaß vorkommen kann.
Ein Dreamteam wird gebildet, wenn fixe (*) Mitglieder aus einem Schwimmtrupp an 5 aufeinanderfolgenden Tagen, mindestens 1 Kilometer täglich schwimmen.
Wird das Dreamteam aus einem Duo gebildet, bekommt der Schwimmtrupp am Ende des fünften Tages,
einen Bonus von 10 Kilometer.
Wird das Dreamteam aus einem Trio gebildet, bekommt der Schwimmtrupp am Ende des fünften Tages,
einen Bonus von 20 Kilometer.
Wird das Dreamteam aus einem täglichen Wasserballett gebildet, bekommt der Schwimmtrupp am Ende des fünften Tages, einen Bonus von 25 Kilometer.
* fix - das Dreamteam wird immer aus den selben Truppenschwimmern gebildet. Aushilfskräfte (auch aus dem eigenen Schwimmtrupp) sind nicht gestattet.

Geändert von FlyLive (25.05.2018 um 10:56 Uhr). Grund: Modifiziert
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:16   #2
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.585
Stellenangebot:

Ich suche eine oder zwei Teilnehmer, die ab und an die Flusskarte einpflegen, mit den Positionen der Teams. Karten zum Strecken messen gibt es ja genügend. Allerdings habe ich selbst keine Plattform um bearbeitete Bilder zu posten. ( will auch nicht unbedingt irgendwo neu registrieren).
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:22   #3
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.585
Schwimmtrupp Submarines benötigt Schwimmer aller Leistungsklassen.
- FlyLive
-
-
-


Schwimmtrupp ???
-
-
-
-


Schwimmtrupp ???
-
-
-
-

Schwimmtrupp ???
-
-
-
-


.......

FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:38   #4
TiJoe
Szenekenner
 
Benutzerbild von TiJoe
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Dribbdebach
Beiträge: 667
Die Idee klingt verrückt und so ganz verstehe ich es auch nicht, außer das ich schwimmen muss! 😉
Allerdings wäre es mir eine Freude mit Dir in einem Team sein zu dürfen!
Was ist denn mit unserem Schwimm-Prof. Schnodo?
Gruß Joe
__________________
"It's a world between pleasure and pain!"
TiJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:41   #5
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 15.508
Tolle Idee!
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:51   #6
elme
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.11.2017
Beiträge: 242
Total coole Idee!!!

Ich stehe am Flußufer zum anfeuern
elme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:52   #7
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.585
Schwimmtrupp Submarines benötigt Schwimmer aller Leistungsklassen.
- FlyLive
- TiJoe
-
-


Schwimmtrupp ???
-
-
-
-


Schwimmtrupp ???
-
-
-
-

Schwimmtrupp ???
-
-
-
-


.......



Zitat:
Zitat von TiJoe Beitrag anzeigen
Die Idee klingt verrückt und so ganz verstehe ich es auch nicht, außer das ich schwimmen muss! 😉
Allerdings wäre es mir eine Freude mit Dir in einem Team sein zu dürfen!
Was ist denn mit unserem Schwimm-Prof. Schnodo?
Gruß Joe
Du bist willkommen im Team der Submarines ! Einfach einschreiben - bei mir findet keine Rosinenpickerei statt!
Du musst schwimmen und die Kilometer zu unserem Schwimmtrupp addieren.
Besondere Leistungen öffentlich machen, um die anderen Trupps zu schwächen - bzw. unseren Trupp zu stärken

Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Tolle Idee!
Danke, deine Zustimmung sehe ich als Voraussetzung der Sache.
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:54   #8
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.585
Zitat:
Zitat von elme Beitrag anzeigen
Total coole Idee!!!

Ich stehe am Flußufer zum anfeuern
Spring rein Cowgirl !

Beim bejubeln bist Du unter Tausenden. In einem Team kannst Du die Hauptattraktion werden.
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:35 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.