Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Triathlon-Anfänger auf dem Weg zur Langdistanz - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.04.2016, 10:33   #1
plastex7
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 124
Triathlon-Anfänger auf dem Weg zur Langdistanz

Dieser Blog ist (genau wie mein Ziel) langfristig angelegt. Ich habe mich letztes Jahr mit dem Triathlon-Virus infiziert und da ich ein „Ganz oder garnicht“-Typ bin kommt für mich auf Dauer nur eine Langdistanz in Betracht.
Um nicht zu übertreiben werde ich mich Stück für Stück an das Ziel heranarbeiten, über Sprintdistanzen zu Olympischen Distanzen über die 70.3 Wettkämpfe hin zur Königsdisziplin.

Kurz zu meiner Person:
-23 Jahre alt
-groß (1,88m) und schlank (75kg)
-ehrgeizig
-(zu) ungeduldig

Sportlicher Background
-Laufen seit September 2014 (2015 1750 Laufkm)
-Schwimmen seit Januar 2016
-gelegentliches Radfahren seit 2012 (ca.500 Jahreskm)
-erster Triathlon Juli 2015 (Tübingen Sprint-Distanz)

Ziele
-die Grenzen ausloten
-Spaß haben
-erfolgreich an einer Langdistanz teilnehmen (unter 9h)

Wettkämpfe 2016
-Citytriathlon Tübingen (Sprint-Distanz) im Juli
-diverse Laufwettkämpfe

Aktueller Stand (seit September 2015)
-200km auf dem Rad
-48km im Wasser
-420km auf den Beinen

Trainingsphilosophie
-keinen festen Wochenplan
-langfristiger Aufbau von der Sprintdistanz bis zur Langdistanz
-ab Oktober eventuell Vereinstraining (da voraussichtlich Umzug zum Studium in eine andere Stadt)

Ich werde 1x wöchentlich von meinen Trainingseinheiten berichten und freue mich über euer Feedback. Ich erhoffe mir dadurch die Vermeidung eventueller Anfängerfehler sowie einen gesunden Austausch unter Gleichgesinnten. Das langfristige Ziel von der Langdistanz unter 9h hat Priorität, ist allerdings unter nicht beeinflussbaren Umständen auch austauschbar (habe leider O-Beine und mit Laufstrecken über 30km bisher keine guten Erfahrungen gemacht).
Fragen zu den oben genannten „Rahmenbedingungen“ beantworte ich euch gerne.

Letzte Trainingswoche (28.03.-03.04.)
Montag: 50km Radfahren
Dienstag: 1,8km Schwimmen
Mittwoch: frei
Donnerstag: 1,5km Schwimmen+35min Aqua-Jogging
Freitag: 20min Rumpfkräftigung
Samstag: 1,8km Schwimmen
Sonntag: 14km Wettkampf (3:50min)

Zurzeit trainiere ich viel Schwimmen aufgrund meiner unterirdischen Schwimmperformance bei meinem Triathlon-Debüt. Fortschritte sind mittlerweile deutlich bemerkbar und ich habe mich sogar schon dabei ertappt das ich Spaß am Schwimmen empfinde (vorheriges Jahr noch undenkbar, weswegen das Schwimmtraining nicht stattfand).
Der 14km Wettkampf war im Rahmen einer Staffel (Freiburg). Aufgrund des Zickzack-Laufens (die Staffeln sind 25min hinter dem eigentlichen Marathon gestartet) und gefühlten 1000 ACHTUNG-Rufen war leider keine bessere Zeit machbar (das Kopfsteinpflaster tat sein Übriges).
plastex7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 10:37   #2
amimarc
Szenekenner
 
Benutzerbild von amimarc
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Würmtal
Beiträge: 815
Zitat:
Zitat von plastex7 Beitrag anzeigen
-erfolgreich an einer Langdistanz teilnehmen (unter 9h)
Das ist mal ne Ansage.
__________________
Beim Grillen wird mehr Fett verbrannt als bei jedem anderen Sport!
amimarc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 10:38   #3
Gozzy
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.04.2015
Ort: Aotearoa
Beiträge: 509
Ambitionierter Plan. Finde ich gut. Wann soll die Langdistanz unter 9h denn sein?
__________________
Machen ist wie wollen, nur krasser!

Es ist schwer jemanden zu besiegen der nie aufgibt.

~ Kaua e mate wheke mate ururoa ~
Gozzy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 10:39   #4
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.607
Zitat:
Zitat von plastex7 Beitrag anzeigen
...
Ziele
-die Grenzen ausloten
-Spaß haben
-erfolgreich an einer Langdistanz teilnehmen (unter 9h)


(...)

Das langfristige Ziel von der Langdistanz unter 9h hat Priorität
...
LD unter 9h ist mal ne richtige Hausnummer. Da sind ja schon viele Top-Triathleten dran gescheitert. Wie kommst du darauf?
ritzelfitzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 10:49   #5
Gozzy
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.04.2015
Ort: Aotearoa
Beiträge: 509
Zitat:
Zitat von ritzelfitzel Beitrag anzeigen
LD unter 9h ist mal ne richtige Hausnummer. Da sind ja schon viele Top-Triathleten dran gescheitert. Wie kommst du darauf?
So direkt wollt ich das nicht schreiben.
__________________
Machen ist wie wollen, nur krasser!

Es ist schwer jemanden zu besiegen der nie aufgibt.

~ Kaua e mate wheke mate ururoa ~
Gozzy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 10:54   #6
Mattes87
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.07.2014
Ort: 54340 Bekond
Beiträge: 1.371
Na das nenn ich mal eine Ansage...

Ich finde es ja super, sich langfristige Ziele zu setzen. Allerdings sollte man gewisse Sachen Etappenweise angehen. Bevor man zumindest mal eine OD gemacht hat zu sagen, dass man die LD in sub9 machen will, halte ich persönlich für zu früh.
Nicht dass dann die Lust verloren geht, weil man ein gestecktes Ziel vielleicht nicht einhalten kann.


Ansonsten macht deine Aussage natürlich ganz schön was her als Werbung für deinen Blog!
Mattes87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 10:59   #7
plastex7
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 124
Die Langdistanz ist in 5-7 Jahren geplant (je nach Trainingsfortschritt).
Mir ist bewusst das ich mir ein sehr ambitioniertes Ziel gesetzt habe, aber warum nicht?
Ich habe keine Angst zu scheitern sondern werde versuchen diese Marke zu erreichen und falls es nicht klappen sollte geht die Welt nicht unter.
Nichtsdestotrotz verstehe ich die allgemeine Skepsis... da kommt einer an der gerade mal eine(!) Sprintdistanz hinter sich hat und formuliert ein solch offensives Ziel zu einer Distanz die man sich als Außenstehender kaum vorstellen kann.
Um an der Marke nicht zu "zerbrechen" werde ich mir bis dahin viele kleine Zwischenziele setzen (für 2016 die 35min Marke auf 10km knacken und die 1000m unter 15:00min schwimmen).

Grüße
plastex7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 11:13   #8
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 5.338
Zitat:
Zitat von plastex7 Beitrag anzeigen
Zwischenziele setzen (für 2016 die 35min Marke auf 10km knacken und die 1000m unter 15:00min schwimmen).

Grüße
Was sind denn bis jetzt so deine Zeiten?
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:53 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.