Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Mein kleiner Traum vom halben IM 2018 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.11.2017, 13:38   #1
Bisane17
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.09.2017
Beiträge: 98
Mein kleiner Traum vom halben IM 2018

Hallo,

ich lese hier schon ein paar Wochen mit und habe mir schon einige Anregungen von euch geholt.

Ich will den half Ironman in Zell am See 2018 finishen.
Zu meiner Person.
Ich werde nächste Woche 40. Bin 165 cm gross und wiege 56kg.
Seit September 2017 mache ich Sport.
Wieso erst jetzt?
Naja bis 2008 bin ich MTB Marathons gefahren, dann beruflich sehr eingespannt gewesen. Dann schwanger, dann Stillzeit und dann Brustkrebs. Die Diagnose war genau vor einem Jahr. Es folgten Chemo, Op und Bestrahlung, Therapieende 31.08.17.
Da Sport die beste Rezidiv Prophylaxe ist und zudem noch Spass macht, aber mit einem Ziel noch mehr, will ich im August einfach finishen.

Leider ist meine Fitness noch sehr ausbaufähig. Zu den Daten
Schwimmen kann ich problemlos 3km.2 km wahrscheinlich so in 45 Minuten.
Rennrad fahren war ich 5 mal immer so 60 km flach Schnitt 24km/h bei einer HF von 135.
Laufen meine wohl meine Mega Baustelle
Begonnen im September mit all out test. 3 km in 6.40 min /km bin ich heute 10 km in 6.48min/km mit einer HF um die 160 aus dem Training heraus gelaufen.

Nebenbei gehe ich noch mindestens 40 aktuell eher 50-60 h arbeiten und habe einen tollen Ehemann und meine süsse kleine 2 jährige Tochter.
Das Training muss also vor allem familienkompatibel sein.

Ichs freue mich auf regen Austausch und werde regelmäßig von meinem Training berichten.

Lg
Bisane17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 13:41   #2
PabT
Szenekenner
 
Benutzerbild von PabT
 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 437
¡Hola! Schön, dass Du hierher gefunden hast.

Zu familienkompatiblem Training fallen mir zunächst die Arbeitswege ein. Hast Du da Glück mit Deiner Strecke?
__________________
"Die höchste Form menschlicher Intelligenz ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten." (Jiddu Krishnamurti)
PabT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 13:53   #3
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 10.761
Erstmal: Willkommen im Forum.

Mit 40 bist du für Triathlon noch jung und hast, wenn du am Sport Spaß findest und dabei bleibst, noch locker 15 Jahre für persönliche Bestzeiten übrig. Lass dir Zeit und konzentrier dich auf Dinge wie allgemeine Fitness, Bewegungstechnik, stressarmes Training bzw. Sport als Stressabbau.

Wenn ich so Dinge wie Brustkrebsdiagnose (+Radiatio +Chemo) fast im selben Absatz wie "all-out-Test" und "10km-Lauf bei Puls 160" lese, sowie geplanter halber Ironman in wenig mehr als einem halben Jahr, klingt das für mich nicht gesund, sondern viel zu sehr nach einer nicht ungefährlichen "jetzt-erst-recht-Einstellung".

Warum nimmst du dir nicht zunächst mal eine Triathlon-Volksdistanz vor und schiebst die Mitteldistanz deiner Gesundheit, deinen Gelenken und deinen Sehnen zuliebe erstmal in die nähere Zukunft?
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 13:53   #4
Foxi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Foxi
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Nördlich vom Bodensee
Beiträge: 811
Hallo Sabine!
Schön, dass du dabei bist - willkommen bei uns.
Ich find's schon mal sehr stark, dass du dir nach deiner doppelten Auszeit wieder ein sportliches Ziel setzt; und Zell am See ist ein schönes und lohnendes Ziel, wenngleich für den Wiedereinstieg auch etwas ambitioniert .

Sicherlich werden sich in nächster Zeit noch viele Fragen ergeben und die Antworten - das darf dich bei einem so bunten, vielseitigen Forum nicht überraschen - werden nicht unbedingt unisono ausfallen. Aber damit kommst du bestimmt zurecht.

Bis zum 26. August ist ja noch viel Zeit. Bis dahin währe es lohnend, mal über Zwischenziele nachzudenken und die Etappen strukturiert zu untergliedern, ggf. das Unternehmen auch zu modifizieren. Erstmal Schritt für Schritt.

Halt uns also auf dem Laufenden ... oder dem Radelnden bzw. Schwimmenden.
__________________
"Je mehr Menschen uns in unserem Leben begegnen, desto wertvoller werden die wenigen,
die uns im Herzen wirklich nahe sind."
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 14:08   #5
BunteSocke
Szenekenner
 
Benutzerbild von BunteSocke
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.788
Huhuuuu

Grundsätzlich würde auch ich sagen, dass so eine MD zu Beginn recht sportlich ist, ich drück dir die Daumen, dass Du Dich nicht übernimmst und gesund und mit Spaß finishen kannst

Familienkompatibles Training ist auch bei mir stets gefragt und oft wundere ich mich, wo sich doch gerade ein kleines Loch zum Sporteln auftut

In diesem Sinne - viel Spaß Dir beim Training und hier im Forum!!!
__________________
How you see things is how they appear. THINK DIFFERENT and you`ll see them differently
The revenge of the IRONMOM
BunteSocke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 19:00   #6
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.584
Zitat:
Zitat von Bisane17 Beitrag anzeigen
Hallo,

....... will ich im August einfach finishen.....
......Schaffst Du !

Viel Spaß und Genuss auf dem Weg ins Ziel in Zell.

Gruß FlyLive
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 19:03   #7
Bisane17
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.09.2017
Beiträge: 98
Danke für das herzliche Willkommen und auch für die kritischen Stimmen, die ich mir besonders zu Herzen nehme.

Mein Ziel ist klar, jedoch werde ich nicht meine Gesundheit riskieren.
Seit der Diagnose habe ich das Gefühl die Zeit rennt mir davon, deshalb kam die Idee mit der MD für nächstes Jahr.
Sollte ich jedoch im laufe der nächsten Monate merken, dass ich die Distanz nicht gut und mit Spass finishen kann, werde ich kürzere Sachen machen.

Im Moment heisst das Ziel aber Zell am See.

Meine Planung ist noch eine Baustelle. Bis Ende des Jahres werde ich nach Lust und Laune laufen und schwimmen, wenn möglich auch langlaufen. Wichtig ist das Training in meinen Tagesablauf zu integrieren. Meistens gehe ich direkt nach der Arbeit zum Schwimmen oder Laufen. Wenn ich zu Hause bin ist Familienzeit.
Ca ein halbes Jahr vorher werde ich mit einem gezielten Plan arbeiten.
Zur Vorbereitung ein Halbmarathon und eine Kurzistanz.

Ich freue mich sehr auf die kommenden Monate.
Danke für eure Unterstützung

Lg Sabine
Bisane17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 19:14   #8
FlyLive
Szenekenner
 
Benutzerbild von FlyLive
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 4.584
Plan ?

Ich würde mir Stress vom Leib halten und alles in bester Laune und ohne Muss antrainieren. Mitteldistanz heisst zunächst mal genüsslich lange Einheiten ins Training basteln.


Machs wie FMMT. Alles kann, nichts muss !
FlyLive ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:48 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.