Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Beam me up Scotty to Level 2 oder 3... - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.03.2017, 18:36   #1
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 5.585
Beam me up Scotty to Level 2 oder 3...

... denn ganz hinten ist es zwar ganz nett, aber auch einsam.

Als erstes bin ich Euch eine Erklärung schuldig, warum ich meinen anderen Blog habe schließen lassen. Dafür gibt es ganz einfach Gründe:
  • - Das Ziel des Blogs war längst erreicht aber ich hatte kein neues Ziel definiert. Deshalb war der Blog eigentlich total inhaltsleer.
  • - Ich brauchte eine Blogpause, denn meine Posts wurden einfach lahm und lahmer und ich immer lustloser ;-) Auszeiten sind dann eine gute Sache, um sich wieder etwas zu sammeln, zu motivieren und Dinge wieder ins Lot zu bringen.

Allgemein hat es mir Spaß gemacht, über mein Training und andere Dinge zu schreiben und mit Euch zu diskutieren. Es macht Spaß, wenn man Ziele mit Euch zusammen erreicht. Ich habe das Gefühl, dass es auch bei mir an der Zeit wird, den nächsten Schritt zu gehen.

Was heißt das? Nun ich habe ein Langzeitziel. Das heißt natürlich Langdistanz. Das wäre aber frühestens 2020 ein ernst zu nehmendes Ziel. Bis dahin möchte ich mich einfach weiterentwickeln und versuchen, von den GANZ hinteren Rängen ein wenig näher an das Mittelfeld heranzurücken. Ich erwarte keine Wunder, aber ich bin der Meinung, dass ich mehr kann, als ich bisher so gezeigt habe. Nur das Schwimmen bleibt mal außen vor. Da kann ich definitiv nicht mehr viel mehr.

In diesem Jahr werde ich in Regensburg bei der Challenge for Two starten. Ich freue mich riesig drauf. Das wird mein Hauptwettkampf. Mein ganz persönliches Ziel ist es, einen soliden Halbmarathon nach der Vorbelastung auf den Asphalt zu zaubern. Das Laufen ist bei mir eine große Baustelle, denn ich bin eigentlich zu schwer. Ab pro pro Gewicht. Seit Anfang September habe ich nun ca. 7 kg abgenommen. Das ist ganz nett, aber das ist noch viel zu wenig. Ein großer Teil meiner Fortschritte hängt von meiner Gewichtsentwicklung ab.

Ich trainiere mit einem Plan, den Arne mir schreibt. Warum? Es gibt ein paar Besonderheiten, was meine Entwicklungen so betreffen. Es geht wahnsinnig zäh und sehr sehr langsam voran. Es ist wirklich schwierig, denn leider hatte ich in der Vergangenheit schon sehr häufig Probleme, war nur sehr wenig belastbar. Ich glaube, dass es auch für Arne nicht so leicht ist, weil ich halt kein Standard bin. Aber ich vertraue Arne und bisher hat es mir sehr viel Spaß gemacht. Ich werde dieses Thema übrigens nicht weiter diskutieren oder mich dafür irgendwie rechtfertigen. Für mich ist das ein sehr guter Weg, der mir viel Freude bereitet. Ich verzichte dafür gern auf andere Dinge.

So viel zu den Voraussetzungen. Der Rest wird sich ergeben. Ich freue mich, wenn Ihr dabei seid. Klar könnt Ihr gern Eure Meinung schreiben. Ich bitte Euch, meine Rächtschraipfeler einfach zu übersehen. Ich schreibe meist ja doch spontan und korrigiere nicht immer alles.

Zusammenfassung:

Hauptziel: Langdistanz irgendwann in 3, 4 oder 5 Jahren
Dafür muss ich zwingend noch recht deutlich abnehmen.

Zwischenziele:

2017: allgemeine Belastungsverträglichkeit erhöhen; Laufen deutlich verbessern, Kraft steigern, damit ich auf dem Rad nicht umkippe, wie ne Deutsche Eiche.

2018: zwei Mitteldistanzen

2019: noch einmal zwei MD´s…

ab dann schauen wir mal…
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

Nächste Zielline:
Olympische Distanz Ingolstadt 2018
Ironman 70.3 Vichy 2018
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 18:51   #2
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 5.585
Ich bin dieses Jahr sehr gut durch den Winter gekommen. So viel Rad wie dieses Jahr bin ich noch nie gefahren... Dank ZWIFT

Es macht mir echt richtig Spaß auf der Rolle. Außerdem habe ich in Sachen Material aufgerüstet. Ich habe mir als Dienstrad ein FELT IA 16 angeschafft. Das Rad steht aktuell auf der Rolle, denn ich muss dringend üben, auf einem Zeitfahrrad zu sitzen.

Ich freue mich aber sehr darauf, endlich draußen fahren zu können.

Deshalb war meine Babsi Baldini (mein Rennrad) zum jährlichen Check in der Werkstatt. Es geht ihr ganz gut. Ein paar kleine Macken hatte sie. Sie hat neue, stabilere Trainingslaufräder bekommen, die ... nun ja... sehr knapp passen. Die Bremsen sind aktuell nicht gut eingestellt, denn sie schleifen, so dass das Hinterrad nicht richtig dreht. Das muss ich noch einstellen. Also bin ich heute mit der Babsi eine kleine Runde gefahren. Eigentlich dachte ich, dass sie übers Wochenende in der Werkstatt bleibt. Deshalb hatte ich heute keine Radhose dabei. Ich bin also in normalen Nichtsportklamotten gefahren, aber mit Helm ;-) Das brachte mir hier und da "pöse Plicke" der hiesigen Rennradfahrer ein . Die Modepolizei hat mein Outfit klar abgestraft.

Nicht so wild... Beim nächsten Mal gehe ich dann in angemessener Klamotte und vor allem deutlich länger auf meine Runde.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend!
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

Nächste Zielline:
Olympische Distanz Ingolstadt 2018
Ironman 70.3 Vichy 2018
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 18:54   #3
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 4.874
Also das man sich einen Trainer nimmt ist doch völlig legitim und jeder darf mit seinem Geld machen was er will.

Soweit ich mich Recht erinnere kommst du vom Schwimmen oder?

Ich weiß das fragt man bei Frauen nicht aber was ist dein Gewichtsziel und was fehlt dir bis dorthin?
Wie gehst du das ganze an? Zählst du Kalorien erfährst du dich anders....?
Ich frage darum hier so genau weil ich versuche auch immer wieder auf mein Traumgewicht zu kommen für den Triathlon und scheitere immer daran. Auch kann ich mein Gewicht das ich kurz vor Wettkämpfen erreiche nie halten und unter uns das ist nicht sonderlich leicht.
Es ist aber nicht so das ich mich schlecht ernähre Junk Food esse oder viel trinke.
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 19:07   #4
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 5.585
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Also das man sich einen Trainer nimmt ist doch völlig legitim und jeder darf mit seinem Geld machen was er will.

Soweit ich mich Recht erinnere kommst du vom Schwimmen oder?

Ich weiß das fragt man bei Frauen nicht aber was ist dein Gewichtsziel und was fehlt dir bis dorthin?
Wie gehst du das ganze an? Zählst du Kalorien erfährst du dich anders....?
Ich frage darum hier so genau weil ich versuche auch immer wieder auf mein Traumgewicht zu kommen für den Triathlon und scheitere immer daran. Auch kann ich mein Gewicht das ich kurz vor Wettkämpfen erreiche nie halten und unter uns das ist nicht sonderlich leicht.
Es ist aber nicht so das ich mich schlecht ernähre Junk Food esse oder viel trinke.
Huhu Necon,

ui so viele Fragen auf einmal :-) Ich versuche es mal der Reihe nach.

Ja ich komme vom Schwimmen. Ich bin in meiner Kindheit und Jugend auf hohem Niveau geschwommen. ABER: Als ich mit der Schwimmerei aufhörte, hatte ich leider auch komplett die Schnauze voll vom Sport und wollte eigentlich nie wieder sporteln... Dafür wurde ich zum Kettenraucher und habe gut und viel "gefeiert". Etwa 20 Jahre später habe ich erst wieder mit Sport angefangen, nachdem ich so unfit und immer dicker wurde.

Womit wir beim Gewichtsthema sind... Ich war noch nie eine Elfe. Allgemein habe ich aber schon Glück, denn rein optisch sehe ich nicht so schwer aus, wie ich tatsächlich bin. Mein Gewicht verschweige ich auf Biegen und Brechen. Aktuell fehlen mir noch ca. 15 kg zu einem Gewicht, das für mich optimal wäre. Damit wäre ich für eine Frau noch immer relativ schwer. Mit weniger würde ich dann aber eher krank aussehen.

Ich esse bewusst, spare große Kalorienbomben, esse sehr viel Gemüse, sehr wenig Milchprodukte und auch sehr wenig Fleisch. Ich bin weder Veganer noch Vegetarier. Da ich häufiger Eisenmangelprobleme hatte, esse ich auch Fisch und Fleisch...

Mir ist wichtig, dass ich auch mal so... "Schlemmertage" habe, wo ich auch mal "Müll" essen kann. Ich habe da kein schlechtes Gewissen. Das vermeidet aber Heißhunger bei mir. Also gibt es gelegentlich auch mal Pizza.

Tja... eigentlich nichts besonderes, denn ich vermeide es, mir all zu strenge Regeln aufzuerlegen. Ich würde sie nicht schaffen. Essen ist ein schwieriges Thema. Ich esse gern und ich esse auch gern viel. Das VIEL versuche ich dann eben mit Gemüse zu füllen.

Tja... naja... bisher klappt es, auch wenn es wirklich SEEEEHR langsam geht. Es ging auch hier und mal wieder rauf mit dem Gewicht, aber das ist wohl normal.

Aktuell bin ich erkältet und ich hatte nen doofen Radunfall vor zwei Wochen. Deshalb war es mit dem Training etwas weniger in den letzten zwei Wochen... :-)
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

Nächste Zielline:
Olympische Distanz Ingolstadt 2018
Ironman 70.3 Vichy 2018
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 19:51   #5
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 4.874
Danke für die schnelle Antwort.

Und ich kenne das, hatte mit 21 fast 20 Kilo mehr als jetzt. Für einen schnellen Triathleten hab ich aber sicher noch immer 10 Kilo zu viel, wenn ich Frodo als beispiel nehme eher 15-20
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 20:57   #6
Hoppel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hoppel
 
Registriert seit: 31.10.2006
Ort: Iserlohn
Beiträge: 3.062
Schön, ein neuer Blog
Wenn du jedes Jahr 7 Kilo abnimmst hast du zur Langdistanz doch perfektes Gewicht, ich denke mehr abnehmen wird sehr schwierig sein, die 7 Kilo sind schon nicht wenig, finde ich. Du bist ja jetzt nicht so ein dicker Brummer, dass du das mal eben so verlierst Helfen wird es dir auf jeden Fall, das ist klar, ich merke auch jedes Kilo.
Bin gespannt wie du Regensburg packst, den HM würde ich aber definitiv nicht als Maßstab nehmen, wenn ich mich richtig erinnere musst du ja nach dem Radfahren warten bis deine Kollegin wieder da ist und kannst dann erst loslaufen, das wird nicht so "leicht" sein wie bei einer normalen MD (für mich wäre es zumindest so)
Zwift hilft dir auf jeden Fall auch mal die Komfortzone zu verlassen, draussen ist das ja nicht immer so leicht, weil man ja immer noch wieder nach Hause kommen muss, wenn du bei Zwift platt bist, bist du ja schon zu Hause ausserdem fährt man dort eher mal nur 30 oder 45 Minuten, wofür es sich ja nicht lohnt vor die Tür zu gehen, aber dafür ist man dann viel intensiver unterwegs.

LG und ein schönes WE
__________________
... und Kalorien sind übrigens kleine Tiere, die einem nachts die Kleidung enger nähen!!!
Hoppel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 20:58   #7
Acula
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 1.556
Zitat:
Zitat von Vicky Beitrag anzeigen
Ich esse bewusst, spare große Kalorienbomben, esse sehr viel Gemüse[...]
Mir ist wichtig, dass ich auch mal so... "Schlemmertage" habe, wo ich auch mal "Müll" essen kann. Ich habe da kein schlechtes Gewissen. Das vermeidet aber Heißhunger bei mir. Also gibt es gelegentlich auch mal Pizza.

Tja... eigentlich nichts besonderes, denn ich vermeide es, mir all zu strenge Regeln aufzuerlegen. Ich würde sie nicht schaffen. Essen ist ein schwieriges Thema. Ich esse gern und ich esse auch gern viel. Das VIEL versuche ich dann eben mit Gemüse zu füllen. :-)
Ist doch ein guter Ansatz
Gute Besserung!
Acula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 21:16   #8
BunteSocke
Szenekenner
 
Benutzerbild von BunteSocke
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 1.426
endlich Dein neuer Blog, ich bin natürlich auch wieder dabei!!! Meine Daumen sind gedrückt, dass bei Dir alles "nach Plan" läuft!
7kg abgespeckt ist verdammt viel, klasse!
ZWIFTen!? TOP!
Ich finde mich in vielen Dingen, die Du schreibst total wieder und
last but not least sind wir noch immer der gleiche Jahrgang
Ist natürlich abonniert!!!
__________________
How you see things is how they appear. THINK DIFFERENT and you`ll see them differently
The return of the IRONMOM
BunteSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.