Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Crossfit: Eine neue Trainingsmethode revolutioniert das Ausdauertraining – 2. Teil - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs > Neue Pfade: Crossfittriathlon

Neue Pfade: Crossfittriathlon Das Blog von Dirk Lahn zur neuen Trainingsmethode "Crossfit"

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.02.2009, 13:45   #9
Marco
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 438
Zitat:
Zitat von turboschroegi Beitrag anzeigen
Ich weiß ja nicht ob das für Dich wichtig ist: Aber das bei Linda sind keine Tabatas. Lass dich da nicht irritieren.

Tabatas sind grundsätzlich gekennzeichnet durch ein 2:1 Verhältnis von Belastung zu Pause (die auf jeden Fall unvollständig ist).

Ich meinte nur, dass "normale" Tabatas (im Schwimmen, Laufen, etc.) als Ergänzung des eigentlichen Trainings -also als Bereicherung- sinnvoll sind. Dies mache ich auch so, ich weiß also gut wie Tabatas auszuführen sind.

Crossfit selbst ähnelt ja teilweise Tabata (Philosophie), alleine darauf bezog sich das "Tabata" in meinem Post. Also einfach vergessen, hat mit den Tatsachen die ich danach beschreibe eigentlich nichts zu tun.

Übrigens: selbst "Laufpapst" MM kam 2003 schon in die Bildzeitung mit einem ähnlichen Ansatz (wie Tabata).

Meine Meinung zu Crossfit s.o.
Marco ist offline  
Alt 04.02.2009, 17:23   #10
binogu
Szenekenner
 
Benutzerbild von binogu
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 272
ich habs ja gewusst ...

irgendwie hab´ich es schon immer gewusst ... und nach dem Lesen des Artikels ist mir klar geworden:

ICH HABE EINFACH NICHTS ´DRAUF

Also werde ich mich zur Ergänzung meines "Old-School-Trainings" mit Crossfit (CF) befassen. Es reizt mich einfach auch, möglichst effektiv zu trainieren, weil mehr Zeit für andere Dinge bleibt usw. ...kennt ihr ja

Also habe ich noch´n paar Fragen:

- wie kann ich CF sinnvoll in mein bisheriges Training, das sich im wesentlichen auf 2-3 Key Sessions pro Woche mit 2-3 Spezialeinheiten (Berge, Intervalle, o.ä.) stützt sinnvoll erweitern, ohne mir dabei die Lichter auszuschiessen? Denn diese CF Einheiten finde ich hammer

- wie kann ich überhaupt meine Leistung - insb. die metabolische - im Training messen: HF, RPE (gefühlte Anstrenung), PACE, Kalorienverbrauch lt. Pulser ... gibt es vielleicht eine schlaue Formel, die ALLES irgendwie berücksichtigt ... quasi eine Königskennzahl soz. ?



muss das ALLES mal gedanklich auf die Reihe bekommen ...
__________________
don´t get mad - get even
binogu ist offline  
Alt 04.02.2009, 18:51   #11
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 13.749
Zitat:
"Linda"
  • Kreuzheben 1,5faches Körpergewicht
  • Bankdrücken 1faches Körpergewicht
  • Stoßen 0,75faches Körpergewicht
  • Jeweils 10Wdh. Kreuzheben/Bankdrücken/Stoßen, dann 9 Wiederholungen usw. bis 1 Wdh. – auf Zeit, das heißt so wenig Pausen wie möglich.
...

Im zweiten Teil befassen wir uns dann mal damit, was passiert, wenn wir versuchen 100 Kniebeugen mit 80kg in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren.
Ich weiß nicht ... ich glaub' ich will doch nicht mehr mitmachen ...

Echte Frauen sind schon anstrengend genug ...

... außerdem wollte ich doch kein Frontline-Footballer werden ...

Mal im Ernst ... was habt ihr vor, wo soll das hinführen ?
__________________

Flow ist offline  
Alt 05.02.2009, 08:18   #12
derstoermer
Szenekenner
 
Benutzerbild von derstoermer
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 935
Das Aufzählen von Linda scheint mir wirklich sehr unglücklich.

Das Ziel, was wir bei den CF-Übungen auf lange Sicht erreichen wollen, ist das eigene Körpergewicht.

Aber statt sich von den 4-5 Zeilen so aus der Ruhe bringen zu lassen, lieber mal Übungen der Preprepphase ausprobieren und danach Übungen aus unserem Plan auf Jedermann-Niveau absolvieren.

Außerdem klingen viele Übungen gigantisch und nicht schaffbar.... und es geht doch!
__________________
We love these fuckin´exercises

<- fast-twitch.de ->
derstoermer ist offline  
Alt 05.02.2009, 08:49   #13
powermanpapa
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 5.993
Zitat:
Zitat von derstoermer Beitrag anzeigen
Das Aufzählen von Linda scheint mir wirklich sehr unglücklich.

Das Ziel, was wir bei den CF-Übungen auf lange Sicht erreichen wollen, ist das eigene Körpergewicht.

Aber statt sich von den 4-5 Zeilen so aus der Ruhe bringen zu lassen, lieber mal Übungen der Preprepphase ausprobieren und danach Übungen aus unserem Plan auf Jedermann-Niveau absolvieren.

Außerdem klingen viele Übungen gigantisch und nicht schaffbar.... und es geht doch!
gibts irgendwo ne anständige Liste was die Übungen sind?

hab keinen Bock alle blödsinnigen Kürzel erst übersetzen zu müssen

oder gibts nen vernünftigen Link
powermanpapa ist offline  
Alt 05.02.2009, 08:57   #14
derstoermer
Szenekenner
 
Benutzerbild von derstoermer
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 935
In unserer Tabelle gibts einen Reiter mit allen Übungen.

Im Video-Fred kannste dir alle Übungen ansehen.

Und hier gibts den Preprep-Fred, mit den ersten Übungen.

Mit einem Klick ins Crossfit-Unterforum hätteste das sogar selber finden können
__________________
We love these fuckin´exercises

<- fast-twitch.de ->
derstoermer ist offline  
Alt 05.02.2009, 08:57   #15
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 2.004
Zitat:
Zitat von powermanpapa Beitrag anzeigen
gibts irgendwo ne anständige Liste was die Übungen sind?

hab keinen Bock alle blödsinnigen Kürzel erst übersetzen zu müssen

oder gibts nen vernünftigen Link
fang einfach mal hier an:
http://www.triathlon-szene.de/forum/...ead.php?t=5087
TriVet ist gerade online  
Alt 05.02.2009, 09:00   #16
Ravistellus
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ravistellus
 
Registriert seit: 03.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.329
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht ... ich glaub' ich will doch nicht mehr mitmachen ...
Oooooh, schade, ich hätte doch gerne einen CFler in meiner Nachbarschaft Dann würde ich mich vielleicht mal mit Kettlebell und Langhantel in den Jahn-Sportpark trauen

Meine bescheidene Meinung: Wenn ich die Jungs und Mädels in den youtube-Videos so sehe, wie die riesige Menge an Eisen wuchten, wird mir angst und bange und ich kann mir wirklich gar nicht vorstellen, dass ich das mal machen werde. Ich bin bis jetzt mit meinen 20kg beim Kreuzheben ganz zufrieden, 40 kann ich mir auch noch vorstellen und dann mal sehen.

Aber ehrlich gesagt: Das interessiert mich im Moment noch gar nicht. Ich denke, das sind die Extreme. Die Leute, die das reißen, sind ja auch keine Trias.

Ich kann nur feststellen: Ich habe in relativ kurzer Zeit mehr für meine allgemeine Athletik und die Verletzungsprävention getan als in den 40 Jahren vorher (und sportlich betätigen tue ich mich ja nun auch schon über 10 Jahre). Und ich bin über die Fortschritte erstaunt, obwohl andere noch viel größere Sprünge machen. Ich fühle mich einfach immer besser, habe ein besseres Körpergefühl, werde beweglicher, habe mehr Körperbeherrschung. Und das mit weniger als der Hälfte der Zeit, die ich im Sommer investiere. Finde ich schon erstaunlich.

Mein sportwissenschaftliches Wissen tendiert gegen Null, von daher kann ich mich nicht so mit Leidenschaft in die Diskussion werfen, aber allen, die den Winter überleben und sich vielleicht sogar weiterentwickeln wollen, die evtl. keine Lust auf Studio haben und sich vllt mit Verletzungen rumplagen, kann ich nur empfehlen, mal mit den CF-Übungen rumzuprobieren. Ich mache einiges noch mit nem Holzstock oder der Stange der Langhantel (10kg) und komme trotzdem langsam weiter. Diese Extremgewichte sollten nicht der Fokus sein.

Ich habe mich weiterentwickelt, obwohl ich schon seit über zwei Monaten wg Achillessehne nicht Laufen darf und außerdem ein Problem mit dem Hüftgelenk habe. Und beides entwickelt sich positiv.

Klingt vielleicht bisschen naiv, aber ich vertraue mal mauna kea und dickermichel, erwarte aber auch nicht, dass sie mich an die Weltspitze führen Aber wo sie uns noch hinführen, darauf bin ich schon gespannt ...

Also dann, viel Spaß

Ravistellus
__________________
Per aspera ad astra! (Auf mühsamen Wegen zu den Sternen)
Ravistellus ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:27 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.