Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Wie springt man auf den Crosser? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.02.2018, 08:15   #1
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.023
Wie springt man auf den Crosser?

Inspiriert vom Crossrennen gucken in der letzten Zeit habe ich gedacht, ich müsste langsam mal anfangen zu üben, wie man vom Crosser absteigt und wieder aufspringt. Habe mir dazu mal ein paar Filme angeguckt (sieht ja ganz leicht aus) und mich in den Wald begeben...
Nun gut, absteigen - das klappt so ganz o.k.
Aufsteigen bzw. aufspringen - geht gar nicht.
Dazu sollte ich vielleicht ergänzen, dass ich auch beim Triathlon nicht gerade elegant auf Rad komme - da steige ich mit Schuhen an den Füßen normal auf.

Hat jemand einen guten Tipp, wie ich mir das Üben etwas leichter machen kann?

Viele Grüße, Katrin
__________________
Radteam PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany
https://www.youtube.com/channel/UCwy...vA5YAGertLmIvA
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 08:24   #2
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 15.654
Als Frau sowie als Jüngling vor dem Stimmbruch ist es egal – einfach irgendwie draufspringen!

Alle anderen sollten zuerst auf dem Oberschenkel landen. Videos dazu gibt es bei Youtube.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 08:35   #3
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.023
Einfach draufspringen - das war der Plan. In der Realität sah das so aus - ich trotte neben dem Rad her und hatte das Gefühl, ich müsste aus dem Stand 2 Meter hoch springen. Ich habe mich nicht mal dem Sattel genähert ;-)
__________________
Radteam PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany
https://www.youtube.com/channel/UCwy...vA5YAGertLmIvA
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 09:56   #4
gaehnforscher
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.12.2013
Beiträge: 874
Mach doch zum üben erstmal ein wenig den Sattel runter. Ansonsten: einfach trauen.
gaehnforscher ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 09:59   #5
Duafüxin
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 6.299
Auch als Frau empfiehlt es sich elegant auf der oberen Hälfte des inneren Oberschenkels in den Sattel zu rutschen.
Die Pedale sollten waagerecht stehen, also so dass Du bei der Landung im Sattel den rechten Fuß vorne und den linken hinten hast und gleich antreten kannst.

Üben, üben, üben, am besten in der Gruppe.

Videos gabs mal beim cx-forum.de.
Weiss nicht, ob die da noch irgendwo archviert sind
__________________
Spar am Trainingslager und kauf dir ne Regenjacke (Bechtel)
Duafüxin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:04   #6
trina
Szenekenner
 
Benutzerbild von trina
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.023
Zitat:
Zitat von gaehnforscher Beitrag anzeigen
Mach doch zum üben erstmal ein wenig den Sattel runter. Ansonsten: einfach trauen.
Zitat:
Zitat von Duafüxin Beitrag anzeigen

Üben, üben, üben, am besten in der Gruppe.
Das mit dem Sattel test ich mal. Ansonsten hast du natürlich Recht, Duafüxin, neue Bewegungsabläufe müssen irgendwie verinnerlicht werden.
Bisher ist glaube ich der Kopf das Hauptproblme, vielleicht überliste ich den mit dem niedrigeren Sattel.
__________________
Radteam PHenomenal Hope - für eine Zukunft ohne Lungenhochdruck

www.facebook.com/TeamPHenomenalHopeGermany
https://www.youtube.com/channel/UCwy...vA5YAGertLmIvA
trina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:09   #7
Duafüxin
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 6.299
niedrigeren Sattel würde ich nicht machen, dann kannst Du nicht mehr ordentlich antreten, weil Du zu niedrig bist.
Am besten sind andere, die das schon können. Ähnlich wie wenn man eine Linie vorgefahren kriegt und hinterher eiert, kopiert man einfach das Aufspringen.
Vielleicht braucht man Anfang keine hohen Hindernisse, da reichen auch Stöckchen um den Bereich zu markieren, wo man springen sollte (sonst läuft man ewig neben dem Rad, weil man sich nicht traut )
__________________
Spar am Trainingslager und kauf dir ne Regenjacke (Bechtel)
Duafüxin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:28   #8
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: ...und einmal auch in Ihrer Nähe!
Beiträge: 33.086
Zitat:
Zitat von Duafüxin Beitrag anzeigen
niedrigeren Sattel würde ich nicht machen, dann kannst Du nicht mehr ordentlich antreten, weil Du zu niedrig bist.
Naja, muss ja nedd.
Fürs Aufspringen selbst lernen ists sicher gut, den Sattel runterzumachen.
Wenn man das verinnerlicht hat, kann man ihn ja zentimeterweise höhermachen und wenn er auf der richtigen Höhe ist, das Antreten dazulernen.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami. Hier lebt es sich ganz ungeniert, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:25 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.