Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Mal wieder Thema Sattel für Mädels - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Der kleine Unterschied > Frauenthemen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2017, 14:06   #9
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 5.243
Zitat:
Zitat von su.pa Beitrag anzeigen
Bei mir wurde es schlagartig besser auf dem Tri-Bike, wie der Sattelhöhe etwas nach unten korrigiert wurde.
Ehrlich gesagt ist das ne gute Idee, die ich sowieso machen wollte. Auf dem RR habe ich momentan den Sattel einen kleinen Tick zu hoch eingestellt, vergesse es nach der Ausfahrt wieder und merke es dann beim losfahren...

also.. gleich mal ein Memo an mich selbst schreiben ...
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

Nächste Zielline:
Challenge Regensburg (Challenge for Two) 2018
IM 70.3 Vichy - weils da soooo schööööön französisch ist.
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 19:54   #10
Shangri-La
Szenekenner
 
Benutzerbild von Shangri-La
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Back in Town ;-)
Beiträge: 1.175
Mit den richtigen Sätteln ist es schwierig, da ist wirklich jeder anders. Ich brauche einen Sattel mit mind 142mm Breite und er muss leicht nach unten geneigt sein. Loch ist völlig egal. Damit kann ich dann ewig fahren. Aaaaber nur, wenn ich irgendeine Art von Creme wie Assos, Hirschtalg oder so benutze. Ohne Creme kann es passieren, dass ich schon nach 30min Probleme bekomme, mit Creme gehen dann auch 6h. Alles relativ unabhängig von den Radhosen, nur zu dicke mag ich nicht tragen, die sind wie Pampers und saugen sich irgendwie voll und das wird dann auch unangenehm.
Shangri-La ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 20:07   #11
xyz
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.06.2014
Beiträge: 29
Ich fahre auf dem Rennrad diesen hier: Selle Italia SLR Lady

Auf dem Tri-Rad diesen hier: Specialized Sitero

Zudem verwende ich etwas Deumavan mittig.

Beste Grüße.
xyz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 09:14   #12
Lucy89
Szenekenner
 
Benutzerbild von Lucy89
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 3.124
Auf dem RR bin ich recht unempfindlich, Hauptsache ein Loch Selle Italia Lady hab ich da gute Erfahrungen gemacht. Und kaum bis gar kein Polster klappt bei mir auch besser. In Kombination mit Hirschtalg hab ich die Tour Transalp (7 Tage,1000km) schmerzfrei überstanden.
Auf dem Zeitfahrrad komme ich mit so einem Sattel nicht klar. Da musste es ein ISM (Adamo) sein. Am Anfang etwas unangenehm, aber mit der Zeit wird der richtig gemütlich.
Lucy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 09:48   #13
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 10.689
Hier ein frischer Artikel, der deutlich anspricht, wo das Sattel-Problem bei vielen Damen liegt, die das aber selten klar äußern:
The truth about Saddlesore!

Der Artikel nimmt Bezug auf diesen
Innie or Outie?
von Cobb Cycling, den ich schon kannte, aber neulich vergeblich gesucht habe.

Z.B. meine Mutter meinte auch oft, ihr Hintern täte weh, bis nach einigem Nachfragen klarer wurde, dass es eigentlich um den "vorderen Hintern" geht, wie sie sagte. Autsch!

PS:
www.casquette.co.uk scheint mir generell sehr gute Artikel zum Themenbereich Frauen und Radsport zu bieten. Gibt's sogar als eigentlich kostenloses Print-Magazin, aber ich fürchte, der Versand nach Deutschland wäre etwas teuer, falls sie das überhaupt machen.

Geändert von LidlRacer (25.04.2017 um 10:05 Uhr).
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 10:34   #14
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 5.243
Danke Lidl für die Artikel. Ja das kommt dem sehr Nahe. :-)

Aktuell wird es bei mir etwas besser, weil ich den Sattel etwas tiefer gelegt habe

Das hilft schon einmal. Auf dem TT Bike schaue ich noch, was ich tun kann. Da wollte ich den Specialized Power montieren :-)
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

Nächste Zielline:
Challenge Regensburg (Challenge for Two) 2018
IM 70.3 Vichy - weils da soooo schööööön französisch ist.
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 14:00   #15
Mikala
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2013
Beiträge: 1.143
Zitat:
Zitat von ~anna~ Beitrag anzeigen
Wichtig ist, dass man richtig draufsitzt, also weit genug hinten, sodass die Aussparung auch ihren Zweck erfüllen kann.
Genau, ich habe deshalb den Specialized Ruby, weil es den in drei Breiten( jetzt gibt es wohl nur noch zwei Breiten) gab.
Ich brauchte die breite Variante, um richtig auf dem Sattel zu sitzen.
Wenn der Sattel zu schmal war, bin ich nach vorne gerutscht und alles wurde taub.
Mikala ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:52 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.