Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Wattmeter - Einsteiger - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Trainingsfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.04.2017, 09:21   #25
Ironwapa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 43
[quote=captain hook;1298832]Kennst Du denn Deine IANS? Wenn ich Deine Ausführungen bis hierher so gelesen habe vermute ich eher mal nicht?! Wenn Du danach steuern willst, brauchst Du erstmal brauchbare Werte und keine von denen Du schon weißt, dass sie nix taugen.

Hallo,

Das ist eine gute Frage die du mir da stellst, zumindest den IANS-Bereich was die Herzfrequenz betrifft sollte mir bekannt sein, durch die Leistungsdiagnostik im Labor. (letztes Jahr )

Dass dies keine Spazierfahrt ist, ist mir auch klar, laut meiner Wattbereichstabelle liegt der Entwicklungsbereich (Laktatschwelle) bei 90-105% der FTP und der Spitzenbereich (anaerobe Kapazität) bei 121-150% der FTP. Wenn ich das denn richtig verstanden habe muss ich für die IANS im Spitzenbereich trainieren ? Oder liege ich da etwa falsch ?
Ironwapa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 10:02   #26
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 695
[quote=Ironwapa;1298907]
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Kennst Du denn Deine IANS? Wenn ich Deine Ausführungen bis hierher so gelesen habe vermute ich eher mal nicht?! Wenn Du danach steuern willst, brauchst Du erstmal brauchbare Werte und keine von denen Du schon weißt, dass sie nix taugen.

Hallo,

Das ist eine gute Frage die du mir da stellst, zumindest den IANS-Bereich was die Herzfrequenz betrifft sollte mir bekannt sein, durch die Leistungsdiagnostik im Labor. (letztes Jahr )

Dass dies keine Spazierfahrt ist, ist mir auch klar, laut meiner Wattbereichstabelle liegt der Entwicklungsbereich (Laktatschwelle) bei 90-105% der FTP und der Spitzenbereich (anaerobe Kapazität) bei 121-150% der FTP. Wenn ich das denn richtig verstanden habe muss ich für die IANS im Spitzenbereich trainieren ? Oder liege ich da etwa falsch ?
2x25min in deinem angegebenen Sitzenbereich ist zu hoch. Wenn du das schaffst, war dein Schwellenwert zu niedrig angesetzt. Nimm den oben angegebenen Entwicklungbereich. Leicht unter oder über der FTP oder auch zB. alle 3min drüber/drunter (heisst Schwellenkreuzen). Damit arbeitest du effektiv an der Erhöhung deiner Schwelle.
Adept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2017, 08:05   #27
Ironwapa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 43
Ok, werde ich machen.

Danke für die tollen Tips ans ganze Forum.

Ironwapa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 11:36   #28
Ironwapa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 43
Hallo,

Habe noch einen Versuch gewagt mit einem neuen Test und hier sind dann mal genau 230Watt für die FTP herausgekommen (gut immer noch nicht top, aber schon besser).
Wenn ich dann die 5% wegrechne komme ich auf 218.5 Watt sagen wir 220 Watt für meine FTP.

Wie kann ich nun die best-mögliche Leistung ermitteln für Steigungen resp. für den Berg ? Ich fahre z.B. meine Trainingsstrecke mit einer Steigung von 10% (etwa 5-6 Minuten lang) und dann drücke ich am Anfang um die 300 Watt dann gehts über 465 Watt und fast oben kann es auch mal über 500 Watt gehen für kurze Zeit, und dann bin ich auch etwas erschöpft aber eine gute Minute später geht es dann wieder normal weiter als wäre nix passiert. Nun weiss ich aber nicht wie man das bewerten soll oder gibt es eine Regel was man berücksichtigen muss oder wie man sich die ideale Leistung an einer Steigung antrainieren soll ohne zu überpacen z.b. für den Wettkampf.

Im Wiegetritt steigt die Leistung ja erheblich da kommt man nicht um die 300-400Watt herum (in meinem Fall). Ich kann mir ja nicht ein 37er Ritzel hinten auflegen damit die Leistung am Berg nicht zu hoch wird.

Wie regelt ihr euere Leistung im Wettkampf an den Steigungen resp am Berg ?
Für meinen Wettkampf stehen ein paar Steigungen (600m, 800m, 1,2km, 1,5km, 3,5km) auf dem Programm. Welche Leistung sollte man vorsehen um nicht zu überpacen ?



Gruss
Ironwapa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 07:50   #29
tria ghost
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.05.2017
Beiträge: 208
Hi,

welche Art Wettkampf, also Strecke gesamt?
Tritts du bergab auch oder lässt du es rollen?
Was willst du im Flachen treten?

5-6 Minuten kannst du die hohen Werte sicherlich treten, aber danach hast du wahrscheinlich Laktatwerte bis an Unterkante Oberlippe - bis du die dann wieder zurück auf Normal getreten hast, dauert. Einfach rollen bringt danach auch nix - um die Werte schnell zu reduzieren musst du schon ein paar Watt treten...
Wenn dein Wettkampf länger dauert, besteht klar die Gefahr dass du dich schnell abschiest.
Und dass du dir in der kurzen Zeit deine Carb-Speicher ruck zuck entleerst sollte auch klar sein - in diesen Bereichen verballerst du fast nur noch Carbs...

BTW: Am Berg notfalls auf die kleinste Übersetzung und die Kadenz runterfahren - dann gehen die Wattwerte auch nicht so absurd hoch.
tria ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 08:02   #30
deirflu
Szenekenner
 
Benutzerbild von deirflu
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 1.958
Zitat:
Zitat von Ironwapa Beitrag anzeigen
Hallo,

Habe noch einen Versuch gewagt mit einem neuen Test und hier sind dann mal genau 230Watt für die FTP herausgekommen (gut immer noch nicht top, aber schon besser).
Wenn ich dann die 5% wegrechne komme ich auf 218.5 Watt sagen wir 220 Watt für meine FTP.


Wie regelt ihr euere Leistung im Wettkampf an den Steigungen resp am Berg ?
Für meinen Wettkampf stehen ein paar Steigungen (600m, 800m, 1,2km, 1,5km, 3,5km) auf dem Programm. Welche Leistung sollte man vorsehen um nicht zu überpacen ?
Wie schaut denn das Testprotokoll aus?

220W FTP, wie viel wiegst du?


Wie man pacen muss kommt halt auf die Gesamtlänge des WK an?! 5 bis 10% mehr Leistungen in den Steigungen kann man aber schon investieren.
Beim Triathlon ist der VI entscheidend, Gleichmäßigkeit geht also immer vor, sprich die Steigungen mit 400W hoch zu fahren macht für dich überhaupt keinen Sinn bzw solltest du dich weit von diesem Bereich fern halten.
deirflu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 11:53   #31
Ironwapa
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 43
Hallo,

Also hatte am Sonntag meinen Wettkampf IM70.3 Luxemburg Remich und Premiere mit Wattmesser. Die Strecken waren um die 88km 36km davon ziemlich flach entlang der Mosel dann aber kamen mehrere Steigungen zwischen ungefähr 800m - 3.5km. und dann zum Schluss etwa die letzten 10 Kilometer wieder flacher.

Übrigens mein Gewicht vor dem Wettkampf 68,2 kg.

Hatte versucht, so gut es ging, an den Steigungen nie über 260Watt zu treten. Ist mir auch fast gelungen, ging aber auch mal drüber sogar auch mal kurz über 400Watt aber nur Augenblickswerte. Wollte die 2h48 von letztes Jahr wieder schaffen wurden jedoch nur 2h58
Gut muss mich unbedingt mehr mit der Wattmessung und mit Watt-Training beschäftigen.
Versuche jetzt mal Golden-Cheetah besser zu interpretieren resp. meine Werte zu verstehen. Gibt es überhaupt irgend eine Gebrauchsanweisung für Golden Cheetah ?

War eben der Meinung man könnte anhand der FTP (Watt/kg) auch Wattwerte für Steigungen berechnen resp. schätzen ?
Ironwapa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2017, 11:58   #32
tria ghost
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.05.2017
Beiträge: 208
Gibt es davon eine Strava Auswertung? Vlt. kann man damit sagen, wo du die 10 min hast liegen lassen.
Aber natürlich auch die Frage: Liefs beim Laufen dann besser?

Obwohl diesmal wohl die Temperatur etwas höher war....
tria ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:30 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.