Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Apple Watch 3 Cellular - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Laufen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.12.2017, 12:52   #25
Carlos85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Carlos85
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 9.229
Ich bin gerade auf eine (neue?, jedenfalls für mich) App gestoßen:

iSmoothRun

Auf den ersten Blick:

- Kostet 5,49€ (weiß noch nicht, ob es für weitere Optionen noch andere Kosten gibt)
- Sie kann mit der AppleWatch allein genutzt werden
- Allerlei Statistiken, die man so benötigt
- Export an strava, Nike+, Garmin Connect und vieles mehr
- Intervalltraining! Man kann auch auf der Uhr Rundenzeiten stoppen oder vorab eigene Workouts erstellen und dann einfach nach Ansage laufen.

Wer es verwendet (ich überlege eine Anschaffung): Es soll wohl auch kompatibel mit Stryd sein.


Die App sieht sehr aufwendig aus und entsprechend ist der Inhalt recht groß, daher muss ich mich da erstmal durchwuseln aber wenn ich das richtig erkenne, dann könnte das DIE App sein, die man als Apple Watch Besitzer haben sollte!

Werde diese die Tage testen und mein Urteil darüber geben :-)


Hier noch was zur Strava App, welche ich seit einigen Tagen nutze:

Sie ist ok, aber es fehlt wie gesagt der "Lap Button", welcher laut Strava in naher Zukunft nicht kommen soll. Da Strava Premium so schöne Statistiken für manuell gestoppte Runden ausweist ist das echt schade.

Ansonsten ist die App schon gut. Die AutoPause Funktion bezieht sich auf die Armbewegung anstatt auf das GPS Signal. Hält man den Arm also still, gibt es ne AutoPause (allerdings auch beim Ablesen der Uhr während des Laufens, kleiner Haken).
__________________
Trainingsweltmeister

Facebook Trainingsblog
Carlos85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 06:50   #26
Carlos85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Carlos85
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 9.229
Fazit nach 2 kurzen Läufen mit der iSmoothRun App: Sie ist (fast, siehe 3.) genial!

1. Läuft auf der AppleWatch alleine

2. Man kann zum Start wählen "Watch only" oder "Watch+iPhone", man muss also nicht, wie bei anderen Apps, beim iPhone den Flugmodus starten (wenn man es z.B. im Rucksack hat, aber dennoch über die Uhr steuern will)

3. Intervalle:
- Zum einen kann man eigene Intervalle erstellen und nach Ansage laufen, ganz praktisch wenn man Intervalle nicht auf der Bahn macht denke ich
- Ansonsten kann man eben auf der Uhr auch Rundenzeiten stoppen, wobei ich hier noch Verbesserungsmöglichkeiten sehe:

Aktuell muss man 2x auf den Bildschirm drücken um die Runde zu stoppen. 1. Drücken (ForceTouch) lässt die Optionen erscheinen "Pause/Lap/Karte". Erst der 2. Druck auf "Lap" stoppt dann die Runde. Bei 200er Intervallen wird das etwas holprig. Am einfachsten wäre meiner Meinung nach die Möglichkeit (technisch geht das), eine Option einzuführen, um die Runde mit den Knöpfen der AppleWatch zu stoppen.

edit: Nach Rücksprache mit dem Entwickler: Der Tastendruck ist für ein nächstes Update im Plan!

4. Man kann die Läufe im Anschluss an Strava und Co (Co. in diesem Fall so ziemlich jede bekannte Plattform) hochladen.

5. Im Laufprotokoll werden alle erdenkliche Statistiken angezeigt, sowohl in Tabellenform als auch mit Diagrammen und Grafen (dies alles dann am iPhone).

Von mir definitiv Daumen hoch, alle anderen Running Apps fliegen damit vom iPhone runter!
__________________
Trainingsweltmeister

Facebook Trainingsblog

Geändert von Carlos85 (08.12.2017 um 08:07 Uhr).
Carlos85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 09:00   #27
TriCarlos
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.11.2010
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von Carlos85 Beitrag anzeigen
Fazit nach 2 kurzen Läufen mit der iSmoothRun App: Sie ist (fast, siehe 3.) genial!

1. Läuft auf der AppleWatch alleine

2. Man kann zum Start wählen "Watch only" oder "Watch+iPhone", man muss also nicht, wie bei anderen Apps, beim iPhone den Flugmodus starten (wenn man es z.B. im Rucksack hat, aber dennoch über die Uhr steuern will)

3. Intervalle:
- Zum einen kann man eigene Intervalle erstellen und nach Ansage laufen, ganz praktisch wenn man Intervalle nicht auf der Bahn macht denke ich
- Ansonsten kann man eben auf der Uhr auch Rundenzeiten stoppen, wobei ich hier noch Verbesserungsmöglichkeiten sehe:

Aktuell muss man 2x auf den Bildschirm drücken um die Runde zu stoppen. 1. Drücken (ForceTouch) lässt die Optionen erscheinen "Pause/Lap/Karte". Erst der 2. Druck auf "Lap" stoppt dann die Runde. Bei 200er Intervallen wird das etwas holprig. Am einfachsten wäre meiner Meinung nach die Möglichkeit (technisch geht das), eine Option einzuführen, um die Runde mit den Knöpfen der AppleWatch zu stoppen.

edit: Nach Rücksprache mit dem Entwickler: Der Tastendruck ist für ein nächstes Update im Plan!

4. Man kann die Läufe im Anschluss an Strava und Co (Co. in diesem Fall so ziemlich jede bekannte Plattform) hochladen.

5. Im Laufprotokoll werden alle erdenkliche Statistiken angezeigt, sowohl in Tabellenform als auch mit Diagrammen und Grafen (dies alles dann am iPhone).

Von mir definitiv Daumen hoch, alle anderen Running Apps fliegen damit vom iPhone runter!
Ich habe die App gestern auch auf Deinen Tipp hin installiert und heute früh getestet. Finde sie ebenfalls sehr gut. Für mich war auch ein Argument, dass die Daten nach Garmin Connect geladen werden können, was aus Strava heraus nicht ohne zusätzliche Programme oder manuellen Aufwand geht.
Allerdings: Der Track sieht auf der Karte schon einigermaßen merkwürdig aus. Einige rechte Winkel wurden sehr großräumig durch Diagonalen ersetzt.
Zumindest nach Augenmaß dürfte die aufgezeichnete Strecke zu kurz sein...
Hast Du das auch beobachtet?
TriCarlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 09:12   #28
Carlos85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Carlos85
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 9.229
Ich bin jetzt erst 2x meine 2-3km zur Arbeit gelaufen.

Meinst du die Karte bei Strave oder in der App? Bei mir sind beide so wie sie sein sollten, ok einmal bin ich wohl in der Spree gelandet aber an sich passt es. Der Track auf Strave sieht mir ein wenig geglättet aus, aber an sich stimmig. Die Streckenlänge selbst stimmt aber, mein Arbeitsweg wird von Tür zu Tür mit einer Strecke von 3,05-3,15km gemessen mit wenigen Aussetzern nach oben oder unten, wenn das GPS versagt (was aber denke ich meistens daran liegt, dass man mit einem schlechten GPS Signal losläuft).

Das einzig grobe was ich bisher festgestellt habe: Auf der Uhr/App zeigte es mir gestern einen 5:31er Schnitt an und bei Strava war es dann ein 5:16er Schnitt... Das muss ich mal länger beobachten woran das liegen könnte (Autopause ist ja immer so ein Thema bei GPS...)

Auch die kcal Angabe ist in Strava anders (höher) als der übertragene Wert. Das nervt ein wenig an Strava, dass sie eine hochgeladene Datei in allen möglichen Dingen ändern, worauf soll man sich denn da verlassen...

Ich hab übrigens noch mit dem Entwickler geschrieben (ein Grund warum ich unbekanntere Apps gerne mag, Sie sind meistens besser und man bekommt wirklich Feedback von den Typen die da dran arbeiten, kannst ja mal bei Runtastic und Co versuchen...):

Also neben der Funktion, dass man Runden per Tastendruck stoppen kann wird noch die Audio Unterstützung bei der Watch kommen (aktuell nur iPhone).

Dies ist deshalb gut: Drückt man die Laptaste, bekommt man kurz folgende Infos auf den Bildschirm:

Intervall Strecke
Intervall Pace
HR avg
HR max

Bei einem 200er oder 400er Intervall interessiert mit die Pace nicht, da brauch ich die gelaufene Zeit. Lässt sich leider nicht einstellen. In der Audioansage kann man dies aber einstellen, dann bekommt man es eben aufs Ohr. Da ich eh immer mit Musik laufe wär mir das recht.
__________________
Trainingsweltmeister

Facebook Trainingsblog

Geändert von Carlos85 (08.12.2017 um 09:18 Uhr).
Carlos85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 11:41   #29
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Bayerisch Nizza
Beiträge: 32.461
Hach, ich glaub, mir wird feucht im Schritt!
Ich möcht die Uhr umschnallen und losrennen!
Kannst du auswendig sagen, ob die App auch mit der AW2 funzt?
Aktuell seh ich in der 3er keinen reellen Mehrwert für meine Zwecke und dazu weder ein Problem, das iP mitzunehmen, noch, es zuhausezulassen zum Laufen.
__________________
Liebe Mutti! Schöne Grüsse aus Kamerun, auch von Pami. Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
"The Grand Bazaar"
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 11:47   #30
Carlos85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Carlos85
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 9.229
Da die "Cellular" Funktion ja eigentlich für die GPS basierten Apps keinen Wert hat, sollte es gehen. Ich kann es aber gerne kurzfristig probieren, da meine Frau die 2er hat.

Ich finde die Erreichbarkeit schon ziemlich cool bei der 3er (man kann dies auch mit einem klick ausschalten wenn man ungestört sein will). Gerade wenn man für Frau/Kind unterwegs erreichbar sein will (oder soll ) wenn es dunkel ist... Nervig wird's nur, wenn diverse Whatsapp Gruppen grad einen Moment des "wir haben grad alle was wichtiges zu schreiben" haben und es dauernd an der Hand vibriert

Aber wer das nicht braucht, dem reicht die 2er völlig auch aus.

Ich glaube der einzige wirkliche Vorteil der 3er GPS+Cellular ist (neben der Erreichbarkeit und einem schnelleren Chip, was man wohl nur marginal wahrnimmt): Man hat 16GB Speicher anstatt 8GB, was für deutlich mehr Platz für Musik bedeutet!

Vielleicht noch was zum Akku (denke man kann den Thread ja allgemein als AppleWatch Thread nutzen)

Meine 1er hatte ich nun 2,5 Jahre. Ohne Sport hat sie weiterhin den ganzen Tag überstanden. Bei sportlichen Aktivitäten allerdings war dann zum Ende hin nach 2-3 Stunden (bei voller Ladung) Ende. Bei abgeschalteter HF Messung (worauf ich eh keinen großen Wert lege), wäre ich wohl auf 4-5 Stunden gekommen.

Die 3er (und auch die 2er) hat einen deutlich besseren Akku. Bei normalem Gebrauch ohne Sport hält die Uhr fast 2 Tage. Beim Sport mit HF Messung und Cellular aktiv hatte ich letztens ca. 40% in einer Stunde verbraucht (bei Temperaturen um den Gefrierpunkt). Ob die Uhr eine Langdistanz mit HF Messung durchhält wage ich zu bezweifeln. Ohne HF und ohne Cellular könnte es aber durchaus hinhauen.

Meine letzte nicht AppleWatch war eine Polar V800, ich meine mich zu erinnern, dass diese jetzt auch nicht unbedingt für eine LD gemacht war, oder täusche ich mich?
__________________
Trainingsweltmeister

Facebook Trainingsblog
Carlos85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 14:14   #31
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Bayerisch Nizza
Beiträge: 32.461
Zitat:
Zitat von Carlos85 Beitrag anzeigen
Ich kann es aber gerne kurzfristig probieren, da meine Frau die 2er hat.
Gerne!

Zitat:
Nervig wird's nur, wenn diverse Whatsapp Gruppen grad einen Moment des "wir haben grad alle was wichtiges zu schreiben" haben und es dauernd an der Hand vibriert
Irrelevant für mich, WA läuft absichtlich auf nem anderen Gerät, auf dem sonst nix ist. Und das hab ich entweder nur zuhaus oder im jenem Rucksack, der quasi meine Handtaschenfunktion hat.

Zitat:

Vielleicht noch was zum Akku (denke man kann den Thread ja allgemein als AppleWatch Thread nutzen)
Seit nem Update (glaub um die Jahreswende?) des Watch-iOS nutze ich sehr häufig, fast immer, den Theatermodus, wo man also immer aufs Display tippen muss, um ne Anzeige zu kriegen.
(Fürn Sport natürlich irrelevant, aber da ists ja ruckzuck ausgeschaltet)
Wesentlich ist, dass das Zeiteisen nix mehr verbraucht und der Akku mehrere Tage hält.
(Allerdings trag ich das Ding in erster Linie als Uhr und nutze wenig Funktionen regelmässig, also das Teil läuft nicht den ganzen Tag unter Volllast bei mir)
__________________
Liebe Mutti! Schöne Grüsse aus Kamerun, auch von Pami. Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
"The Grand Bazaar"
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 12:33   #32
Carlos85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Carlos85
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 9.229
@sybenwurz: kannst loslegen ;-)
__________________
Trainingsweltmeister

Facebook Trainingsblog
Carlos85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:20 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.