Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Fool On The Hill: Challenge Davos 2018, 15.09.2018 - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.01.2018, 17:44   #17
soloagua
Szenekenner
 
Benutzerbild von soloagua
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 5.502
Zitat:
Zitat von Duafüxin Beitrag anzeigen
Nicht ganz: (Ausführung stammt nicht von mir, kommt mir aber sehr bekannt vor)

Beim Berg geht es halt rauf und es ist nicht flach! Du bist nicht so schnell, weniger Fahrtwind, mehr Erhitzung. Den Wiegetritt kannst Du nicht wirklich üben und schon gar nicht wie es ist, wenn es Dir die Beine so richtig durchbiegt. Das tolle Gefühl mit 5-7km/h an der prallen Sonne "zu stehen" und von den Viechern aufgefressen zu werden fehlt. Der phychologisch Kick, wenn Du denkst Du seist oben und es eröffnen sich 10 neue Kehren. Der Gegenwind der zur Steigung noch dazukommt, Dich in den Wiegtritt zwingt und somit auf eine noch grössere Fläche auftrifft, entgeht Dir auch. Tolle Einhandmanöver wenn Du trinken möchtest und eigentlich beide Hände am Lenker brauchst, fallen auch weg. Schweiss, der Dir in die Augen läuft und nicht vom Fahrtwind beseitig wird und auf den Handrücken, welche für die Schweissentfernung prädestiniert wären, sitzen Viecher, welche durch die Handschuhe stechen. Die Frage "soll ich rasch anhalten und danach nicht mehr wissen wie anzufahren" fehlt Dir gänzlich. Das mit der Brille kannst Du auch vergessen, darunter entwickelt sich eine eigene Klimazone, welche die rasch zum anlaufen bringt.
Klasse!

Jannjazz, aber KEIN Berg ist so schlimm, wie dieser pfeifende Wind im Norden, der irgendwie IMMER, aber auch IMMER, aus der falschen Richtung kommt und NIE aufhört. Ein Berg hat einen Gipfel und spätestens dann, geht es runter

(zumindest empfand ich das so... )

Ich wünsch Dir viel Spass beim Training und unterschätze die Kälte im See nicht. Die kann verd... viel Energie ziehen.
Wenn wir an dem WE in den Bergen sind, werde ich Dich den Berg hoch schreien! Da wirst Du freiwillig hoch fliegen
__________________
Ein Stück Kuchen nicht zu essen, ist auch nicht die Lösung!
soloagua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 05:56   #18
loomster
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Bern
Beiträge: 1.172
Erstmal frohes neues Jahr Jan, und schön, dass es wieder ein Blog gibt.
Thema Wind und Radfahren. Ich habe für Norwegen damals ja in Kopenhagen auch keine Höhenmeter sammeln können. Gegenwind trainiert das in meinen Augen nicht so, aber vielleicht klappt das ja mit Fixie ganz gut. Ich würde eher Spinning oder Rolle vorschlagen. Hool di fuchtig!
__________________
triathlontourist mit hang zum klein schreiben
loomster ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 06:34   #19
Hippoman
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hippoman
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Regione di Breisgau
Beiträge: 2.645
Zitat:
Zitat von soloagua Beitrag anzeigen
Jannjazz, aber KEIN Berg ist so schlimm, wie dieser pfeifende Wind im Norden, der irgendwie IMMER, aber auch IMMER, aus der falschen Richtung kommt und NIE aufhört. Ein Berg hat einen Gipfel und spätestens dann, geht es runter
So ist es...

Die 2520 Höhenmeter beim Elbaman 2016 fand ich angenehmer zu fahren, als die 180 km beim Ostseeman 2016, wo mich der scheixx Wind fast zum Aufhören gezwungen hat...

Viel Spaß und Erfolg bei Deiner Vorbereitung!

Hippoman
__________________
www.koalahospital.org.au
( Ein absolutes MUSS für jeden Aussie-Tourist und Koala-Fan in Port Macquarie (NSW) ), wo auch der Ironman Australia stattfindet )

www.elbaman.it
Hippoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 10:55   #20
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 4.252
Zitat:
Zitat von loomster Beitrag anzeigen
...
Was macht denn eigentlich die eigene Triathlonkarriere, werter Lars? Lange nix gehört...

Zitat:
Zitat von soloagua Beitrag anzeigen
...
Was macht denn eigentlich die eigene Triathlonkarriere, werte Solo? Lange nix gehört...

Zitat:
Zitat von Hippoman Beitrag anzeigen
...
Danke Euch. Thema Wind und Berge werden wir wohl nie einer Meinung sein. Wichtig ist wieder einmal, die Überwindung zu trainieren und sich zu fokussieren und ein realistisches, überprüfbares Ziel zu formulieren. In meinem Falle also:

1. hohe Grundfitness
2. nicht so dick
3. 2x oben ankommen und
4. im Zeitlimit.

Die Zeitlimits habe ich recherchiert:

a) Die Schwimmstrecke muss von allen Athleten innerhalb von 1:05 Stunden absolviert werden.
Ich denke, dass ich bei 0:45 h liegen werde, nehme aber einfach mal 1 h an.

b) Der Cut-off des Schwimmens und dem Velo fahren zusammen beträgt 05:15 Stunden (inkl. Wechsel). Zusätzlich wird ein Cut-off bei der ersten Passage beim Hospiz (nach 12 km Velofahrt) festgelegt: Wer die Passhöhe nach 2:45 Rennzeit (bei einem Start um 07:35 ergibt dies beispielsweise eine Uhrzeit von 10:20) noch nicht passiert hat, wird aus dem Rennen genommen.
Das heisst 04:15 h fürs Rad, bei 50 km sind das also zu fahrende 12 km/h, in Kombi von auf und ab wohl hinzukriegen, was? Und zur ersten Passhöhe sind das sogar nur 7 km/h. Ungefährlich.

c) Der individuelle Zielschluss ist auf 8 Stunden festgelegt (Zielschluss je nach Startzeit). Ach, Leute! Im flachen müsste das zu fuss machbar sein: 1 h+5h+2h, alles innerhalb des Limits. Also echt. Aber nix da, der Respekt vorm Pass ist gross, ich werde ihn auf keinen Fall unterschätzen.
__________________
Funkateers lend me your ears! The Passadenas "Riding On A Train"
jannjazz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 11:02   #21
loomster
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.11.2009
Ort: Bern
Beiträge: 1.172
Bin vor sieben Wochen zum zweiten Mal Papa geworden. Ein Kind ist wach ab sechs, das andere bis Mitternacht. Damit die Mutter auch etwas Entlastung hat ist hier Trainingsflaute.
__________________
triathlontourist mit hang zum klein schreiben
loomster ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 16:26   #22
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 4.252
Zitat:
Zitat von loomster Beitrag anzeigen
Bin vor sieben Wochen zum zweiten Mal Papa geworden. Ein Kind ist wach ab sechs, das andere bis Mitternacht. Damit die Mutter auch etwas Entlastung hat ist hier Trainingsflaute.
Schönes Ding, Lars, man sieht sich im Vasektomiefred!
__________________
Funkateers lend me your ears! The Passadenas "Riding On A Train"
jannjazz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 17:32   #23
soloagua
Szenekenner
 
Benutzerbild von soloagua
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 5.502
Danke für die Nachfrage!
Bin grad ausser Gefecht. Hatte vor 4 Wochen eine Hallux-Op und fange nun wieder mit Gehen im Schneckentempo an ;-) Also alles wieder auf Start sozusagen.
Um die Motivation aber hoch zu halten, wagen wir uns als Couple in die gleiche Gegend wie Du. Allerdings zum Gigathlon.

Ich bin sicher, dass Dein Plan auf geht. Du machst das schon
__________________
Ein Stück Kuchen nicht zu essen, ist auch nicht die Lösung!
soloagua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 19:14   #24
Spargelkoppel
Szenekenner
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 773
Zitat:
Zitat von jannjazz Beitrag anzeigen
...

Gemeldet habe ich bisher für

20.01. HH-HB (priv, Rennrad), zufällig bei fb gefunden
28.01. Süderelbecross, schön mal im Schlamm spielen
09.-20.02. das Einrollen im Süden, jeder liebt es
05.05. Bornhoeveder Nachtlauf, ein 10er im Dunkeln
15.06. Run Ham, der ehemalige Hamburger Nachtlauf, wir losen noch, 7,5 oder 15 km
21.06. Midsummer Triathlon Sprint mit Singlespeed im Farisstyle
10.08. Nacht der 10er, einem im Breitensport selten angebotenen 10 km Event auf der Bahn.

Dazu Kampfrichter bei ITU und IM HH. Fette Saison.
Da würde doch als Ergänzung Deiner Aufbauwettkämpfe noch eine Kultveranstaltung am 17. Juni passen. Mit der Bahn nach Wedel, mit der Fähre über die Elbe, Posen mit Mighty Mouse, nach dem Wettkampf zurück mit der Fähre und dann cool down nach Hause.

Geändert von Spargelkoppel (09.01.2018 um 20:19 Uhr).
Spargelkoppel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.