Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Da fasse ich mir echt an den Kopf… - Seite 1205 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.12.2017, 19:57   #9633
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 11.216
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Kekos Beiträge z.B. erinnern mich dagegen öfter eher an eine Kontemplation.
Da lese ich eher den inspirierenden Gedankenaustausch raus, begleitet auch von persönlichen Erfahrungen, "Selbstoffenbarung" wie du es nanntest, der nicht unbedingt auf das Sammeln erfolgreich bewiesener Wahrheitspunkte abzielt.

Solange man sich da nicht auf ein gemeinsames Format einigt, kann das eigentlich nur zur gegenseitigen Frustration oder Erheiterung des Publikums führen ...

Grüße ...
Keine Sorge, ich habe hier auch meinen Spaß und nehme die eine oder andere Anregung mit
Kontemplation finde ich übrigens passend....

Will man tatsächlich auf objektiver Ebene um Kirche und Religion streiten, braucht man Fachwissen und viel Zeit, das ich beides nicht habe. Das ist dann eher etwas für Theologen oder für Jörn, den Anti-Christen mit ausgeprägtem Bibelwissen.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:01   #9634
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.251
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Das empfinde ich ganz anders. Jörn geht es nicht um das Debattieren nur um des Debattierens willen. Ihm geht es nach meiner Wahrnehmung eindeutig um die Sache.
Gut, ein missionarischer Auftrag ("vollständiges Verschwinden von Religion und Kirche") kommt natürlich schon auch dazu ...

Zitat:
Wenn Jörn gelegentlich davon spricht, ein Punkt ginge an ihn, dann meint er damit das Gewicht seines Argument. Möglicherweise hat das zu der Wahrnehmung geführt, wir machten hier verbales Torwandschießen, bei dem das Thema eigentlich egal ist. Das ist nicht der Fall.
Ja, teilweise entsteht der Eindruck, da nahezu alles auf These, Argument, Belegbarkeit, wahr/falsch reduziert wird.

Aber wie gehabt, ich sehe, daß das Thema schon auch am Herzen liegt.
__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:26   #9635
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.251
Wo ich schonmal hier bin, würde ich dann gerne auch noch einen rhetorischen Trick aufdecken ...

Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Nach meinem Empfinden geht es z.B. Jörn offensichtlich in erster Linie ums "Debattieren".
Das empfinde ich ganz anders. Jörn geht es nicht um das Debattieren nur um des Debattierens willen. Ihm geht es nach meiner Wahrnehmung eindeutig um die Sache.
Ganz klar haben wir es hier mit einer mutatio controversiae zu tun !

Ich schrab Jörn ginge es in erster Linie ums "Debattieren".
Daraus wurde zunächst ein "Jörn geht es (nicht) um das Debattieren nur um des Debattierens willen.", was eine klare Verschiebung meiner Aussage darstellt.
In der Folge wird lediglich die neue Aussage widerlegt, indem weitere Interessen Jörns angeführt werden.
Das ist aber nur scheinbar im Widerspruch zu meiner ursprünglichen Aussage und widerlegt diese nicht !

So, denke ich habe jetzt auch einen Punkt ...
__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:33   #9636
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 15.654
Ich finde, das Aufdecken der rhetorischen Tricks gehört zu den interessanteren Teilen dieser Debatte. Mir gefällt es, dass Jörn immer wieder darauf hinweist.

Ich mochte die Aufforderung zu logischer Genauigkeit auch bei Zarathustra, so lange ich ihm folgen konnte. Ich finde das spannend, auch wenn man nicht derselben Meinung ist.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:42   #9637
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 2.792
und - zu offensichtlich um es zu erwähnen? - der Kenntnisreichtum, lese ich immer sehr gerne

m.

Apropos: Zu gerne würde ich noch über die Verortung des NT im historischen Kontext und das Schicksal der ungetauft Verstorbenen lesen...

P.S.: nur mal so drei Anknüpfpunkte, klein und gross:
mit den Fragen zu Credo & Ethik, den Herbäischkenntnissen Augustinus' und der Frage zur Gewalt im AT von hier habe ich doch (nicht mehr gebundene) Religionsprofis ans Arbeiten gebracht, es wurde Exkurse von sehenswerten Ausmaßen
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:53   #9638
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.251
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ich finde, das Aufdecken der rhetorischen Tricks gehört zu den interessanteren Teilen dieser Debatte.
Danke ...

Zitat:
Ich mochte die Aufforderung zu logischer Genauigkeit auch bei Zarathustra, so lange ich ihm folgen konnte. Ich finde das spannend, auch wenn man nicht derselben Meinung ist.
Ja, absolut !
Da wo sie angebracht ist.
Ich denke es gibt aber genauso interessante Gedankengänge, die sich (zunächst) jenseits nüchterner Logik abspielen. Für diese droht man zu erblinden, möchte man a priori alles ins berechenbare 0/1-Schema pressen.
__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 20:56   #9639
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 15.654
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Ich denke es gibt aber genauso interessante Gedankengänge, die sich (zunächst) jenseits nüchterner Logik abspielen. Für diese droht man zu erblinden, möchte man a priori alles ins berechenbare 0/1-Schema pressen.
Was dann auch wieder ein rhetorischer Trick wäre, nämlich ein Strohmann-Argument. Denn niemand hier will "a priori alles ins berechenbare 0/1-Schema pressen".
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 21:03   #9640
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.251
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Was dann auch wieder ein rhetorischer Trick wäre, nämlich ein Strohmann-Argument. Denn niemand hier will "a priori alles ins berechenbare 0/1-Schema pressen".
War kein "Argument", sondern eine gratis zum selbständigen Bedenken zur Verfügung gestellte Lebensweisheit ...

So, jetzt aber zurück zum Nikolaus ...
__________________

Flow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.