Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
aktuelle Datenbank TT-Räder - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt Gestern, 14:25   #17
skyfox
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: CH-Wiliberg
Beiträge: 61
Zitat:
Zitat von felixb Beitrag anzeigen
Habs eben angepasst, ging ja doch recht schnell.

Allerdings wie gesagt. Genannte Positon hat nichts mit "tief" zu tun, sondern eher mit maximal hoch. Deswegen ist wohl auch das P5 herausgefallen (?) kann man vielleicht nicht so hochspacern.
Paar cm runter müssten ansich gehen und dann ist die Radlänge auch nicht mehr so das Problem, wenn der Körper nicht mehr so hoch angewinkelt steht (wird dann effektiv länger).
Möglicherweise hat sich der Fitter aber auch entsprechend Gedanken und Mühe gemacht und es ist eben so wie es ist. Jedenfalls bräuchte man sich mit der Position keine Gedanken um "geht nicht tief genug" machen, sondern ganz im Gegenteil "geht nicht hoch genug".
vielen Dank fuer Berechnung und den Kommentar jetzt ist mir wieder einiges klarer. Vor allem wenn ich mir in diesem Zusammenhang Fotos vor der Messwand mit all den Linien von meiner Frau und mir anschaue, sehe ich auch sehr gut, wo das Problem mit ihrem momentanen Rad liegt. Unsere Kopfoberkanten liegen in etwa auf gleicher Höhe, nur das ich 180 und sie 167 gross ist. Die Satteloberkante von ihr liegt aber nochmals ca. 10-12 cm tiefer .... Sie sitzt also wesentlich aufrechter als meine Wenigkeit.
Danke fuer's "Augenoeffnen" .... auf jeden Fall hat sie noch einiges an Optimierungspotential, was ja sehr positiv ist. Nur wird der Weg zur Erschliessung dieses Potentials sicher nicht so schnell gehen.

Wie weit koennte hier ein sehr gut in allen Achsen verstellbarer Indoortrainer (Kettler Racer 9) helfen? Theoretisch muesste man den auf die Extentions abgestimmt auf eine optimale Position einstellen und testen ob sie das fahren kann und wo allenfalls Beschwerden an der Rumpfmuskulatur auftreten?

Oder was faellt dir/euch dazu ein?

Geändert von skyfox (Gestern um 14:31 Uhr).
skyfox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:09   #18
captain hook
Szenekenner
 
Benutzerbild von captain hook
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 16.692
Zitat:
Zitat von zahnkranz Beitrag anzeigen
Zum Thema 'vorne tief' beim P3. Für Emma Pooley gibt es eine Sonderanfertigung von USE:



Mehr Details zu Ihrem Rad gibt es hier:
https://www.cyclingweekly.com/news/r...-wheels-273313
Emma fährt 26 Zoll und dazu ne Spezialkonstruktion, die für normalos kaum erhältlich ist und bescheiden aussieht. Wenn ich frei in der Wahl des Materials bin, würde ich ein Rad nur im Notfall so aufbauen. Zumal sie mit unter 1,60m nochmals kleiner ist.

Zur Frage; da passt doch einiges nicht zusammen.

1. "beweglich"? Und dann so eine Einstellung? Versteh ich nicht.

2. Sehr hohe vorgeschlagene Position und dann Empfehlung für ein Rad mit dem tiefstmöglichen Stack?!

3. Sehr kurze Sitzlänge und dann Empfehlung für ein Rahmen mit eher viel Reach?!

Es fällt mir schwer zu glauben, dass das alles irgendwie sinnvoll zusammenpassen soll.

Ich selbst bin ca. 1,70m, meine Freundin ebenfalls. Für mehrere Damen zwischen 1,70 und 1,60m habe ich in letzter Zeit Tri/TT Material "gesichtet".

Glaubt mir... da hat man Sorgen, die kennt man nicht, wenn man normale Größen fährt, wo man Spielraum hat.

Gibt es nicht irgendwo ein Rad, wo man mal zumindest so ungefähr drauf Platz nehmen kann um zumindest eine grobe Abschätzung treffen zu können? Die Idee mit dem Ergo ist vielleicht nicht schlecht, sofern sich das im nötigen Bereich justieren lässt.

Was fährt sie denn jetzt? Und... vielleicht etwas blöd in der "Öffentlichkeit": wie sieht das aus?
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:15   #19
captain hook
Szenekenner
 
Benutzerbild von captain hook
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 16.692
Ich hab so ein Bild übrigens auch.

Einstellung für eine 1,70m Fahrerin. War mir persönlich aber ein bissl zu aggressiv. :-P Ist allerdings weit unter dem, was alle mir bekannten integrierten Lösungen zulassen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0005.JPG (91,5 KB, 74x aufgerufen)
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:04   #20
skyfox
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: CH-Wiliberg
Beiträge: 61
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen

Zur Frage; da passt doch einiges nicht zusammen.

1. "beweglich"? Und dann so eine Einstellung? Versteh ich nicht.

2. Sehr hohe vorgeschlagene Position und dann Empfehlung für ein Rad mit dem tiefstmöglichen Stack?!

3. Sehr kurze Sitzlänge und dann Empfehlung für ein Rahmen mit eher viel Reach?!

Es fällt mir schwer zu glauben, dass das alles irgendwie sinnvoll zusammenpassen soll.

Ich selbst bin ca. 1,70m, meine Freundin ebenfalls. Für mehrere Damen zwischen 1,70 und 1,60m habe ich in letzter Zeit Tri/TT Material "gesichtet".

Glaubt mir... da hat man Sorgen, die kennt man nicht, wenn man normale Größen fährt, wo man Spielraum hat.

Gibt es nicht irgendwo ein Rad, wo man mal zumindest so ungefähr drauf Platz nehmen kann um zumindest eine grobe Abschätzung treffen zu können? Die Idee mit dem Ergo ist vielleicht nicht schlecht, sofern sich das im nötigen Bereich justieren lässt.

Was fährt sie denn jetzt? Und... vielleicht etwas blöd in der "Öffentlichkeit": wie sieht das aus?
(1) doch das ist sie - sie kommt z.B. mit der flachen Hand mit durchgedrueckten Knien auf den Boden etc. dagegen gehe ich schon eher als Bewegungskruepel durch
wenn man nur ein paar Jahre hobbymaessig Rennrad gefahren ist, muss man nicht unbedingt viel von Aerodynamik verstehen oder halten.
(2+3) sie ist recht schnell fuer ihre AK auf der OD und MD unterwegs und moechte Richtung LD gehen. Es hat dann immer geheissen, mit einem guten Rennrad inkl. Extentions geht das ganz gut. Ich sehe bei ihr da aber mit dem vorhandenen Material so langsam eine Einsatzgrenze. Zumindest auch was das anschliessende Laufen betrifft.

Im Anhang ein Foto vom Fitting. Der Sattel müsste weiter nach vorn - geht aber nicht mehr. Die Pads sind auf dem Foto zu weit vorn, das hat sich nur durch Verwendung eines um 2cm kuerzeren Vorbaus anpassen lassen. Der Fitter hat das glaub schon richtig erkannt => das beste waere es, das S3 wieder als Rennrad zurueck zu bauen und sich ein reines TT zu kaufen. Und schon sind wir wieder bei der Ausgangsfrage: P3 geht gut seiner Meinung nach, aber P5 nicht. Von der Rahmengeometry sind die aber identisch ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2018_10_sr.jpg (66,8 KB, 32x aufgerufen)
skyfox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:12   #21
skyfox
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: CH-Wiliberg
Beiträge: 61
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Ich hab so ein Bild übrigens auch.

Einstellung für eine 1,70m Fahrerin. War mir persönlich aber ein bissl zu aggressiv. :-P Ist allerdings weit unter dem, was alle mir bekannten integrierten Lösungen zulassen.
die Einstellung bzw. das Foto hatte ich schon mal als "Anregung" abgespeichert. Waere mir jetzt aber auch zu extrem - das wuerde ich sicher nur 10' durchstehen
skyfox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:09   #22
captain hook
Szenekenner
 
Benutzerbild von captain hook
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 16.692
Der fitter weiß sicher was er tut. Mir fehlt die Phantasie dafür, dass das auch nur näherungsweise optimal sein soll. Ich vermute, da bin ich in diesem Fall der falsche Ansprechpartner. Ist manchmal so.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.