Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Ha´ why not/ nach Hawaii? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Hawaii

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.10.2017, 15:29   #17
MarcoZH
Szenekenner
 
Benutzerbild von MarcoZH
 
Registriert seit: 16.07.2012
Ort: Zürich Aglo
Beiträge: 2.331
Mach erst 2020. 2019 ist zu früh.







2020 bin ich dann nämlich in AK45, und ich hätte dich in der AK40-Rangliste nicht auch noch vor mir.



Natürlich GO! Btw, du solltest schon wissen, dass Zürich keine schnelle Strecke ist.
Du solltest schon Anstiege drücken können. Somit auch ein gutes Augenmerk aufs Radeln setzen.
__________________
Strava, Instagram, Facebook-Blog
MarcoZH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:29   #18
Triphil
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triphil
 
Registriert seit: 19.01.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 870
Klasse super Seite, danke!!!!
Triphil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:32   #19
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 4.716
Übrigens gibt es auch ab und an 703 Rennen die Slots vergeben. Wenn kürzer schneller bist ... Jan Sibbersen hat sich z.B. bei nem 70.3 in China für Kona qualifiziert.
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:34   #20
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.423
Zitat:
Zitat von Triphil Beitrag anzeigen
Nach dem ich wieder voller Leidenschaft Hawaii verfolgt habe, stellt sich mir jetzt diese Frage!
Könnte ich es 2019 versuchen? Oder bin ich einfach zu lahm dafür?
...
Go! or go Home!?
Phil, kleiner Schwank aus dem Leben eines Freundes:
Es war einmal ein bequemer Typ, im Berufsleben Beamter, netter Job, tolle Familie, die größten Abenteuer waren die täglichen Couchabende mit Chips und Jever sowie seinen Kumpels Arnie&Sly in Action auf dem 4m² Bildschirm vor seiner Nase.
Montag traf er sich - aus Mangel eines nichtvorhandenen örtlichen Kegel- oder Fußballklubs - immer mit einer Handvoll Buddies zum rituellen 10 Kilometerlauf für eine Stunde sowie anschliessendem hopfengetränkten Dehydrationsprocedere zum cool down über weitere 3 Stunden.
O.K., kleine Molle hier, keine 5 Klimmzüge am Baum vor der Tür mehr wie in all den jungen Jahren und am Sonntag, nach dem Festtagsbraten, konnte er sich beim Pinkeln auch nicht mehr selber zugucken, aber no pressure, das ist normal für echte Männer ab 40.
Er war megazufrieden mit seinem Leben - so wie es Millionen anderer teutonischer Männer mit Tennissocken und Badelatschen am Grill&Rasenmäher auch sind.

Und dann, es muß so um 2014 gewesen sein - dem Internet sei's verflucht - verfolgte er seinen besten Kumpel auf dessen Weg nach Hawaii und mußte sich aufgrund dessen Qualifikation bereits 13 Monate vor der Lavabattle regelmäßig seine bescheurte Annekdoten anhören.
Wer will schon gern früh um 5 von einer Rotte Wildschweine verfolgt werden oder im Mai kurz vor 6 mit Wadenkrämpfen in einem Steinbruch herumkraulen - aber der grenzdebile Typ fand dass alles (und noch viel meeeehr) auf seinem Weg nach Kona einfach nur saucool.
Und unmerklich begann mein Kumpel, mehr als nur montags die Alibirunde zum Biersaufen zu absolvieren, fing an, selber mit dem Rad zur nachtschlafenen Morgendstunde die Wege zur Arbeit zu absolvieren - und dieser wahnsinnig-unrealistische Traum von Hawaii war immer dabei!

Zeitsprung!
Wir haben das Jahr 2017
Mein Kumpel absolvierte jetzt bereits zum zweiten Mal Challenge Roth und war danach tief betrübt. Fast 11 Stunden statt der erhofften 9,5!!!
Drama, denn jetzt war sonnenklar, dass wird nie etwas mit dem Traum von Hawaii!
Paar Wochen später, meteorologischer Weltuntergang in Wales, erneut schlägt er nach ca. 11 Stunden an - und dieses Mal waren es lediglich ein paar mickrige Sekunden, die für die Realisierung des Traums gefehlt haben. Doch statt Trübsal zu blasen, lautet die Maxime jetzt: Trainieren und ein neuer Versuch bei irgendeiner drecksverdammten Wildschweinstrecke in 2019! Denn wir haben analysiert und herausgefunden: Genau dort, auf diesen mehr Survival- denn Rennstrecken, liegen seine Stärken. Genau dort holen wir die Quali für seinen sportlichen Lebenstraum!

Und die Moral von der Geschicht'?
Analysiere Deine Stärken und nutze sie!
Liegen Dir anspruchsvolle Rennen und Dir ist die "Bestzeit" schnurz, könnten die Rennen in UK und auch Wales in Frage kommen.
Brauchst Du es als Alpenanrainer "alpin", dann schau Dir mal Nizza an!
Kommst Du gut mit unwirtlichen Bedingungen zurecht, check die Wetterhistorie um die Tage von Kopenhagen, Norwegen, Schweden oder dem neuen Rennen im Baltikum!
Der Weg ist das Ziel - see ya at the finishline!
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:34   #21
Triphil
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triphil
 
Registriert seit: 19.01.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 870
Ich kann kein HM unter 01:30h laufen und das können viele.... Ich mache nächstes Jahr Zell am See, da könnte man ja schauen ob es einem liegt. Kann man sich da etwa qualifizieren?
Triphil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:35   #22
Ulmerandy
Szenekenner
 
Benutzerbild von Ulmerandy
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: Neu-Ulm
Beiträge: 2.127
Zitat:
Zitat von Triphil Beitrag anzeigen
Klasse super Seite, danke!!!!
Na, ich hab dann wohl Zeit bis zur M70
Ulmerandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:38   #23
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 1.230
ja mach es.


Ein Bekannter hat sich in Kanada qualifiziert. Das scheidet bei dir (und bei mir) vermutlich aus finanziellen Gründen aus.

viel Erfolg.




(kleiner Teaser: ist ein geiles Gefühl wenn der eigene Name aufgerufen wird. (auch als Nachrücker)
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 15:38   #24
Triphil
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triphil
 
Registriert seit: 19.01.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 870
Sehr interessant... das Auswahlkriterium ist aber auch von Wirtschaftlichkeit getriggert.
Ich kann nicht erst nach Wales fliegen und dann nach Kona. Zürich ist um die Ecke. Und Drafting nervt mich in dem Sinn, dass ich es nicht mache und mir dann so eine Gruppe meine Quali versaut, von daher ist doch leicht bergig wie Zürich nicht schlecht. Italien käme auch in Frage aber da lutschen sie ja scheinbar wie die Weltmeister.
Triphil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:17 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.