Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Nicola Spirig erstmals über die Langdistanz - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.11.2014, 23:43   #17
Pippi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Pippi
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: Steinen City/ Switzerland
Beiträge: 2.392
Zitat:
Zitat von speedskater Beitrag anzeigen
@Pippi:
Danke für die 1982er Info.
Bitte schön, hatte es auswendig gewusst, habe aber nochmal nachgeschaut.

Hier noch zwei Artikel:

http://tri-mag.de/aktuell/langstreck...-cozumel-94067

http://triathlon.competitor.com/2014...cozumel_109329
__________________
29.10 Luzern Marathon 2:45,09 6. AK 21. Overall

www.stefanmarty.ch
Pippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2014, 22:48   #18
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 10.768
Brett: Sutton: Nicola Spirig’s Ironman Debut

Zitat:
Zitat von Brett Sutton
So why is she competing in her debut Ironman now? Easy. Because she can. Because it’s a challenge. Because it’s fun and all her training partners are going to be there. Should she, or any other competitor on the start line need any more reason? Absolutely not.
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 12:21   #19
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 9.906
... und was er ganz vergessen hat zu erwähnen:
Wenn Spirig im Preisgeld landet (woran es eigentlich keinen ernsthaften Zweifel gibt) wandern 20% des prize money in Suttons Tasche.

Ich glaube, dass ein nicht zu unterschätzender Grund für die Vielstarterei vieler Sutton-Athleten durchaus die unmittelbare prozentuale Beteiligung des Trainers am verdienten Geld darstellt.

(Der Doppelstart von Ryf beim 5150 und IM-Rennen in Zürich innerhalb von 24 Stunden ist z.B. anders gar nicht zu erklären, denn trainingstechnisch macht das null Sinn.)
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 12:54   #20
Jhonnyjumper
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 400
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Wenn Spirig im Preisgeld landet (woran es eigentlich keinen ernsthaften Zweifel gibt) wandern 20% des prize money in Suttons Tasche.
Woher weißt du, dass es dieser Betrag ist? Spricht etwas dagegen?

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ich glaube, dass ein nicht zu unterschätzender Grund für die Vielstarterei vieler Sutton-Athleten durchaus die unmittelbare prozentuale Beteiligung des Trainers am verdienten Geld darstellt.
(Der Doppelstart von Ryf beim 5150 und IM-Rennen in Zürich innerhalb von 24 Stunden ist z.B. anders gar nicht zu erklären, denn trainingstechnisch macht das null Sinn.)
Offensichtlich hat es aber auch nicht geschadet, denn das Zürich-Rennen war nicht schlecht. Insofern ist es doch legitim zu sagen, das Geld nehmen wir mit.

Dein Ton erweckt den Eindruck, dass du damit ein Problem hast, wenn ja, warum?

BTW: Sutton ist ja durchaus bekannt für unorthodoxe Wege. Beispielsweise der Start über die 70.3 von Spirig vor OS London. Viele würden sagen trainingstechnisch nicht sehr sinnvoll, er wusste es besser - und ich glaube kaum, dass es ihm dabei ums Geld ging!
Jhonnyjumper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 20:43   #21
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 3.976
"Offensichtlich hat es aber auch nicht geschadet, denn das Zürich-Rennen war nicht schlecht. "

Ich sehe Dein "Offensichtlich" nicht.
Vielleicht hätte sie sonst Hawaii gewonnen?
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2014, 21:16   #22
massi
Szenekenner
 
Benutzerbild von massi
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Basel
Beiträge: 1.046
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen

Ich sehe Dein "Offensichtlich" nicht.
Vielleicht hätte sie sonst Hawaii gewonnen?
Wohl kaum.
Ohne Startplatz wäre das eher schwierig geworden...
massi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 10:28   #23
speedskater
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2008
Beiträge: 2.331
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
"Offensichtlich hat es aber auch nicht geschadet, denn das Zürich-Rennen war nicht schlecht. "

Ich sehe Dein "Offensichtlich" nicht.
Vielleicht hätte sie sonst Hawaii gewonnen?
Andere mögliche "Schäden" jenseits der Hawaii-Niederlage
sind noch spekulativer,
aber deshalb nicht unwahrscheinlicher,
nämlich die orthopädischen Langfristprobleme.

Nicola ist ja auch jetzt schon
durch Ermüdungsbruchanfälligkeit eingeschränkt
und Daniela war im ITU-Zirkus über lange Jahre
gesundheitlich angeschlagen.

Spätere Verletzungen bzw. Verschleiß (Agegrouper der AK 40 aufwärts wissen, wovon ich hier schreibe) lassen sich leider nicht so eindeutig einzelnen konkreten Trainingsperioden oder Wettkämpfen zuordnen.

Die Korrelation mit "verrückten" Belastungen
dürfte aber gegeben sein.

Ob so ein finanzorientierter
und hemdsärmeliger Pferdetrainer wie Sutton
so weit denkt oder denken will, ist fraglich.

Seinen "Pferden" ist das möglicherweise auch nicht so bewußt oder sie blenden diese Probleme,
die eher gegen Karriereende
oder nach der Karriere auftreten,
eher aus.

Was ich selber aber nicht einschätzen kann,
ist die Regenerationsunterstützung durch die illegale Chemie.

Vorsichtig formuliert, scheint die aber immens zu sein.

Beobachtet man über viele Jahre
die ansteigende Wettkampfhäufigkeit
und die Anzahl sehr guter Leistung der Pros
bei diesen Wettkämpfen,
kann man aber davon ausgehen
(siehe auch wissenschaftliche Studien),
dass das D.... einen echten Vorsprung bewirkt
und so erst die wahnsinnig hohen Belastungen möglich sind.

Langfristschäden sind sicherlich trotz Chemie häufiger
und manches "Pferd" kaputt geritten,
ohne seinen Leistungshöhepunkt tatsächlich erreicht zu haben.

Andererseits muß man für Olympia- und Hawaiisiege
natürlich auch Risiken (Erwischtwerden) und Schäden (Niederlagen, Gesundheit) einkalkulieren.
Der Druck ist groß,
Grenzen sollen verschoben
und Geld verdient werden.
__________________
You can not buy happiness,
but you can live triathlon
and that is even better.
Tri addicted since 1987.
Supports clean, doping- and drafting-free sport.
Keep TRI-ing!
speedskater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2014, 14:02   #24
Jhonnyjumper
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 400
Zitat:
Zitat von speedskater Beitrag anzeigen
Andere mögliche "Schäden" jenseits der Hawaii-Niederlage
Äh, die Frau ist auf Anhieb Zweite geworden!

Zitat:
Zitat von speedskater Beitrag anzeigen
Nicola ist ja auch jetzt schon
durch Ermüdungsbruchanfälligkeit eingeschränkt
Tatsächlich? Woher die Info? Was heißt "jetzt schon"? Die Frau hat diverse Titel in der Vita. Ermüdungsbrüche sind allgemein im Leistungssport nichts ungewöhnliches und dass Athleten bei Sutton öfter Brüche haben, ist mir nicht bekannt

Zitat:
Zitat von speedskater Beitrag anzeigen
Ob so ein finanzorientierter
und hemdsärmeliger Pferdetrainer wie Sutton
so weit denkt oder denken will, ist fraglich.

Seinen "Pferden" ist das möglicherweise auch nicht so bewußt oder sie blenden diese Probleme,
die eher gegen Karriereende
oder nach der Karriere auftreten,
eher aus.
Nicola Spirig als "Pferd" zu bezeichnen halte ich - gelinde gesagt - für eine Frechheit. Sie ist studierte Juristin und hat immer neben ihrer Leistungssportkarriere alternative Lebenswege offen gehalten. Damit unterschiedet sie sich ganz massiv vom Leistungssportidioten. Wenn du verfolgt hast, wie über das Trainer-Athleten-Verhältnis zwischen Sutton und Spirig von beiden gesprochen wurde, so wäre dir aufgefallen, dass Spirig einen starken eigenen Kopf hat, durchaus aneinandergeraten ist mit Sutton, auf ihre Mündigkeit bestanden hat und Sutton dieses Verhältnis auch für sich als lehrreich beschrieben hat. Auch Wellington war immer eine hochintelligente Athletin, die augenscheinlich überhaupt kein Problem mit ihrer nachleistungssportlichen Karriere hat.

Sorry, aber der Rest deines Kommentars ist in meinen Augen BlaBla
Jhonnyjumper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:49 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.