Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Eigenverpflegung auf Laufstrecke - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Challenge Roth

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.06.2017, 13:31   #1
MarcoZH
Szenekenner
 
Benutzerbild von MarcoZH
 
Registriert seit: 16.07.2012
Ort: Zürich Aglo
Beiträge: 2.639
Eigenverpflegung auf Laufstrecke

Meine Partnerin versorgt mich jeweils nach ca. 10km mit Eigenverpflegung.

Kenne weder Strecke noch "Platzangebot" und Menschenaufkommen.

Aufgrund der Kilometrierung bieten sich die Verpflegungsstelle kurz vor dem Strafkilometer an, oder vor dem Hotspot "Goldmobil".
Wo eignet sich die Übergabe besser?

Könnte mir vorstellen dass für sie als Zuschauerin des Laufs beim Goldmobil spannender ist, andererseits hat es da vielleicht so viele Leute, dass ich sie allenfalls schlecht sehe/finden werde??

Danke für Tipps.
__________________
Strava, Instagram, Facebook-Blog
MarcoZH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 14:32   #2
holly79
Szenekenner
 
Benutzerbild von holly79
 
Registriert seit: 12.03.2007
Beiträge: 218
Kann nichts zu deiner Frage beitragen, aber einen Hinweis möchte ich geben.

Eigenverpflegung sollte nur an den vorgesehenen offiziellen Stellen aufgenommen werden, sonst droht eine Disqualifizierung. Du verschaffst Dir damit einen Vorteil gegenüber anderen die ihr Zeug zum Beispiel selber mit rumschleppen.
holly79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 14:34   #3
MarcoZH
Szenekenner
 
Benutzerbild von MarcoZH
 
Registriert seit: 16.07.2012
Ort: Zürich Aglo
Beiträge: 2.639
Zitat:
Zitat von holly79 Beitrag anzeigen
Eigenverpflegung sollte nur an den vorgesehenen offiziellen Stellen aufgenommen werden,....
Danke, passt schon.

Auszug aus den Wettkampfbestimmungen:
Zitat:
6.10. Eigenverpflegung
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich durch „betreuende Helfer“ an allen Versorgungsstationen - mit Ausnahme der
Versorgungsstelle auf der Laufstrecke im Waldstück von Roth nach Büchenbach - bis 100 m nach jeder Versorgungsstelle
sowohl auf der Rad- als auch auf der Laufstrecke versorgen zu lassen.
__________________
Strava, Instagram, Facebook-Blog
MarcoZH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 15:11   #4
holly79
Szenekenner
 
Benutzerbild von holly79
 
Registriert seit: 12.03.2007
Beiträge: 218
Dann passt es ja! Gut wenn man sich immer alles durchliest! Macht nicht jeder...

Viel Erfolg dann!
holly79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 21:05   #5
locker baumeln
Szenekenner
 
Benutzerbild von locker baumeln
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 2.283
Zitat:
Zitat von MarcoZH Beitrag anzeigen
6.10. Eigenverpflegung
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich durch „betreuende Helfer“ an allen Versorgungsstationen - mit Ausnahme der
Versorgungsstelle auf der Laufstrecke im Waldstück von Roth nach Büchenbach - bis 100 m nach jeder Versorgungsstelle
sowohl auf der Rad- als auch auf der Laufstrecke versorgen zu lassen.
Roth wird mehr und mehr zur Zirkusveranstaltung, mit eigenen geschaffenen Regeln!

Eigenverpflegung auf der Radstrecke reichen lassen? + jede VP beim Lauf ?
Was soll das ?
Finde diese Entwicklung nicht gut.
__________________

2017 + 2018
OFF
locker baumeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2017, 21:18   #6
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 4.218
Zitat:
Zitat von locker baumeln Beitrag anzeigen
Roth wird mehr und mehr zur Zirkusveranstaltung, mit eigenen geschaffenen Regeln!

Eigenverpflegung auf der Radstrecke reichen lassen? + jede VP beim Lauf ?
Was soll das ?
Finde diese Entwicklung nicht gut.
Wieso? Was spricht dagegen? Das nutzen doch nur Leute, die das Zeug nicht vertragen das es an den Stationen gibt. Für jeden anderen wäre der Aufwand doch viel zu gross. Meine Frau würd mich fragen ob ich noch ganz dicht bin wenn ich ich das verlangen würde. (Gut, ein paar Bekloppte gibt's immer )
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 12:06   #7
Feuerrolli69
Szenekenner
 
Benutzerbild von Feuerrolli69
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: letzte Bergbaustadt am Niederrhein
Beiträge: 183
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
Wieso? Was spricht dagegen? Das nutzen doch nur Leute, die das Zeug nicht vertragen das es an den Stationen gibt. Für jeden anderen wäre der Aufwand doch viel zu gross. Meine Frau würd mich fragen ob ich noch ganz dicht bin wenn ich ich das verlangen würde. (Gut, ein paar Bekloppte gibt's immer )
Und was ist mit den Sportlern die das Angebot vom Veranstallter auch nicht Vertragen aber keine Begleitung haben
Die müssen Ihre Plörre für 42 km selber schleppen, nicht ganz Fair. Nicht jeder kann mit Frau,Kind, Oma und Opa zum Wettkampf anreisen.

Gruß Rolli
Feuerrolli69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2017, 12:08   #8
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 2.894
Zitat:
Zitat von locker baumeln Beitrag anzeigen
Roth wird mehr und mehr zur Zirkusveranstaltung, mit eigenen geschaffenen Regeln!

Eigenverpflegung auf der Radstrecke reichen lassen? + jede VP beim Lauf ?
Was soll das ?
Finde diese Entwicklung nicht gut.
dazu kommt das Laufen mit mp3 Playern und das Schwimmen bei 26 Grad im Neo
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung!
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:46 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.