Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Training am frühen Morgen - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.11.2013, 08:51   #9
Duafüxin
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.06.2007
Beiträge: 6.353
Ans morgens laufen gewöhnt man sich. Bin auch grad wieder dabei.
Erst isses immer ein bisschen zäh, aber dann läufts wie geschmiert.
Als ich das dauerhaft gewöhnt war, hab ich auch Tabatas am Morgen machen können.
__________________
Spar am Trainingslager und kauf dir ne Regenjacke (Bechtel)
Duafüxin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 08:53   #10
harryhirsch77
Szenekenner
 
Benutzerbild von harryhirsch77
 
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 2.056
Zitat:
Zitat von Duafüxin Beitrag anzeigen
Als ich das dauerhaft gewöhnt war, hab ich auch Tabatas am Morgen machen können.
Du meinst doch bestimmt Tapas?! Aber am morgen.....?
__________________
-----------------
Geschichten aus dem Empire - London Calling Blog

-----------------
harryhirsch77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 08:56   #11
Troedelliese
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.03.2012
Beiträge: 978
Morgens trainieren geht bei mir gar nicht.
Ich fange um 07:00Uhr an zu arbeiten und vorher ist es dunkel.
Training bin ich nur abends gewohnt. Daher trainiere ich auch am Wochenende eher nachmittags/abends.
Troedelliese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 08:58   #12
Wonderboy
Szenekenner
 
Benutzerbild von Wonderboy
 
Registriert seit: 12.10.2011
Beiträge: 266
Schwimmen am Morgen finde ich total toll. Man hat noch Kraft, der Gang ist noch aufrecht und somit die Schwimmlage auch gut. Abends ist man doch meist müde vom Tag und der Körper sackt ein wenig zusammen, da ist dann die Schwimmlage auch nicht mehr die beste.

Morgens laufen und radfahren finde ich immer total anstrengend. Habe das einmal eine Zeit lang gemacht, hatte aber immer das Gefühl das Training hat keine richtige Qualität.

Deshalb morgens nur schwimmen oder hin und wieder ein gaaanz lockerer Auftaktlauf.
Wonderboy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:11   #13
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 922
Morgens locker Laufen oder locker Radfahren mache ich häufig. Hohe Intensitäten spare ich mir meistens, finde ich zu anstregend.
Nepumuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:13   #14
BigWilly
Szenekenner
 
Benutzerbild von BigWilly
 
Registriert seit: 10.02.2009
Ort: Nordheide
Beiträge: 5.168
Also ich nehme mir auch immer wieder vor morgens von 5:00 Uhr bis 6:00 Uhr mein Lauftraining einzubauen. Das habe ich auch früher gut hinbekommen. Dann kam das Studium und ich bin völlig verweichlicht und hab mich an Training bei Tageslicht gewöhnt.

Tja, nun ist das Studium vorbei, ich arbeite von 7:00 bis 18:30 Uhr - 19:00 Uhr und darf mich nun daran gewöhnen ausschließlich bei Dunkelheit zu trainieren

Das fällt mir nicht gerade leicht, aber solangsam geht es schon wieder etwas besser...

Schwimmen und Laufen gingen in der Vergangenheit morgens ganz gut. Ein - zwei Tage die Woche bin ich dann eben erst um 8 im Büro, da das Bad erst um 6:30 Uhr auf macht. Schließlich muss es sich ja auch lohnen, wenn ich mich schonmal naß mache.

Radfahren habe ich nur insoweit vor der Arbeit getestet, als dass ich zur Arbeit mit dem Radgefahren bin. Aber das ist derzeit aufgrund sehr vieler Kundentermine leider nicht mehr möglich, da ich da auf einen Wagen angewiesen bin.

Grundsätzlich schaffe ich morgens aber eher Grundlagensachen. Beim Schwimmen geht alles, aber auf dem Rad tu ich mich morgens echt schwer Intervalle oder sonstwas zu fahren.
BigWilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:17   #15
thunderbee
Szenekenner
 
Benutzerbild von thunderbee
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Augusta Treverorum
Beiträge: 1.459
Zitat:
Zitat von BigWilly Beitrag anzeigen
..... Dann kam das Studium und ich bin völlig verweichlicht und hab mich an Training bei Tageslicht gewöhnt. ....
...im Studium wusste ich gar nicht wie die Sonne aussieht.
thunderbee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 09:20   #16
Wolfgang L.
 
Beiträge: n/a
wie schon geschrieben, man gewöhnt sich dran.

In meiner legendären FFM Marathon Vorbereitung bin ich ca 3x die Woche morgens gelaufen. 2km locker zur Runde dann 3km schnell und dann 2km locker bis nicht ganz so locker zurück.

Die ersten 3x war es echt äh ... hart dann ging es immer besser.

Der Kaffee schmeckt dann gleich viel besser und die Stimmung morgens ist einfach sehr schön.

Bin aber seit dem nicht mehr morgens gelaufen.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:45 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.