Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
1. Ironman mit Sub 9 - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.06.2018, 15:53   #49
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.674
Hochgesteckte Ziele sind meiner Meinung nach nur problematisch, wenn keine adäquaten, d.h. auch erreichbare Zwischenziele formuliert werden.

Jeder braucht eine Motivation, einen Traum, Etwas, das ihm Antrieb gibt (zumindest aus meiner Sicht). Wenn du den Erfolg einzig und allein daran festmachst, dann wirst du früher oder später ein Problem bekommen, vor allem, wenn sich die ersten Rückschläge einstellen.

Zwischenziele stärken das Selbstbewusstsein, dienen der Leistungsüberprüfung und machen auch das Coaching einfacher.

Für mich ist der einzig kritische Punkt an diesem Fall, dass es keine Wettkämpfe (=Zwischenziele) geben soll und gefühlt alles auf einen Tag X in 5 Jahren ausgelegt wird.

Ansonsten, wenn ein motivierter (vllcht noch etwas naiver) 19-Jähriger motiviert ist, ist doch cool. Und Pippi hat wohl genug eigene Erfahrung, da ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
ritzelfitzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 17:49   #50
Tri-Newbie
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 151
Zitat:
Zitat von ritzelfitzel Beitrag anzeigen
Für mich ist der einzig kritische Punkt an diesem Fall, dass es keine Wettkämpfe (=Zwischenziele) geben soll und gefühlt alles auf einen Tag X in 5 Jahren ausgelegt wird.
Das sehe ich auch so. Ich glaube, dass in allen Sportarten Wettkampfpraxis wichtig ist.
Das fängt beim Triathlon an beim Massenstart im Schwimmen, geht über das Pacing, die Ernährung bei einem Ironman, Wechselzone, etc.

Soll er sich ruhig vornehmen, in 5 Jahren einen Ironman in sub9 zu finishen, aber er sollte vorher ein paar Wettkämpfe machen. Die 2, die er bisher gemacht hat - ich nehme an Volkstriathlon - werden nicht in Ansätzen widerspiegeln, was ihn erwartet.
Tri-Newbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 17:50   #51
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.864
Pippi Eure Geschichte erinnert mich ein wenig an meine eigene.
Ich habe mit 16 Jahren mit dem Ausdauersport begonnen (zunächst Laufen, ab und zu bei Wehwehchen oder wenn ich nicht genug kriegen konnte vom Training auch Schwimmtraining, dann bald auch Rennradfahren allerdings "erst" ab Frühjahr bis in den Spätsommer) und erst einmal zwei Jahre so für mich trainiert (ohne einen einzigen Wettkampf und so gut wie immer alleine für mich).
Dann lernte ich Triathleten kennen und hatte da einen zunächst etwas väterlichen Freund (er ist knapp 20 Jahre älter als ich).
Der hat mich einfach zu Wettkämpfen mitgeschleppt ;-) und dafür bin ich ihm noch heute sehr dankbar.
Erster Wettkampf überhaupt ... ein Marathon.
Ich war danach sehr stolz, obwohl ich für den Rückweg (Wendestrecke) ziemlich genau eine Minute länger brauchte pro Kilometer.
Markus hat relativ viel mit mir trainiert und er hat mich zwei, drei Jahre relativ oft zu Wettkämpfen mitgenommen.
Der Kontakt brach etwas ab, als ich zum Bund musste und danach wurde es nie mehr so eng, wie in der guten, alten Zeit.
Vom Alter her und so also ähnlich wie bei Dir und Deinem Freund.
Markus hat mich nie wirklich in Trainingsfragen versucht großartig zu beeinflussen.
Er merkte wohl, dass ich viel zu wenig beeinflussbar bin nach der mich sehr stark prägenden Zeit, in der ich wie gesagt alleine für mich trainierte.
Für Dich dürfte es nicht ganz leicht sein die Trainerposition einzunehmen, da ihr halt auch eine Art Trainingsgemeinschaft darstellt (denke ich zumindest).
Zwar kann es nicht schaden, wenn ein Trainier hin und wieder Einheiten ganz und teilweise mit einem seiner Athleten mitmacht, aber das ist dann ja irgendwie anders.
Von daher glaube ich, wäre es irgendwie besser, wenn Ihr mehr zusammen trainiert und Du ab und zu Ratschläge gibst u.ä., aber vielleicht doch ein anderer den Trainierposten übernimmt.
Mit knapp 20 bis so Mitte 20 kann man ungeheuer was wegstecken i.A..
Das sollte man nutzen finde ich besonders, wenn man echt Langstreckler werden will.
Für einen lehrbuchhaften Aufbau ist es ja eh viel zu spät.
Was ein Frederic Funk beispielsweise gemacht hat bzw. machen konnte, daran solltet Ihr Euch nicht übertrieben orientieren.
Der hat hat als Kind angefangen und ist wohl genetisch gar nicht mal so übel veranlagt ;-).
Wer aber wie Dein Freund 36er-Zeiten läuft mit sehr deutlich unter 100 Wochenkilometern, der dürfte auch ganz schön Talent haben zumindest zum Laufen und auf das Rad lässt es sich ja relativ oft ganz gut übertragen, wenn man nicht zu leicht ist (zu wenig Muskelmasse).
Sag` ihm einen schönen Gruß von mir:
Ich erwarte, dass da was kommt in den nächsten Jahren.
Locker und lässig 30 km in der Woche abspulen und dann euphorisch sein bei gelungen Einheiten oder Wettkämpfen, das könnte ich auch.
Das ist ja leicht ;-).
Talent verpflichtet und wenn man eine Langdistanz echt so im Bereich von um die neun Stunden packen will, da sollte da was kommen.
Was Schwimmen betrifft, sollte er zusehen, dass er Anschluß bekommt an einen guten Schwimmtrainer.
Vom Alter her ist da sicher noch ganz gut was zu machen in Bezug auf den Erwerb einer guten Technik, auch wenn das optimale Alter längst überschritten ist.
So viel Spaß!
Haut rein :-)!

Geändert von ThomasG (09.06.2018 um 18:00 Uhr).
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 13:35   #52
Ryder
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Darmstadt
Beiträge: 36
ohh man,

voll schade. In dem Forum hier, geht es mittlerweile ( dieser Thread, "Langdistanz finishen" etc.)vor wie in Foren über Videospiele, in denen sich alle nur niedermachen, ich aber den Altersdurchnitt dort niedriger einschätze. Eine Konstruktive Auseinandersetzung mit den Inhalten ist wenig vorhanden.

Und diskutieren hat nichts mit diesen forschen tönen von Manchen hier zu tun. Das geht denke ich auch anders.
Ryder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 14:18   #53
ArminAtz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Wörschach
Beiträge: 2.703
Ich hab es nach dem ersten Kommentar sein lassen, die weiteren zu lesen, deswegen kann es sein, dass jemand anderes schon eine ähnliche Antwort gegeben hat, trotzdem mal mein Senf dazu:

Ich halte nichts davon, so lange keinen Wettkampf zu machen um es dann auf ein Rennen anzulegen.

Man lernt einfach mit jedem Rennen etwas dazu. Eine meiner wichtigsten Lehren über die ganzen Rennen hinweg war eigentlich jene, dass ich nicht auf andere schaue, sondern mein eigenes Rennen mache. Hört sich vielleicht banal an, ist es aber nicht. Für mich zumindest.

Im Rückblick bin ich mir eigentlich immer viel zu sehr im Weg gestanden. Oft mit Top Form am Start, hab ich es schlichtweg vergeigt, weil ich mich auf Andere konzentriert habe. Sei es, dass ich mit vermeintlichen Konkurrenten am Rad mitgefahren bin, die schlichtweg stärker waren oder dass ich es Lutschern zeigen wollte und dadurch deutlich über meine Verhältnisse gefahren bin um wegzukommen.

Was ich sagen möchte: Sein Ziel der Sub9 ist sicherlich möglich, wieso auch nicht. Sollt für jeden möglich sein, der hart genug arbeitet. Aber er soll Rennen machen um genau das zu lernen, weswegen er nicht starten möchte.
ArminAtz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 20:27   #54
Pippi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Pippi
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: Steinen City/ Switzerland
Beiträge: 2.562
Besten Dank Armin

Diesen Tipp hört sich gut an.
__________________
19.August Powerman Austria 3. AK
2. September Powerman Zofingen 5. AK Duathlon WM 10/150/30
23.September Wildspitzlauf 1. AK
4. November Lago Maggiore Marathon 2:42,35 2. Overall

www.stefanmarty.ch
Pippi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 13:10   #55
SportHai
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von SportHai
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 27
Die Ziele von deinem Athleten in allen Ehren, aber realistisch ist das Vorhaben nicht wirklich... Sub9 ist schon ne dicke Hürde und ich kenne einige Athleten, die weitaus bessere PB haben.
__________________
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!
SportHai ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:46 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.