Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Wattgesteuertes Wintertraining LD - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Trainingsfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.10.2017, 15:26   #17
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 1.265
Zitat:
Zitat von RoadRenner Beitrag anzeigen
...
10.9 Outdoor, 1:53h AVG 172 Watt Normalized Power 176, Pulsschnitt 117
25.10 Phoenix - TrainerRoad, 1:30h AVG 156 Watt Normalized Power 159, Pulsschnitt 108

...

: Draußen ist 15-20 Watt besser und besseres Gefühl.
das ist völlig normal. Ich sehe es als Trainingserfolg an wenn ich 8 Wochen später die letzten Outdoorwerte auf der Rolle schaffe.

Was für einen Maximalpuls hast du denn? Durchschnitt 108 bei 156 Watt klingt ziemlich wenig.





Zitat:
Zitat von felixb Beitrag anzeigen
Moin!


...

Bemerkbar macht sich das natürlich auch bei höheren Auslastungen und härteren Intervallen. Überschwellig und selbst schwellig kriege ich auf der Rolle nur mit recht großer Mühe hin - draußen ist das eine ganz anderer Welt. Teilweise gingen meine Trainingserfolge einfach im thermischen Limit = Überhitzung unter.
Das mag von Typ zu Typ unterschiedlich sein, aber Belüftung/Überhitzung und die Kopfsache ist schon nicht zu verachten.

Wie geschrieben. Watt Drinnen ist nicht gleich Watt draussen. Komischerweise komme ich auf der Rolle eher in einen Flow. Da lenkt mich nix ab. Ich höre Musik, strample mein Programm und hänge meinen Gedanken nach.

Aber länger als 1.5 Stunden ist schon sehr tapfer!
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 15:32   #18
Franco13
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 406
Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
Aber länger als 1.5 Stunden ist schon sehr tapfer!
Wenn er den LD Mid Volume Plan durchzieht, dann stehen etliche Einheiten zwischen 4 und 5 Stunden an - Da freut man sich auf die 1,5 Stunden Einheiten.
__________________
Im Grunde kann jeder Grobmotoriker Triathlet werden! (Faris)
Franco13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 15:34   #19
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 1.265
Zitat:
Zitat von Franco13 Beitrag anzeigen
Wenn er den LD Mid Volume Plan durchzieht, dann stehen etliche Einheiten zwischen 4 und 5 Stunden an - Da freut man sich auf die 1,5 Stunden Einheiten.
stimmt!


den Plan kennne ich nicht.
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 16:03   #20
Le Strue
Szenekenner
 
Benutzerbild von Le Strue
 
Registriert seit: 03.02.2016
Beiträge: 81
Rolle ist einfach viel Kopf! Man hat unheimlich viel Zeit sich damit zu beschäftigen, wie anstrengend alles ist und was einem gerade weh tun könnte. Bei mir macht es schon einen riesen Unterschied, wenn ich einfach Radrennen im Fernsehen dabei schaue. Sobald ich Radfahrer um mich herum sehe, laufen die Einheiten viel leichter. Auch funktionieren Videos von Radstrecken z.B. bei Virtual Training bei mir sehr gut.

Insgesamt gewöhnt man sich aber auch mit der Zeit dran, dass auf der Rolle noch mehr geht auch wenn es sich nicht gut anfühlt und das ist, was Dein Puls Dir da auch sagt. Übertraining ist das sicher nicht.
__________________
I'm not smart, but I can lift heavy things!
Le Strue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 17:19   #21
RoadRenner
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.07.2017
Beiträge: 14
Mein MaxPuls ist so bei 165.

Meine Ausdauerschwelle beim Laufen ist so zwischen 110 und 115. Bei der Diagnostik sagte man mir, ich solle den FTP-Test machen und pulsmäßig könnte ich mich an 105-110 orientieren. Das passt wohl auch in der Praxis bei mir.

Ich hab bei mir festgestellt, dass ich erst mal in einem Plan reinkommen muss, danach wird's zur Mitte eher leichter. Ich hoffe, so auch mit diesem Mid-Plan. Ich habe den ausgesucht, weil er von der Zeit her passt, die ich investieren kann/will pro Woche. Ja, der TrainerRoad ist eher der harte Plan. Hab ich jetzt gemerkt.

Wenn ich lese das Outdoor-Werte deutlich besser sein können, deckt sich das auch mit meiner (ohne Erfahrung) Einschätzung. Mit Radtraining fange ich ja jetzt auch erst wirklich an. Sonst war nur Outdoor nach Lust und Laune. Absolut nix Strukturiertes.

Ich hoffe, dass ich dann die Einheiten >3 Std draußen machen kann. 4-5 Stunden Rolle stelle ich mir schon sehr Brain-Fucking vor.

Ja, ich habe auch überlegt, damit das Rollentraining nicht ganz zu hart wird, die Schwelle auf 90 oder 95 % runter zu setzen. Aber ich denke ich arbeite lieber mit den 100% Werten, dafür weniger, anstatt viel in den falschen Zonen. Und ja, man kann die Zonen ja nutzen, also nicht ganz oben, sondern eher unten. Mal schauen.

Aber Winter-Rollen-Training ist auf jeden Fall Mental- und Härtetraining für mich. Das habe ich die letzten Jahre nach 18 Jahren Laufen etwas verloren. Da trainiert man einfach nicht mehr Kotzgrenze.
RoadRenner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.