Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Notwendigkeit einer Rolle? - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Trainingsfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.12.2016, 21:46   #9
Kiwi03
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kiwi03
 
Registriert seit: 09.03.2009
Ort: Münster
Beiträge: 4.618
Zitat:
Zitat von Rookie1980 Beitrag anzeigen
Hi Peter, wir können sehr gerne mal eine Runde fahren. Kinderhaus ist nicht weit von mir. Wir könnten dann ja durch die Riesenfelder raus aus der Stadt
Jau.. alles gut von hier aus, perfektes Gelände in alle Richtungen. Kennst du die Baumberge?

Zum Laufen übrigens auch sensationell.

Meld dich einfach.
__________________
on Tri since 1986..
Kiwi03 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2016, 08:29   #10
subversion.2000
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 74
Servus,

natürlich geht es auch ohne Rolle.
Ich finde aber die Rolle hat einen sehr großen Zeitvorteil. Es entfällt das ganze anziehen und als grobe Faustformel kenne ich, dass zwei Stunden Rolle, drei Stunden draußen fahren ersetzten. Und wenn die Zeit mal wieder knapp wird, habe ich mit 1,5h auf der Rolle mehr erreicht als mit 1,5h draußen.
Mit einer dicken Jogamatte und einer zusätzlichen Waschmaschinenmatte drunter, kann man den Geräuschpegel schon stark reduzieren.
Ich nutze die Rolle im Winter intensiv, habe aber auch den Vorteil, dass ich draußen unterm Carport fahre.
__________________
Lauf weiter, gekotzt wird im Ziel
subversion.2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2016, 08:44   #11
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 14.437
Steht deine Rolle mit eingespanntem Rad dauerhaft im Carport ohne geklaut zu werden? Und gibt das einen Menschenauflauf, wenn du auf Grund der fürs Anziehen gesparten Zeit nackt unterm Carport pedalierst ? In meiner (Blech-)Garage ist es nicht wirklich viel wärmer als draußen, mehr als eine dem fehlenden Fahrtwind geschuldete halbe Schicht würde ich nicht einsparen können. Könnte die Jacke vielleicht halb geöffnet lassen und ohne Helm fahren.
__________________
Würde ich dieses Leben ernst nehmen, käme es sich verarscht vor.
Thorsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 13:53   #12
Hamsterbär
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 102
Lächeln

Hallo Mark,

herzlich willkommen hier!


Ich persönlich sehe die folgenden Vorteile bei einer Rolle:
1. Kein Licht am Rad nötig
2. Keine Radbekleidung für sämtliche Witterungen nötig
3. Geringe Rüstzeit => Zeitersparnis
(kurze Radhose + Trikot an, irgendeine Flasche mit Getränk füllen, ab gehts - vs. im Winter X-Schichten Klamotten anziehen und dann wieder ausziehen, zum trocknen aufhängen, Rad von Salz reinigen etc.)
4. Immer einsatzbereit (auch bei Blitzeis etc. - Bedingungen die zum Rad fahren nicht nur unkomfortabel sondern auch gefährlich sind)
5. Trainingsplan kann so wetterunabhängig planmäßig durchgezogen werden
6. Günstiger als im Winter draußen fahren (Schutzbleche, Licht, Winterkleidung für die richtig kalten Tage etc. - sofern man das nicht sowieso schon alles hat!)
7. Man kann nebenbei TV gucken oder motivierende Musik hören
8. Wenn das Gerät einen brauchbaren Wattmesser/Einstellung hat, kann man damit auch einen Leistungstest machen bzw. unabhängig von den tatsächlichen Gegebenheiten vor der Haustür auch bergig oder flach fahren, wie man lustig ist.


Nachteile:
1. Braucht Platz zum aufstellen (nicht relevant für mich)
2. Macht mehr oder weniger Krach (nicht relevant für mich)
3. Kostet zusätzlich Geld für Anschaffung (aber weniger als Winterausrüstung)
4. GA1 Einheiten sind echt langweilig, mehr als 1,5h halte ich da nicht aus...
5. Fahrtechnik wird nicht besser wenn man ein paar Monate ausschließich Rolle fährt



In Summe: Ich hasse Rolle fahren aber Winter hasse ich noch viel mehr. Mit TV/Youtube ist es akzeptabel, vorerst fahre ich in den kalten Monaten auf der Rolle - ev. kommt aber irgendwann noch ein Winterrad dazu.


LG,
Hamsterbär
__________________
Nach meinem ersten Koppeltraining bei sommerlichen Temperaturen ist mir klar geworden, warum Triathlon eine Randsportart ist.
Hamsterbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 14:13   #13
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 691
Einfache Antwort: ja!
__________________
Mo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 14:22   #14
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 5.462
Zitat:
Zitat von Hamsterbär Beitrag anzeigen
Nachteile:

5. Fahrtechnik wird nicht besser wenn man ein paar Monate ausschließich Rolle fährt
Echt? Mir bringt es viel. Aber ich bin auch eine schlechte Fahrerin. Motorisch hatte ich immer Probleme und nach ein paar Umdrehungen automatisch eine Trittpause drin. Auf der Rolle ist das viel besser geworden. Da trete ich dann halt durch.

Ich habe Rolle fahren übrigens auch immer gehasst. Ich musste mich sehr dazu durchringen, mir eine Rolle zu kaufen. Ich tat das Anfang 2016 auch nur, weil es ein super Angebot gab. Heute bin ich echt froh darüber. Ich fahre viel mehr Rad im Winter. Ich bin in den Jahren davor zwar auch mal draußen gefahren, aber das ging dann nur am Wochenende. Bei schlechtem Wetter war ich dann auch plötzlich zimperlich. Diese Ausrede habe ich nun nicht mehr.

Also ... mit nem ordentlichen Rollenprogramm ist so eine Rolle wirklich TOP. Von mir klare Empfehlung. Ohne Rolle nicht mehr
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.

Nächste Zielline:
Olympische Distanz Ingolstadt 2018
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 14:33   #15
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 691
Dank Zwift macht es auch Spaß.
Bin im November und Dezember je 1000 km gefahren. War fast nie langweilig.
Hab bei Netflix Serien geschaut und Gruppenausfahrten/Rennen bei Zwift.
__________________
Mo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 12:08   #16
Hamsterbär
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.02.2012
Beiträge: 102
Zitat:
Zitat von Vicky Beitrag anzeigen
Echt? Mir bringt es viel. Aber ich bin auch eine schlechte Fahrerin. Motorisch hatte ich immer Probleme und nach ein paar Umdrehungen automatisch eine Trittpause drin. Auf der Rolle ist das viel besser geworden. Da trete ich dann halt durch.

Hallo Vickiy,
ich hab mit Fahrtechnik z.B. schnelle kurvige Abfahrten, fahren bei böigem Seitenwind, fahren auf dem Auflieger usw. gemeint - das leidet, wenn es nicht geübt wird. Zumindest bei mir, ich hab da aber auch noch so meine Schwächen...


Viele Grüße,
Hamsterbär
__________________
Nach meinem ersten Koppeltraining bei sommerlichen Temperaturen ist mir klar geworden, warum Triathlon eine Randsportart ist.
Hamsterbär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:56 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.