Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Ellenbogenschmerzen nach Schwimmen :( - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.11.2017, 17:30   #9
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.108
Doppel Post gelöscht
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 18:04   #10
bellamartha
Szenekenner
 
Benutzerbild von bellamartha
 
Registriert seit: 30.05.2010
Beiträge: 4.639
Zitat:
Zitat von Isemix Beitrag anzeigen
Ich hatte auch mal Probleme mit dem Ellenbogen, bei mir war es der Rechte.
Bei mir kam es von einer Verspannung oder einen eingeklemmten Nerv im Schulterblatt bzw. leicht darunter.

ggf. die Black-roll nutzen oder mal einen Physiotherapeut aufsuchen.

Gute Besserung.
Ich hatte auch mal Schmerzen im Ellenbogen, als ich sehr große Umfänge machte. Ein Osteopath sagte, es komme von irgendwelchen Verspannungen oder so was im Bereich der Brustwirbelsäule und behandelte das, danach war es tatsächlich gut.

Gruß
J.
bellamartha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2017, 20:43   #11
Trimone
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 1.198
2 h ist für einen Anfänger definitiv zu lange. Der Körper (sehnen, Bandapparat etc. ) muss sich erstmal anpassen. Zudem kannst du nicht wirklich 2 h die konzentration hoch zu halten.

Max erstmal 1 h schwimmen......aber erstmal warten bis es weg ist und dann evtl. zusätzlich trockentraining mit dem Zugseil
Trimone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 06:32   #12
Andy85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Andy85
 
Registriert seit: 07.10.2015
Beiträge: 124
danke für die Tipps!!!
Ich werde am Sonntag nochmals genauer darauf achten und vll kommt ja sogar Frau & Kind mal mit dann hätte ich eine Kamerafrau
Vll sieht man ja darauf auch etwas..hoffe ich zumindest

grüße
Andy85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 08:45   #13
Connor
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 27.10.2017
Beiträge: 10
Wie sieht es mit der Dehnung nach dem Schwimmen aus?
Ich mach mindestens 15min, sonst bekomme ich alle möglichen Probleme.
Vielleicht musst du länger dehnen oder bestimmte Übungen intensivieren.
Connor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 09:14   #14
popolski
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.12.2012
Beiträge: 323
Für was so viel Beine?
Willst du bei Beinschlag-Rennen antreten?
Letztlich geht es ja darum "ganze Lage" zu schwimmen.

Schwimmen hat vor allem viel mit Synchronisation von Arm-, Bein-Schlag und Atmung zu tun.

Vielleicht kommt die schon vermutete Verspannung (Und so was in der Art muss es sein - denn das Ellenbogengelenk wird beim Schwimmen nicht sehr belastet - sondern die Schulter) sogar vom "Superman". Das würde ich mal weglassen.

Suche dir Übungen, die dich nicht so isoliert fordern.
Training auf einer Kurzbahn ist ganz gut.

200-400 m locker einschwimmen.

Sich für eine Trainingseinheit ein Thema nehmen und hierzu ein paar wenige aber sinnvolle Übungen im Wechsel mit ganzer Lage schwimmen
(Einfache Übungen, die du umsetzen kannst - nix zu schlaues)
Kurze Pause nach jeder Länge nicht vergessen.

zb. 4 x (10 x (25m Tü Pause 10s + 25 Ganze Lage Pause 10s)) 60s Pause

100-200 m locker ausschwimmen

und heim...

Was du machst hört sich eher nach krampfhaftem zementieren von schlechter Technik an. Lieber kurz und dafür aber zielgerichtet und konzentriert trainieren. Wenn du dann das Gefühle hast dass du Fortschritte gemacht hast, bringst du Ausdauer hinzu.
popolski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 15:30   #15
Andy85
Szenekenner
 
Benutzerbild von Andy85
 
Registriert seit: 07.10.2015
Beiträge: 124
hm... dehnen ist jetzt nicht meine stärkste Disziplin muss ich sagen.

Beine trainiere ich, da ich sie meiner meinung nach zu wenig bis gar nicht einsetze.
Zudem wollte ich mich mehr auf die Drehung konzentrieren um die Atmung evtl. besser in den Griff zu bekommen.
Mir fehlt einfach immer Luft Dabei liegt mein Puls während des Trainings im GA1 Bereich. Also durchaus ok.
Es kann sein, dass ich nicht vollständig unter wasser ausatme und nicht genügend Zeit zum einatmen habe. Aber darauf muss ich beim nächsten Training nochmals achten.

Auch versuche ich immer ein Auge beim Atmen noch im Wasser zu halten aber das klappt nicht so recht... evtl. bin ich dafür zu langsam damit sich am Mund eine kleine Welle bildet (ihr wisst was ich meine)
Daher drehe ich mich etwas mehr raus.

Ich probiere es sonntags nochmal

grüße
Andy85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 22:59   #16
maotzedong
Szenekenner
 
Benutzerbild von maotzedong
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 811
Wie hälst du denn deinen Arm beim Armzug?
Drehst du dein Handgelenk in der Überwasserphase oder überstreckst du es nach außen beim Unterwasserarmzug?
maotzedong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:59 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.