Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
...und wie ist euer SWOLF? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.09.2013, 16:37   #1
thomas_r
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 20
...und wie ist euer SWOLF?

Hallo,

ich versuche gerade, ein Winter-Trainingsprogramm für mein Schwimmen zu entwickeln. Ziel: 3,8km so schnell und GLEICHZEITIG kraftsparend wie möglich. Um höchste Geschwindigkeit mit Effizienz zu kombinieren, bin ich über den SWOLF score bzw Effizienz-Index auf meiner Garmin 910xt gestolpert.
Gleichzeitig versuche ich, dies in der Kombination mit dem Finis Tempotrainer (eine Art Metronom das man sich unter die Badehaube steckt) zu optimieren.
Hat jemand hier Erfahrung damit und gibt es einschlägige Literatur oder Programme die sich damit beschäftigen?
Gemäß meiner (unqualifizierten) Logik sollte sich so ein "minimax" Prinzip doch gerade auf der Langstrecke bewähren...

vielen Dank,
Thomas
thomas_r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 18:40   #2
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 4.702
Zitat:
Zitat von thomas_r Beitrag anzeigen
Hallo,

ich versuche gerade, ein Winter-Trainingsprogramm für mein Schwimmen zu entwickeln. Ziel: 3,8km so schnell und GLEICHZEITIG kraftsparend wie möglich. Um höchste Geschwindigkeit mit Effizienz zu kombinieren, bin ich über den SWOLF score bzw Effizienz-Index auf meiner Garmin 910xt gestolpert.
Gleichzeitig versuche ich, dies in der Kombination mit dem Finis Tempotrainer (eine Art Metronom das man sich unter die Badehaube steckt) zu optimieren.
Hat jemand hier Erfahrung damit und gibt es einschlägige Literatur oder Programme die sich damit beschäftigen?
Gemäß meiner (unqualifizierten) Logik sollte sich so ein "minimax" Prinzip doch gerade auf der Langstrecke bewähren...

vielen Dank,
Thomas
Mein was??? Was meine Uhr alles kann, unglaublich... Ich versuche das mal zu testen beim nächsten Schwimmtraining.
Vielleicht hätte ich doch mal durch die Gebrauchsanweisung Blättern sollen...
__________________
Ich:

Strava

Facebook
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 20:16   #3
aims
Szenekenner
 
Benutzerbild von aims
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 2.484
Biddeschön, ein Beispiel:

Zitat:
Zitat von aims Beitrag anzeigen
Hier mal beispielhaft die Werte der letzten Schwimmeinheit.
Bin allerdings im Wasserschatten geschwommen:

Tempo SWOLF
01:33 32
01:29 31
01:29 31
02:00 38
02:45 34
01:30 31
01:46 34
01:29 32
01:28 32
01:28 31
01:23 30
01:20 29
01:34 34
01:41 37
01:35 33

Ende 2012 lagen die Werte im Bereich 35-40
Ab Frühjahr 2013 im Bereich 30-35

Cheers,
aims.
aims ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 20:20   #4
Klappergestell
Szenekenner
 
Benutzerbild von Klappergestell
 
Registriert seit: 08.08.2013
Ort: München
Beiträge: 444
Liegt bei 48 in GA1 und ich weiß um schneller zu werden muss ich meine Frequenz steigern
Nur um mich wieder auf die sub 30'' auf 50 Meter im Wasser zu prügeln hab ich auf meine alten Tage keine Lust mehr, dafür müsste ich mind. 3x die Woche ins Wasser. Daher die Langstrecke
Klappergestell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 20:51   #5
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.858
Zitat:
Zitat von thomas_r Beitrag anzeigen
..... Ziel: 3,8km so schnell und GLEICHZEITIG kraftsparend wie möglich.....
aus meiner sicht geht das gar nicht.
einmal davon ausgehend, dass du dich im schwimmen verbesserst....wirst du im wettkampf aber doch dennoch vollen einsatz gehen....und dadurch schneller schwimmen. der kraft- bzw allgemeine leistungseinsatz wird doch aber dann genauso groß sein wie bisher.
du könntest natürlich aber auch genauso schnell schwimmen wie bisher und ja, dabei würdest du kraft sparen. aber das kann doch nicht das ziel sein.
NBer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 22:24   #6
thomas_r
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 20
Zitat:
Zitat von aims Beitrag anzeigen
Biddeschön, ein Beispiel:
huch - das sind Werte um die 30-35? Warum steht da bei mir (in Garmin Connect) zwischen 70-75? Kann das sein dass deine Werte sich auf Halbzüge beziehen und daher halbiert sind? Selbst Sun Yang hatte 'nur' 59 beim 1500m WR :-)
Nach meiner ersten Einheit kann ich schon sehen wie sich SWOLF in Abhängigkeit der Zugfrequenz bewegt. Ich habe dazu, ausgehend von 1,10 Sec auf dem Tempotrainer die Frequenz alle 200m um 200ms abwechselnd nach oben und unten bewegt bis sich nicht mehr effektiv schwimmen lies (bei 1,5 sek bin ich 'abgesoffen' und auf der anderen Seite bei 0,8 Sprinttempo war ich nach zwei Bahnen völlig ausser Puste..)
Somit läge laut der Zahlen mein Optimum bei etwa bei 1,12sek/Zug bei einem SWOLF von 70. Das ist auch ein 'feelgood' Tempo was ich mit mehr Ausdauertraining evtl. halten kann.
Dass die Wettkampf-Situation natürlich nochmal ein ganz anderer Schnack ist ist schon klar, aber hier geht es ja darum, eine belegbare und zahlenseitig fundierte Formel für das Training zu finden...
Die Frage ist, ob ich mit dieser Analysiererei vielleicht aufs falsche Pferd setze und mir lieber mal ein Paddel, Flossen oder andere Trainings-Gadgets kaufen sollte, oder in eine Video-Analyse investieren... Denn diese ganzen Schwimmhilfen habe ich noch nie ausprobiert. Was meint ihr Pros dazu?

ciao,
th
thomas_r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2013, 22:56   #7
thomas_r
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 20
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
aus meiner sicht geht das gar nicht.
einmal davon ausgehend, dass du dich im schwimmen verbesserst....wirst du im wettkampf aber doch dennoch vollen einsatz gehen....und dadurch schneller schwimmen. der kraft- bzw allgemeine leistungseinsatz wird doch aber dann genauso groß sein wie bisher.
du könntest natürlich aber auch genauso schnell schwimmen wie bisher und ja, dabei würdest du kraft sparen. aber das kann doch nicht das ziel sein.
der TT ist im Wettkampf erlaubt (oder zumindest nicht verboten)! Ich bin geneigt, das mal bei einem B-Wettkampf im Frühjahr zu probieren. Ich kann mir gut vorstellen dass mir das Signal vom TT hilft, ruhig zu bleiben und nicht zu überpacen - gerade am Anfang, wenn das Adrenalin dich gleich mal in den anaeroben Bereich pusht bevor dann die innere Stimme "ruhig, brauner" zu sehr das angestrebte WK-Tempo drosselt. Ich bräuchte da mehr Rhythmusgefühl und Konsistenz...
thomas_r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2013, 07:04   #8
aims
Szenekenner
 
Benutzerbild von aims
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 2.484
Zitat:
Zitat von thomas_r Beitrag anzeigen
Nach meiner ersten Einheit kann ich schon sehen wie sich SWOLF in Abhängigkeit der Zugfrequenz bewegt. Ich habe dazu, ausgehend von 1,10 Sec auf dem Tempotrainer die Frequenz alle 200m um 200ms abwechselnd nach oben und unten bewegt bis sich nicht mehr effektiv schwimmen lies (bei 1,5 sek bin ich 'abgesoffen' und auf der anderen Seite bei 0,8 Sprinttempo war ich nach zwei Bahnen völlig ausser Puste..)
Somit läge laut der Zahlen mein Optimum bei etwa bei 1,12sek/Zug bei einem SWOLF von 70.
Hier noch ein paar Info's zur Zugfrequenz:

Zitat:
Zitat von aims Beitrag anzeigen
Hier ein kurzer Einblick in die Entwicklung beim Schwimmens über die letzten Monate.
Die Zugrate ist recht konstant geblieben.
Die Anzahl Schwimmzüge pro Bahn hat von ca. 11.5 auf ca. 9.5 abgenommen
Die Schimmeffizienz ist dadurch besser geworden.



Gestern habe ich dann zum ersten mal 1000m unter 15min geschafft.
Das war beim dritten Intervall von 3x1000m.
1. Intervall: 15m19s
2. Intervall: 15m12s
3. Intervall: 14m54s

Ohne Neo aber im Wasserschatten.

aims ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:29 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.