Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Fachfrage: Belastungssteuerung nach PM Wattangabe - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.11.2017, 18:48   #1
Cube77
Szenekenner
 
Benutzerbild von Cube77
 
Registriert seit: 27.09.2016
Ort: Ferrara, Italien
Beiträge: 325
Frage Fachfrage: Belastungssteuerung nach PM Wattangabe

Ciao,

ich habe eine Fachfrage an die Experten hier!!
Aus einer Diskussion hier in Italien mit meinen Vereinskameraden kristallisierte sich eine Frage bezüglich der Belastungssteuerung in Watt mit einem PM:

Angenommen ich habe eine Radstrecke die ein Höhenprofil in Pyramidenform darstellt.
Ich muss also den ersten Teil der Strecke bergauf und den zweiten Teil die selbe Strecke wieder bergab fahren.
Diskussionsgrundlage war die Annahme, dass die Durchschnittsbelastung gleich des Mittelwertes der Belastung bergauf und bergab ist. (Beispiel: 300 Watt bergauf und 200 Watt bergab ergibt einen Mittelwert von 250 Watt) ...

Ich habe zwar selbst noch keinen PM, aber die Rechnung geht für mich so gerechnet nicht auf. Denn ich trete die 300 Watt bergauf ja deutlich länger (zumindest gehe ich davon aus) als die 200 Watt bergab. Der Peak der Strecke liegt bei 700Hm nach etwa 45km Strecke. Ich für mich bin mir sicher ich brauche länger bergauf als bergab, insofern ist die obige Rechnung für mich zu einfach ...

Was sagen die Experten dazu??
Zielwert der Gesamtbelastung sollten 250 Watt über die gesamte Strecke sein (bitte nicht an den Watt-Werten aufhalten, das waren alles nur theoretische Werte innerhalb der Diskussion) ...

Danke für Eure Hilfe

Saluti
Cube
__________________
"Wer andere beherrscht ist stark! Wer sich selbst beherrscht ist mächtig!! Lao Tze
Cube77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 18:59   #2
mhovorka
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 82
Ganz einfach Antwort:

Du fährst 250W rauf und 250W runter :-)

Wenn du rauf 300W fährst ist das physiologisch was komplett anderes als die 200W runter. Und beim Training mit PM zählt bei weitem nicht nur der Mittelwert (genausowenig wie bei allen anderen Steuergrößen)!
mhovorka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 20:08   #3
Cube77
Szenekenner
 
Benutzerbild von Cube77
 
Registriert seit: 27.09.2016
Ort: Ferrara, Italien
Beiträge: 325
Zitat:
Zitat von mhovorka Beitrag anzeigen
...
Wenn du rauf 300W fährst ist das physiologisch was komplett anderes als die 200W runter. Und beim Training mit PM zählt bei weitem nicht nur der Mittelwert (genausowenig wie bei allen anderen Steuergrößen)!
Und genau DAS habe ich ja auch versucht zu erklären (nicht alleine), aber andere sind der Meinung es wäre reine Mathematik ... glaube ich nicht!
__________________
"Wer andere beherrscht ist stark! Wer sich selbst beherrscht ist mächtig!! Lao Tze
Cube77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 20:20   #4
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 2.910
je nach Gefälle brauchst du bergab gar nicht treten
__________________
Und manchmal denk ich mir so: Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung!
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 20:24   #5
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.799
wenn ich mich mit puls 120 10minuten locker eintrabe, dann 20minuten mit puls 180 vollgas gebe, dann wieder 10min mit puls 120 austrabe.....ist das am ende etwas anderes als ein gemütlicher ga1 lauf mit durchschnittspuls 150.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 23:01   #6
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 4.239
Zitat:
Zitat von Cube77 Beitrag anzeigen
Und genau DAS habe ich ja auch versucht zu erklären (nicht alleine), aber andere sind der Meinung es wäre reine Mathematik ... glaube ich nicht!
Wenn es reine Mathematik ist können sie also genauso gut 60x 30 Sekunden 400 Watt treten und 30 Sekunden Pause machen anstatt wie eine Stunde 200 Watt zu treten. Das will ich sehen.
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 07:29   #7
Franco13
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von Cube77 Beitrag anzeigen
Zielwert der Gesamtbelastung sollten 250 Watt über die gesamte Strecke sein (bitte nicht an den Watt-Werten aufhalten, das waren alles nur theoretische Werte innerhalb der Diskussion) ...
Wenn 250 Watt dein GA2 ist und du in diesem Training GA2 fahren sollst, dann würdest du bei 300 Watt bergauf im EB fahren und bei 200 Watt bergab im GA1.

Als Resultat hättest du 0% GA2 trainiert -> Trainingsziel komplett verfehlt.
__________________
Im Grunde kann jeder Grobmotoriker Triathlet werden! (Faris)
Franco13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 07:46   #8
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 4.882
Servus Cube77!

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht was eigentlich das Problem ist?

Wenn ich mich nicht bemühe, dann sage ich: Ich kenne (physikalisch) das Wort Belastung nicht wirklich. Evtl. meint es Last im Sinne von Kraft? Eher nicht, oder?

Wenn ich mich bemühe dann: Ich denke die große Verwechslung liegt in Leistung (Formelzeichen P, Einheit W) und mechanischer Arbeit (Formelzeichen W, Einheit J). J meint Joule was das selbe ist wie Ws (Wattsekunde), also Watt mal Sekunde - kommt aus dem Zusammenhang Arbeit ist Leistung mal Zeit.

Evtl. denkst du das Problem formulierst die Frage nochmal vor diesem Zusammenhang neu?

LG Helmut
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:14 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.