Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Magendarm-Probleme durch Wasserschlucken - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.11.2017, 10:14   #1
eric.cartman
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.10.2017
Beiträge: 11
Magendarm-Probleme durch Wasserschlucken

Hallo zusammen,

ich gehe zurzeit dreimal die Woche schwimmen, zweimal in ein Vereinsbad, wo die Wasserqualität ausgezeichnet sein soll, und einmal in einem öffentlichen Schwimmbad, wo sie mit Sicherheit nicht so toll ist (das Wasser ist dort auch viel chloriger). Leider habe ich beim Schwimmen das Problem, das ich öfter mal Wasser schlucke, besonders bei bestimmten Technikübungen. :-)

Immer wenn ich im öffentlichen Schwimmbad war, wache ich in der Nacht darauf um 4 oder 5 mit leichtem Schwindel auf und habe am darauffolgenden Tag weiterhin leichte Magendarm- und Kreislaufprobleme. Ich finde das ehrlich gesagt ein bisschen bedenklich und nervig und wollte mal schauen, ob jemand von euch das kennt. Nach dem Training im Vereinsbecken hatte ich das noch kein einziges mal, dafür aber andauernd nachdem ich im öffentlichen Bad war! Denkt ihr, es liegt an Bakterien etc. oder an Zusätzen wie Chlor in dem Wasser? Gibt es etwas, das man tun kann, entweder um weniger Wasser zu schlucken oder um das Problem zu bekämpfen (bestimmte Tabletten oder sonstiges)?

Danke euch!
eric.cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 10:50   #2
ScottZhang
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.02.2014
Beiträge: 569
Ja kann schon sein, vllt bist du auch besonders empfindlich, oder das Bad ist wirklich besonders dreckig. Egal wie rum, ich würde das Bad einfach nicht mehr benutzen!

Geändert von ScottZhang (24.11.2017 um 10:56 Uhr).
ScottZhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 16:28   #3
Foxi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Foxi
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Wo Hölderlin, Hesse und Mörike schon waren
Beiträge: 932
Zitat:
Zitat von eric.cartman Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich gehe zurzeit dreimal die Woche schwimmen, zweimal in ein Vereinsbad, wo die Wasserqualität ausgezeichnet sein soll, und einmal in einem öffentlichen Schwimmbad, wo sie mit Sicherheit nicht so toll ist (das Wasser ist dort auch viel chloriger). Leider habe ich beim Schwimmen das Problem, das ich öfter mal Wasser schlucke, besonders bei bestimmten Technikübungen. :-)

Immer wenn ich im öffentlichen Schwimmbad war, wache ich in der Nacht darauf um 4 oder 5 mit leichtem Schwindel auf und habe am darauffolgenden Tag weiterhin leichte Magendarm- und Kreislaufprobleme. Ich finde das ehrlich gesagt ein bisschen bedenklich und nervig und wollte mal schauen, ob jemand von euch das kennt. Nach dem Training im Vereinsbecken hatte ich das noch kein einziges mal, dafür aber andauernd nachdem ich im öffentlichen Bad war! Denkt ihr, es liegt an Bakterien etc. oder an Zusätzen wie Chlor in dem Wasser? Gibt es etwas, das man tun kann, entweder um weniger Wasser zu schlucken oder um das Problem zu bekämpfen (bestimmte Tabletten oder sonstiges)?

Danke euch!

Nein, ADRIAN, ich denke nicht, dass deine Beschwerden mit der Wasserqualität zu tun haben. Der Zusatz von Chlor oder Chlorverbindungen in öffentlichen Bädern zur Keimabtötung oder bei der Wasseraufbereitung ist grundsätzlich unbedenklich. Allerdings gibt es seit einigen Jahren Hinweise, wonach die Konzentration von Trichloraminen in der Hallenbadluft bei empfindlichen Personen (insbesondere Kleinkindern bis 2 Jahren) die Entstehung von Asthma begünstigen können.
Desweiteren werden die beim Chloreinsatz entstehenden Desinfektionsnebenprodukte im Zusammenhang mit einem möglichen krebserregenden Potential diskutiert.

Von Magen- / Darmbeschwerden etc. ist in diesem Zusammenhang nichts bekannt. Deine geschilderte Symptomatik, insbesondere mit dem Auftreten von Schwindel, könnte auch einem ganz anderen Kein geschuldet sein, den du dir überall eingefangen haben kannst - außerhalb des Chlorwassers. Ich würde bei anhaltenden Beschwerden den Hausarzt des Vertrauens aufsuchen.
__________________
"Je mehr Menschen uns in unserem Leben begegnen, desto wertvoller werden die wenigen,
die uns im Herzen wirklich nahe sind."
Foxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 21:58   #4
Deichman
Szenekenner
 
Benutzerbild von Deichman
 
Registriert seit: 02.01.2008
Ort: Waterkant
Beiträge: 1.518
In Schwimmhallen schwimmen auch Keime herum, die trotz Chlor nicht abgetötet werden. Ich würde auch einen Internisten konsultieren und mich mal auf einen Parasiten testen lassen. Wohlmöglich ist der der Auslöser einer Infektion. Da ich eine Chlorallergie habe, trage ich übrigens eine Nasenklammer was auch gut geeignet ist, um das Eindringen von Keimen zu reduzieren. Ansonsten hilft auch immer: ordentlich und gründlich abduschen inkl. Ohren ausspülen und natürlich nichts verschlucken. Das lässt sich mit etwas Übung reduzieren. Wenns mal zuviel war und der Magen grummelt, hilft mir immer vor dem Einschlafen ein Pfefferminztee und am frühen Abend eine ausgewogene Ernährung ohne Alkohol. ;-)
Deichman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.