Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Schwimmtraining für absolute Anfängerin - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.10.2017, 07:40   #17
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 4.625
Zitat:
Zitat von Triathlonator Beitrag anzeigen
Also erst mal vorweg, nichts verbratzelt mehr kcal als Laufen. Punkt. Mehr oder weniger alle Körperpartien sind in Bewegung, man muss sein gesamtes Körpergewicht tragen und dazu noch vertikal gegen G-Kräfte ankämpfen, um sich vorwärts zu bewegen.
Das ist eine sehr pauschale Aussage.

Was Du vergisst, ist dass man sich beim Schwimmen in einem ungleich dichteren Medium bewegt. Der Wasserwiderstand, den man zu überwinden hat, ist enorm. Darüber hinaus wird alleine durch den Aufenthalt im Wasser schon Energie verbraucht weil die Wärmeleitfähigkeit von Wasser ca. um Faktor 20 höher ist als die der Umgebungsluft, der Körper somit schneller auskühlt und schon gut damit zu tun hat, den Wärmeverlust auszugleichen.

Außerdem spielen Effizienz der Ausführung, Gewicht und Intensität auch noch eine Rolle. Ich würde also sagen: Es kommt darauf an.
__________________
Nothing is impossible for the man who doesn't have to do it himself.
A. H. Weiler
schnodo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:01   #18
Triathlonator
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triathlonator
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Auf dem Berg
Beiträge: 310
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Das ist eine sehr pauschale Aussage.

Was Du vergisst, ist dass man sich beim Schwimmen in einem ungleich dichteren Medium bewegt. Der Wasserwiderstand, den man zu überwinden hat, ist enorm. Darüber hinaus wird alleine durch den Aufenthalt im Wasser schon Energie verbraucht weil die Wärmeleitfähigkeit von Wasser ca. um Faktor 20 höher ist als die der Umgebungsluft, der Körper somit schneller auskühlt und schon gut damit zu tun hat, den Wärmeverlust auszugleichen.

Außerdem spielen Effizienz der Ausführung, Gewicht und Intensität auch noch eine Rolle. Ich würde also sagen: Es kommt darauf an.
Ja klar. Wenn ich einen extrem durchtrainierten, dünnen Läufer mit extremen KFA-Werten nehme, der seine Technik perfektioniert hat und dazu im Vergleich einen untrainierten Anfängerschwimmer mit eventuell extrem hohem KFA und miserabler Technik, verbraucht letzterer natürlich deutlich mehr kcal. Ich beziehe mich aber auf statistische Durchschnittswerte, die z.B. in Apps und Fachartikeln herangezogen werden. Und da liegt Laufen nun mal deutlich vor allen anderen Sportarten.

Mal ganz abgesehen davon, kann ich aus Selbsterfahrung sagen, dass die Kombo Workout/Laufen deutlich mehr kcal verbratzelt hat als Schwimmen. Selbst als ich noch voluminöser war, hätte ich nicht so schnell schwimmen können, um die Intensität derart zu steigern, damit ich equivalente kcal verbrenne. Im Gegenteil, mit etwas Übergewicht dürfte das Laufen sogar noch verbratzeleffektiver gewesen sein.

Widerstand und Auskühlen? Halte ich für zu kleine Tropfen, als dass sie wirklich effektiv ins Gewicht fallen. Also natürlich. In einem 15° Freigewässer macht das was aus. Aber im 24° oder sogar 28° Heizbecken? Der Widerstand sollte ja eben durch gute Technik nahezu obsolet sein.
__________________
Wenn man denkt man wäre fit und macht dann seinen ersten Triathlon...

...Herz:"bist du bekloppt?"...Hirn:"quäl dich du Sau!"...Beine:"gib mir Tiernamen!"

Mein Blog Mein Board Mein Book
Triathlonator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:20   #19
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 1.334
Zitat:
Zitat von Triathlonator Beitrag anzeigen
Ja klar. Wenn ich einen extrem durchtrainierten, dünnen Läufer mit extremen KFA-Werten nehme, der seine Technik perfektioniert hat und dazu im Vergleich einen untrainierten Anfängerschwimmer mit eventuell extrem hohem KFA und miserabler Technik, verbraucht letzterer natürlich deutlich mehr kcal. Ich beziehe mich aber auf statistische Durchschnittswerte, die z.B. in Apps und Fachartikeln herangezogen werden. Und da liegt Laufen nun mal deutlich vor allen anderen Sportarten.

Mal ganz abgesehen davon, kann ich aus Selbsterfahrung sagen, dass die Kombo Workout/Laufen deutlich mehr kcal verbratzelt hat als Schwimmen. Selbst als ich noch voluminöser war, hätte ich nicht so schnell schwimmen können, um die Intensität derart zu steigern, damit ich equivalente kcal verbrenne. Im Gegenteil, mit etwas Übergewicht dürfte das Laufen sogar noch verbratzeleffektiver gewesen sein.

Widerstand und Auskühlen? Halte ich für zu kleine Tropfen, als dass sie wirklich effektiv ins Gewicht fallen. Also natürlich. In einem 15° Freigewässer macht das was aus. Aber im 24° oder sogar 28° Heizbecken? Der Widerstand sollte ja eben durch gute Technik nahezu obsolet sein.

bist noch nie nach anderthalb Stunden aus 22 Grad frischem Wasser gestiegen.
Da falle ich noch vor der Dusche über alles her was ich zu essen finden kann. Und wir schwimmen dann nur zügige Sachen mit kurzen Pausen. Sonst fangen wir sofort an zu frieren. (Trotz momentaner Gewöhnung an kaltes Duschen)

Beim Laufen hab ich auch bei Minusgraden noch nie gefrohren. Zumindest mein Körper ist da eher mit Kühlen beschäftigt.

Und den Wasserwiderstand duch gute Technik als nahezu obsolet zu bezeichnen ist Quatsch.

Kaloriehenvergleich:

LaufenLaufen (7 min/km) – 330 kcal
Laufen (5 min/km) – 500 kcal
Laufen (3:30 min/km) – 700 kcal
Radfahren (15 km/h) – 240 kcal
Radfahren (25 km/h) – 410 kcal
Rudern – 350 kcal
Schwimmen – 350 kcal

https://www.marathonfitness.de/tools...sport-tabelle/

gibt aber sicher andere Tabellen die andere Werte anzeigen.

Laufen hat einfach den Vorteil man kann es überall machen.
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:34   #20
Triathlonator
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triathlonator
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Auf dem Berg
Beiträge: 310
Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
bist noch nie nach anderthalb Stunden aus 22 Grad frischem Wasser gestiegen.
Da falle ich noch vor der Dusche über alles her was ich zu essen finden kann. Und wir schwimmen dann nur zügige Sachen mit kurzen Pausen. Sonst fangen wir sofort an zu frieren. (Trotz momentaner Gewöhnung an kaltes Duschen)

Beim Laufen hab ich auch bei Minusgraden noch nie gefrohren. Zumindest mein Körper ist da eher mit Kühlen beschäftigt.

Und den Wasserwiderstand duch gute Technik als nahezu obsolet zu bezeichnen ist Quatsch.

Kaloriehenvergleich:

LaufenLaufen (7 min/km) – 330 kcal
Laufen (5 min/km) – 500 kcal
Laufen (3:30 min/km) – 700 kcal
Radfahren (15 km/h) – 240 kcal
Radfahren (25 km/h) – 410 kcal
Rudern – 350 kcal
Schwimmen – 350 kcal

https://www.marathonfitness.de/tools...sport-tabelle/

gibt aber sicher andere Tabellen die andere Werte anzeigen.

Laufen hat einfach den Vorteil man kann es überall machen.
Um aus 22° warmen Wasser zu steigen, benötige ich genau so lange, wie aus 28° warmen Wasser zu steigen und ganz sicher keine 90 Minuten...

Ich verbringe in aller Regel 120-teilweise 180 Minuten im Becken. Wobei die Dauer im 28° warmen "Wohlfühlbecken" deutlich kürzer ist, weil ich irgendwann anfange zu schwitzen wie ein Stier und deshalb ins gegenüberliegende, kleine Kaltbecken hoppse, um mich abzukühlen.

Hungergefühl hatte ich anfangs auch. Das ging weg als ich angefangen habe, mir konsequent fürs Schwimmen ne Powerade/Cola mitzunehmen und alle 30 Minuten ein drittel bis halbe Flasche zu leeren. Ganz oft machen, auch begabte Veteranen, den Fehler, nix zu trinken. Was ich durchaus nachvollziehen kann. Wer kommt im Wasser schon auf die Idee, dass er Durst haben könnte?

Gefroren kommt von frieren, also ohne h. Kalorien ebenso ohne h.

Warum ziehst du Pacewerte fürs Laufen heran, fürs Schwimmen aber nicht? Ok, das muss wohl bedeuten Schwimmen kennt keine Intensitätsstufen? Warum beweg ich mich dann überhaupt noch im Wasser. Ich mach einfach die ganze Zeit toter Mann, die Impulsstärke ist ja exakt die selbe^^

Edit:...ups, vergessen...gaaaaanz wichtig. In meinem Alter friert man nicht mehr. Und Schnodo spätestens seit WHM eh net...
__________________
Wenn man denkt man wäre fit und macht dann seinen ersten Triathlon...

...Herz:"bist du bekloppt?"...Hirn:"quäl dich du Sau!"...Beine:"gib mir Tiernamen!"

Mein Blog Mein Board Mein Book
Triathlonator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:39   #21
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 1.334
weil es fürs schwimmen keine gab

na ja nutzlose Diskussion.
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:46   #22
Triathlonator
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triathlonator
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Auf dem Berg
Beiträge: 310
Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
weil es fürs schwimmen keine gab

na ja nutzlose Diskussion.
Dann seh zu, dass du welche beibringst. Sonst kommt noch einer auf die Idee, du argumentierst nur wider, des Widerargumentierens wegen...

Ich nehms für dich vorweg. Drei meiner Quellen geben Laufen bei einer Pace von 5-6:00 mit 500-400 kcal an. Schwimmen bei einer Pace von 1:30/100m mit 350 kcal...

Edit: beides bezogen auf 30 Minuten Dauer.

Als Basis dienen meine derzeitigen Daten: 77kg auf 1,86cm mit nem KFA von 12,5%. Übergreifend drei Apps(Garmin, MFP und RT). Ausserdem die zig Körperwerteorientierten Webseiten, in denen ich immer wieder gegenprüfe. Wie das jetzt für Männer mit Durchschnittswerten aussieht, weiss ich nicht. Aber ich erwarte nicht zwangsläufig eine markante Verschiebung, wenn man 67kg bei 1,75 hat. Vielleicht 50-80kcal, wenn man durch 10 teilt und Dreisatz bildet?

Für einen richtig guten Läufer dürfte ne Pace von 5:00 im Regenerationstempo stattfinden, wo hingegen eine 1:30 pro 100m für einen guten Schwimmer schnell ist, ergo Spitzentempo? Ich weiss es ehrlich gesagt nicht...was sind denn da die Spitzenreferenzen?
__________________
Wenn man denkt man wäre fit und macht dann seinen ersten Triathlon...

...Herz:"bist du bekloppt?"...Hirn:"quäl dich du Sau!"...Beine:"gib mir Tiernamen!"

Mein Blog Mein Board Mein Book

Geändert von Triathlonator (18.10.2017 um 08:59 Uhr).
Triathlonator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:53   #23
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 1.334
ok du hast recht und ich hab meine Ruhe.

und google mal Kalorieenverbrauch frieren.
__________________
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
das ist ja nun totaler Käse
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 08:58   #24
Triathlonator
Szenekenner
 
Benutzerbild von Triathlonator
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Auf dem Berg
Beiträge: 310
Zitat:
Zitat von Trillerpfeife Beitrag anzeigen
ok du hast recht und ich hab meine Ruhe.

und google mal Kalorieenverbrauch frieren.
Den kenne ich. Ich persönlich bewerte den nur nicht über, da, gesetzt den Fall ich friere, auch meistens versuche das sofort zu ändern, sprich dieser Zustand hält für gewöhnlich nicht lange an. Nach dem Training ist das sowieso ungut, Thema: Open Window Effekt. Wobei meine Achilesferse da eher kalte/nasse Füße nach dem Laufen sind.
__________________
Wenn man denkt man wäre fit und macht dann seinen ersten Triathlon...

...Herz:"bist du bekloppt?"...Hirn:"quäl dich du Sau!"...Beine:"gib mir Tiernamen!"

Mein Blog Mein Board Mein Book
Triathlonator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:38 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.