Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
@HaFu: Wiederaufnahme Training nach Virus-Infekt - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.02.2018, 09:38   #17
su.pa
Szenekenner
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 1.374
Die Regel, dass man bei allem was oberhalb des Halses ist trainieren kann, kann ich für mich nicht anwenden. Wenn bei mir der Kopf dicht macht und der Rachen rau wird, dann fühle ich mich meistens auch nicht nach Training. Wenn ich dann aussetze, hab ich es schon ein paar Mal geschafft, dass ich noch die Kurve bekomme. Ansonsten hätte ich Angst, dass es mich dann erst richtig reinhaut.

Das mit dem regelmäßigen intensiven Händewaschen versuche ich auch zu beherzigen. Hände weg von Mund, Nase und Ohren klappt garantiert nicht. Angeblich fasst man sich doch pro Stunde mehrere dutzend Mal ins Gesicht - unbewusst

Bei uns ist dieses Mal der Auslöser eindeutig identifiziert: eine Kollegin meines Mannes hat sich eine Woche lang sterbenskrank in die Arbeit geschleppt und dort offensichtlich die halbe Abteilung angesteckt. Erst Mitte Januar hatte ich mich gefreut, dass mich meine Bürokollegin nicht angesteckt hat, nachdem sie ebenfalls eine halbe Woche schwerkrank in die Arbeit ging. Nicht mal massive Drohungen meinerseits haben was gebracht.
Ich könnte da echt kotzen. Selber schaut man auf sich, ist grad super im Training, die Form kommt und dann wird man dank so uneinsichtiger Kollegen krank...

Wünsche allerseits gute Besserung
su.pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:08   #18
DocTom
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 2.753
Zitat:
Zitat von drullse Beitrag anzeigen
..., weil es dann Antibiotika gab und die helfen IMHO bei Viren nicht...
Tun sie nicht, Ärzte die das behaupten sind Pfuscher.
"Eine Infektion dauert ohne Behandlung idR 14Tage und mit Behandlung zwei Wochen", pflegte mein alter (über siebzig Jahre) Hausarzt zu sagen.

Meine Methode: wenn es wirklich besser wird, langsam nach Gefühl wieder einsteigen. Sich an der frischen Luft leicht sportlich bewegen hilft dann schonmal meiner Heilung!

Da ich aktuell zur Erholung nach Trainingseinheiten im Sportstudio ums Eck in die Sauna darf und das auch konsequent nutze, bin ich die letzten Jahre wenig krank gewesen...
Cheers
T.
__________________
Das Große ist nicht, dies oder das zu sein,
sondern man selbst zu sein.

Sören Kierkegaard

Wo Kinder sind ist ein goldenes Zeitalter.
Novalis
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:27   #19
Beat
Szenekenner
 
Registriert seit: 08.07.2011
Ort: Burgdorf
Beiträge: 323
Erkältung

Guten Tag zusammen

Habe jetzt auch gerade 14 Tage Erkältung hinter mir. 2 Wochenenden nur liegen und Inhalieren (dazwischen immer wieder auf und ab und dazu gearbeitet) und die ganze Kiste an Medikamenten leergeräumt. Habe mir da abgewöhnt zu trainieren obwohl ich gerne möchte. Aus meiner Sicht meldet sich dann der Körper wieder wenn das Training aufgenommen werden kann (auch wenn der Kopf schon lange möchte).
Aber so ein übler Virus wie dieses Jahr hatten wir hier schon lange nicht mehr.

Aber letztlich wird es so oder so auch wieder einmal Sommer.

Allen noch gute Besserung

Gruss Beat
Beat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:44   #20
PabT
Szenekenner
 
Benutzerbild von PabT
 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 531
Zitat:
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Aber letztlich wird es so oder so auch wieder einmal Sommer.
Aber der örtliche Marathon findet bereits im April statt. Verdammte Viren.
__________________
Ember Sea \m/
PabT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 10:57   #21
drullse
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von drullse
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 17.058
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Seh den Thread gerade erst, weil ich seit gestern mittag nicht mehr online war.

...
Danke Dir Harald - der Rest hatte mich ja schon überzeugt.

Ich habe grade nach 5 Nächten das erste Mal durchgeschlafen, es geht aufwärts. Vor Montag bewege ich mich aber trotzdem nicht, egal was da kommt.

An den kranken Rest: gute Besserung Allen!
__________________
„friendlyness in sport has changed into pure business“

Kenneth Gasque

Zum Thema "Preisgestaltung Ironman":

"Schließlich sei Triathlon eine exklusive Passion, bemerkte der deutsche Ironman-Chef Björn Steinmetz vergangenes Jahr in einem Interview. Im Zweifel, so sagte er, müsse man sich eben ein neues Hobby suchen."
drullse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 08:38   #22
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 3.794
Wie verhält es sich eigentlich, wenn das Umfeld sich mit Viren rumplagt und man selber auch leichte Symptome verspürt, aber der Körper sich dank der guten Fitness erfolgreich wehrt und die Krankheit nicht ausbricht? Dann hat man doch den Virus auch im Körper und bemerkt es eventuell gar nicht. Kann daraus auch eine Herzmuskelentzündung resultieren?
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 15:32   #23
elme
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.11.2017
Beiträge: 242
Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
Wie verhält es sich eigentlich, wenn das Umfeld sich mit Viren rumplagt und man selber auch leichte Symptome verspürt, aber der Körper sich dank der guten Fitness erfolgreich wehrt und die Krankheit nicht ausbricht? Dann hat man doch den Virus auch im Körper und bemerkt es eventuell gar nicht. Kann daraus auch eine Herzmuskelentzündung resultieren?
Man trägt ja sowieso einiges an Bakterien und Viren mit sich mit. Allein die Bakterien machen 2-3 Kg aus. Solange man nicht krank wird, ist der Körper ja nicht mit dem Bekämpfen beschäftigt und normal belastbar. Was schon sein kann ist das beim hartes/Übertraining der Abwehr abnimmt und man deswegen krank wird.

Die Fälle von Herzmuskelentzündung die ich kenne, sind alles Leute die "gedopt" mit Schmerzmittel oder anti-grippe-zeug einfach weiter gearbeitet oder Sport/Wettkämpfe gemacht haben. Also ohne auf den Körperzeichen zu hören.

So lange man auf sich hört und in zweifelsfall eine Ruhetag/Ruheeinheit einlegt ist man meiner Meinung nach auf der sichere Seite. Es ist auch abhängig vom körperliche Fitness algemein. Manche sind schon nach 2 Stockwerke mehr am Limit wie andere nach 2 Stunden radeln
elme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 15:48   #24
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.569
Zitat:
Zitat von elme Beitrag anzeigen
Man trägt ja sowieso einiges an Bakterien und Viren mit sich mit. Allein die Bakterien machen 2-3 Kg aus.
Das hab ich noch nie gehört und konnte es nicht glauben. Falls noch jemand so geht braucht er nicht selbst zu googlen. Elme hat recht:


Zitat:
Insgesamt besteht der Mensch aus 10 Billionen Zellen – das ist eine 1 mit 13 Nullen. Zehnmal so viele

Bakterien haben es sich im Laufe der Evolution in und auf uns gemütlich gemacht. Grob gerechnet machen sie zwei Kilogramm unseres Körpergewichts aus
Quelle
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.