Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Hunger in den Griff bekommen? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.01.2015, 08:53   #17
popolski
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.12.2012
Beiträge: 329
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
wenn ich 2 wochen dabei bleibe, liegt der effekt bei mir bei 5-6kilo. also im schnitt jeden tag -0,5kg.
das ist total unrealistisch!!

Wieviel davon ist Fett, Muskulatur und schlicht Wasser??

1 kg Körperfett entspricht dem Brennwert von 9000 kcal

Rechne dir mal aus was du für eine negative Energiebilanz erzeugen müsstest um in 14 Tagen 45000 kcal einzusparen? Und dabei gehe ich jetzt von der unrealistischen Situation aus, dass nur Gewicht in Form von Fett reduziert wird.
popolski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 09:11   #18
totog
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 247
An den Threadersteller.

Wie bereits geschrieben gilt einzig und allein ein höherer Verbrauch als zugeführt wird. Obwohl ich Mittags in der Arbeit in der Kantine essen könnte gibts auch bei mir die Hauptmahlzeit erst abends im Kreis der Familie.

Morgens einsparen klappt bei mir gar nicht. Dann bin ich einfach schlapp übern Tag. Allerdings gibt es hier sicherlich Unterschiede was man zuführen kann. Abends achte ich dann wie NBer darauf wenig KH's und kleinere Portionen zu mir zu nehmen. Da geht auch noch das Steak aber dann eben bei den Beilagen eher Gemüse als Nudeln.

Bei mir macht das pro Woche ca. 0,5-0,8Kg (1,84m / 95Kg aktuell - 8-10hrs/Woche). Was mir auch gegen den Hunger hilft ist viel (gleichmäßig über den Tag verteilt) zu trinken. Dabei aber wieder lieber Wasser als Säfte oder Schorlen.

Zusammenfassend läßt sich hinichtlich Hunger wohl sagen. Besser Mittags einkleiner Snack und Trinken. Damit halte ich den Hunger auch Abends noch im Rahmen. Und mit Kohldampf schaff auch ich keine negative Bilanz!!!

MFG
Toto
totog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 09:34   #19
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.603
Bei mir hats geholfen mal eine Zeitlang die Kohlehydrate zu reduzieren.

Statt Fleisch mit Nudeln gabs dann halt 2 Stück Fleisch mit viel Gemüse, zum Frühstück ein Joghurt und ein Ei statt Brot usw.

Ich war in der Zeit genauso satt wie bei "normaler" Ernährung, hatte aber viel weniger Heißhungerattacken und hab auch pro Woche etwa ein halbes Kilo nachhaltig abgenommen.

ABER: Die reduzierten Kohlehydrate hab ich beim Training deutlich bemerkt und bin vor allem bei längeren Einheiten einiges früher eingebrochen. Aus diesem Grund würde ich sowas jetzt, etwas ausserhalb der Wettkampfsaison machen und danach wieder so viele Kohlehydrate essen wie nötig sind um die gewünschte Leistung zu erbringen.
Nach dieser Phase die bei mir etwa 2 Monate gedauert hat, hab ich meine HM Bestzeit um 5 Minuten verbessert, während ich davor 3 Jahre lang nur Fortschritte im Sekundenbereich gemacht habe.
dasgehtschneller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:05   #20
MarionR
Szenekenner
 
Benutzerbild von MarionR
 
Registriert seit: 24.08.2007
Ort: Hinter den 7 Bergen
Beiträge: 2.148
Zitat:
Zitat von Ironmanfranky63 Beitrag anzeigen
Das verstehe ich nicht , du warst lange verletzt und hast abgenommen?
Muskelmasse abgebaut, KFA wahrscheinlich sogar erhöht...
__________________
[leaving] extending the comfort zone
MarionR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:14   #21
totog
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 247
Zitat:
Zitat von dasgehtschneller Beitrag anzeigen

ABER: Die reduzierten Kohlehydrate hab ich beim Training deutlich bemerkt und bin vor allem bei längeren Einheiten einiges früher eingebrochen. Aus diesem Grund würde ich sowas jetzt, etwas ausserhalb der Wettkampfsaison machen und danach wieder so viele Kohlehydrate essen wie nötig sind um die gewünschte Leistung zu erbringen.
Nach dieser Phase die bei mir etwa 2 Monate gedauert hat, hab ich meine HM Bestzeit um 5 Minuten verbessert, während ich davor 3 Jahre lang nur Fortschritte im Sekundenbereich gemacht habe.
Für diverse Einheiten kann man ja gezielt vorher trotzdem zuführen. Ich kenne eigentlich keinen Unterschied. Gebe aber auch zu das ich Morgens eben nicht gezielt KH's einspare und dadurch wohl immer noch genügend in den Speichern habe.
totog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:16   #22
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 4.799
Zitat:
Zitat von popolski Beitrag anzeigen
das ist total unrealistisch!!......
was wäre denn realistisch in 14 tagen?

Zitat:
Zitat von popolski Beitrag anzeigen
........Wieviel davon ist Fett, Muskulatur und schlicht Wasser?? .....
das ist mir ehrlich gesagt banane. mir gehts ums abnehmen ohne dabei zu verhungern und zu verdursten.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:31   #23
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 4.955
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
was wäre denn realistisch in 14 tagen?



das ist mir ehrlich gesagt banane. mir gehts ums abnehmen ohne dabei zu verhungern und zu verdursten.
Es sollte dir aber nicht Banane sein, weil was hast du davon wenn du 5 oder 6 Kilo weniger hast, aber im Endeffekt mehr Muskelmasse verloren hast als Fett?

Dann stehst du danach mit einem höheren KFA da als du vorher hattest. Bei schlanken Frauen sagt man dann sie sind skinny fat!

Wenn du in so kurzer Zeit so viel abnimmst, ist dein Defizit so hoch, dass sich dein Körper freiwillig zu erst von dem verabschiedet, was die meiste Energie braucht! Deinen Muskeln!

Vernünftiger Gewichtsverlust wäre so ca 500 Gramm pro Woche, rechnet man das in Fett um sind wir bei ca 4500 kcal pro Woche die eingespart werden müssen, also ca 650 kcal pro Tag!

Den tatsächlichen Kalorienbedarf sollte man aber (vor allem wenn man stärkeres Übergewicht hat) auf die Fettfreie Masse rechnen und nicht auf das tatsächliche Gewicht!
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:36   #24
Noiram
Szenekenner
 
Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 1.843
Zitat:
Zitat von Ironmanfranky63 Beitrag anzeigen
Das verstehe ich nicht , du warst lange verletzt und hast abgenommen? Man kann doch nicht trainieren , da nimmt doch eigentlich zu??
Ja denkt man.
Aber wiederum kann man auch 8 Tage fast nix essen (nur Brühe) und trotzdem nicht abnehmen. Komisch, aber geht auch.
Noiram ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.