Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Neurodermitis und Triathlon - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.02.2018, 17:23   #9
welfe
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 164
Meine älteste Tochter hat Neurodermitis und war lange Jahr Leistungsschwimmerin und wollte das auch keinesfalls aufgeben. Ihr haben möglichst lange Badeanzüge geholfen (damals gab es noch die "Ganzkörperkondome") und - klingt vielleicht komisch - gechlortes Wasser. Trainingslager im benachbarten Frankreich (die mit Ozon desinfizierten) waren der Horror für sie.
Und statt eincremen einölen vor dem Schwimmen, half auch.
Ansonsten: Sonne gut, im Winter immer schlimmer, auf Ernährung achten (bei ihr exotische Lebensmittel vermeiden wie Papaya, Mango, Ananas, aber auch Orangen und Kiwis) und cremen cremen cremen (Eucerin war gut; also Nachtkerzenöl).
welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 19:54   #10
FLOW RIDER
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 1.129
Zitat:
Zitat von Hikari Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele verschiedene Produkte ausprobiert und auch auf viele schon verzichtet um Allergien o. ä. auszuschließen. Leider habe ich bislang nichts gefunden. Aber die Molkeprodukte werde ich mal ausprobieren. Danke für den Tipp.
Ein Bekannter hat mit Rohkost die Neurodermitis vor Jahren besiegt. Du musst da aber sehr konsequent sein. Probiere es mal 3 Monate am Stück aus. Und Rohkost heißt Rohkost. KEINE Ausnahmen. Ebenso ist nur Wasser erlaubt.
FLOW RIDER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 16:39   #11
Hikari
Szenekenner
 
Registriert seit: 08.02.2018
Ort: Norden NRW
Beiträge: 70
Ein kurzes Update:

Ich esse und trinke keine Milchprodukte mehr und meinen Fleischkonsum habe ich fast 0 reduziert. Den Tipp mit der Molke habe ich befolgt und er scheint zu helfen. Das Waschen mit Kaisernatron habe ich noch nicht ausprobiert, da ich alles separieren wollte. Aber in den nächsten Wochen probiere ich das auch aus. In der Zwischenzeit habe ich mal meine Schwimmtrainings ausgewertet und in Schwimmbädern mit Ozon scheine ich wohl mehr Probleme zu bekommen als in Chlorbädern. Die Heilwasser finde ich nicht so toll. Sie sind mir zu teuer und man bekommt sie nicht überall.
Meinen Kaffee Konsum habe ich ebenfalls auf 0 reduziert (war vorher auch nicht wirklich viel). Sowohl Alkohol als auch Zigaretten habe ich vorher nicht genommen also war hier nichts herauszuholen. Industriezucker kann ich leider noch nicht ganz aus meiner Ernährung streichen, aber es wird immer besser. Fettige Produkte meide ich auch.


Nochmals vielen Dank für Eure Ratschläge. Bislang helfen Sie super und ich hoffe auf noch mehr Erfolg.
Hikari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 19:26   #12
Steppison
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 846
Da hast du ganz schön Änderungen genommen. Und es liest sich super! Ich drücke dir die Daumen!
Bin nun 2 Monate ohne Fleisch, esse viel Käse und trinke Milch, Gemüseaufstriche und Gemüse. Alles tip top. Das mit Chlor / Ozon prüfe ich mal hier bei mir.
__________________
"Lernen durch Schmerz"
Steppison ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:44 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.